Wie würdet ihr diese Begleitung spielen ?

B

BobbyBob

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Ich spiele noch nicht allzu lang und würde gerne wissen wie man diese
Noten mit der Linken Hand vernünftig spielen soll. Klingt bei den roten Punkten auf dem Bild immer bisschen abgehackt. Kann man das überhaupt irgendwie Legato hinbekommen ? Hab überlegt statt immer 1 5, bevor das F oder das tiefe C kommt, mit 3 5 zu spielen. Bringt aber nicht wirklich viel und fühlt sich unangenehm an.

Würd mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.
 

Anhänge

Viola

Viola

Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.329
Reaktionen
205
Hier würde ein Mini-Tupferle Pedal (ganz dezent) die klaffende Lücke zukleben. Leider neigen viele Lehrkräfte dazu, das Pedal viel zu lange zu ignorieren. Neulich musste ich einer 70 jährigen, die seid 50 Jahren intensiv Klavier spielt, nahe legen, doch endlich mal den Fuß zu benutzen. Sie dachte, das wäre nur etwas für "richtige" Pianisten. Nach wenigen Stunden trat sie ganz selbstverständlich das Pedal... und war sehr glücklich. Nun konnte sie endlich mal einen Blick in Richtung Chopin wagen, was ihr dank ihres ausgezeichneten Notenlesens fast vom Blatt gelang! Sie hat fast geheult, weil alle Klavierlehrer ihr verboten hatten, Pedal zu nehmen... und damit ihr das Schönste am Klavierspiel unerreichbar gemacht haben: einen schönen Klavierklang.

Eigentlich müsste ich meine Kolleginnen und Kollegen wegen Seelenverletzung anzeigen...
 
Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
101
Violas Tip mit dem Pedal finde ich auch mal einen Versuch wert.

Wenn ich mir die Noten so anschaue, sieht mir das aber überhaupt nicht nach einer legato-Stelle aus. Ich würde die jeweils tiefere Note mit Akzent und staccato spielen und nach der hohen Note auf jeden Fall auch absetzen. Man müßte jetzt natürlich wissen, zu welchem Stück dieser Ausschnitt gehört.
Der letzte Ton des 2.Takts ist vermutlich ein Druckfehler und sollte eigentlich f heißen?
 
Fips7

Fips7

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.373
Hier würde ein Mini-Tupferle Pedal (ganz dezent) die klaffende Lücke zukleben. Leider neigen viele Lehrkräfte dazu, das Pedal viel zu lange zu ignorieren. Neulich musste ich einer 70 jährigen, die seid 50 Jahren intensiv Klavier spielt, nahe legen, doch endlich mal den Fuß zu benutzen. Sie dachte, das wäre nur etwas für "richtige" Pianisten. Nach wenigen Stunden trat sie ganz selbstverständlich das Pedal... und war sehr glücklich. Nun konnte sie endlich mal einen Blick in Richtung Chopin wagen, was ihr dank ihres ausgezeichneten Notenlesens fast vom Blatt gelang! Sie hat fast geheult, weil alle Klavierlehrer ihr verboten hatten, Pedal zu nehmen... und damit ihr das Schönste am Klavierspiel unerreichbar gemacht haben: einen schönen Klavierklang.

Eigentlich müsste ich meine Kolleginnen und Kollegen wegen Seelenverletzung anzeigen...
Oh Mann, die Geschichte ist irgendwie herzzerreissend... Der Dame eröffnen sich ja ganz neue Welten! :)
 
B

BobbyBob

Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7
Reaktionen
0
Vielen dank erstmal für die Antworten. @Haydnspass : Ja das ist ein Fehler, habe ich aus Versehen beim Notationsprogramm falsch gemacht. Ich habe nochmal die Stelle des Stücks mit dem Scanner eingescannt ,diesmal mit Melodie.( hätt ich vielleicht gleich machen sollen ). Würdest du's immernoch
nicht legato spielen wollen ?

@Viola : Werd das morgen mal ausprobieren. Wir hatten bisher im Unttericht noch kein Pedal. Wäre jetzt gar nicht drauf gekommen. Danke!
 

Anhänge

Haydnspaß

Haydnspaß

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
101
Vielen dank erstmal für die Antworten. @Haydnspass : Ja das ist ein Fehler, habe ich aus Versehen beim Notationsprogramm falsch gemacht. Ich habe nochmal die Stelle des Stücks mit dem Scanner eingescannt ,diesmal mit Melodie.( hätt ich vielleicht gleich machen sollen ). Würdest du's immernoch
nicht legato spielen wollen ?
Ja, auf jeden Fall! :)
 
 

Top Bottom