Wie viel kostet euer Klavierunterricht?

I

ibex

Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
114
Reaktionen
108
Wie viel kostet bei euch eine Stunde (60 Minuten) Klavierunterricht? Bei mir sind es CHF 100.- (ca. € 91.-) Ich nehme an, das ist ziemlich viel. Ich kann mir vorstellen, dass der Unterricht in Deutschland oder Österreich viel günstiger ist.
Ich nehme immer einen Zehnerblock für CHF 1000.- und teile die zehn Stunden dann auf 45 Minuten pro Lektion auf, so habe ich 13.33 Lektionen, welche dann meistens auf 14 aufgerundet werden.
Wie macht ihr das und wie viel bezahlt ihr dafür?

LG
ibex
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.153
Reaktionen
1.720
Gemessen an den Lebenshaltungskosten der Schweiz ist das angemessen. Die Umrechnung in andere Währungen ist nutzlos, da die Kurse von Spekulanten bestimmt werden und nicht echten Wertmaßstäben korrelieren.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.288
Reaktionen
13.640
Ich hab schon von allem gehört zwischen 10 und 200 Euro die Stunde. Das kommt sehr, sehr stark darauf an, 1. bei wem und 2. wo (Stadt / Region / Land) du Unterricht nimmst. Auch Regelmäßigkeit spielt eine Rolle (Einzelstunde vs. Jahresvertrag).
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.729
Reaktionen
20.696
S

Sonatina

Guest
@ibex : Bei Musikschule Konservatorium Zürich kostet der Unterricht für den wöchentlichen 50-Minütigen Einzelunterricht pro Semester:

CHF 1'070.-- bei subventioniertem Unterricht
Alle Schülerinnen und Schüler mit Wohnsitz Stadt Zürich unter 20 Jahren bzw. in Vollzeitausbildung bis 25. Altersjahr (Lernende, Studierende usw.) - Schülerinnen und Schüler im Förderprogramm MKZ.Schülerinnen und Schüler im subventionierten Einzel- und Kleingruppenunterricht (Instrumental- und Gesangsunterricht) können Angebote für Instrumentalformationen, Chor, Theorie und Komposition ohne zusätzliche Kosten belegen.

CHF 2'530.-- für all anderen Schüler/innen

Das ist ein üblicher Tarif im Kanton Zürich.

CHF 100.-- pro Stunde finde ich persönlich für guten Unterricht nicht zu viel. Um einen Vergleich zu haben, was angemessen ist, kannst du den Preis auch mal mit dem regional üblichen Stundenansatz anderer Berufsgruppen vergleichen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
sadagio

sadagio

Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
225
Reaktionen
265
Am Ende des Tages muss jeder für sich selbst entscheiden, ob ihm das Preis/Leistungsverhältnis passt. Bekomme ich die richtigen Hinweise? Kann ich die Tipps umsetzen und mein Spiel verbessern? Spüre ich den kurz- und langfristigen Fortschritt? Wenn das alles OK ist, kommt es auf 10 oder 20 € mehr oder weniger nicht so an. Im Vergleich zu dem was z.B. Golflehrer für ihre Dienste verlangen ist Klavierunterricht allemal die bessere Investition. :-):-)
 
40er

40er

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
4.172
Reaktionen
2.578
Ich zahle 50 CHF für die Stunde bei einer privaten KL. Unterrichtssprache ist Englisch.

Meisst machen wir zwei Stunden, dann zahle ich CHF 100. :super:
 
sadagio

sadagio

Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
225
Reaktionen
265
Jetzt habe ich glatt vergessen die eigentliche Frage zu beantworten. Ich zahle 40 € die Stunde. Manchmal wird's etwas länger (5-10 Min), dass zahle ich 50 €. :super:
 
L

Lustknabe

Guest
25€ die Stunde.

Achso und privat.

Lg lustknabe
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Nessie

Nessie

Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.417
Reaktionen
408
CHF 80.– für eine Stunde, privat bei einer pensionierten Musiklehrerin des MKZ. Also vergleichsweise günstig ... Von einem befreundeten Musiker weiss ich, dass CHF 120.– durchaus üblich sind.

Lg, Nessie
 
S

SaWa

Dabei seit
März 2015
Beiträge
61
Reaktionen
39
30 Euro für eine Stunde, privat. Bei einem KL, der auch an einer Musikschule unterrichtet.
Als ich mich nach einem Lehrer umsah, lag das günstigste Angebot bei 20 Euro/Stunde, das teuerste bei 70 oder 80 Euro.

Liebe Grüße
Sabine
 

Barratt

Barratt

Lernend
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
11.442
Reaktionen
16.769
Wenn mich der Unterricht überzeugt, ist es mir egal, was er kostet.

In fortgeschrittenem Alter hat man zwar den Nachteil, nicht mehr eine beliebig lange Zeit zum Erlernen des Instruments zu haben, dafür ist man in der Lage, seine Investitionen stringent zu priorisieren.
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.727
Reaktionen
1.161
Ich bezahle 40 Euro pro Stunde, Privatunterricht. Nehme aber nicht jede Woche Unterricht, eher so alle 2-3 Wochen.
 
Schimmelchen

Schimmelchen

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
305
Reaktionen
589
150,-- Euro monatlich, einmal die Woche 60 Minuten. In den Ferien gibt es auch Unterricht, das finde ich besonders erfreulich :drink:
 
T

tzutzu

Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5
Reaktionen
1
umgerechnet 30 Euro/h städt. Musikschule die entsprechenden Zuschuss bekommt. Man muss in die Musikschule gehen.
 
T

thaid

Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
67
Reaktionen
5
Bei uns im Ort (Österreich) bietet eine Pianistin Klavierunterricht für €15,- pro Stunde an.
 
Opus10

Opus10

Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
320
Reaktionen
301
45 Minuten kosten in der städtischen Musikschule 19,25€, also 77 €/Monat - allerdings gibts dafür keinen Unterricht in den Ferien und er findet in den Räumen der Musikschule statt. Und es gibt Übe- und Vorspielpflicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
Klafina

Klafina

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.727
Reaktionen
6.458
Ich zahle 116,- Euro pro Monat für wöchentlich 60 Minuten Unterricht in der örtlichen Musikschule. In den Ferien findet allerdings kein Unterricht statt. Dazu kommt monatlich ein Betrag von 26 Euro, den ich als Erwachsene bezahlen muss, weil die Kinder und Jugendliche einen Zuschuss für Musikunterricht bekommen. Bei Erwachsenen ist das nicht so.
Also 142 Euro pro Monat.

Das finde ich durchaus angemessen, wenn man bedenkt, was eine Handwerkerstunde kostet (mal so über den Daumen gepeilt 40 - 100 Euro pro Stunde, je nach Bereich).

Vorspielpflicht gibt es bei uns übrigens nicht.
 
 

Top Bottom