Wie spiele ich diese Noten?

R
Ralfus
Dabei seit
18. Juni 2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo liebe Clavio-Community,
ich habe vor einiger Zeit angefangen, Klavier zu spielen, habe aber keinen Lehrer oder sonst eine erfahrene Ansprechperson. Deshalb seid ihr meine letzte Hoffnung. ;)

Ich versuche neuerdings "What A Wonderful World" von Louis Armstrong zu spielen und scheitere schon im ersten Takt mit der linken Hand. Ich habe den Ausschnitt mal als Dateianhang beigefügt (ich hoffe, dass das rechtlich gesehen nicht allzu schlimm ist). Bitte lasst euch nicht von den Buchstaben stören, die ich dazugekritzelt habe. Das Notenlesen auf der linken Hand geht bei mir noch nicht so gut. ;)

Nun zu meiner Frage: Wie würdet ihr das spielen? Könnt ihr mir zu jeder Note den dazugehörigen Finger sagen? Gerade das ganze punktierte F am Anfang macht mir Probleme. Das kann ich doch nicht die ganze Zeit mit dem kleinen Finger gedrückt halten, dann komme ich mit dem Daumen ja gar nicht mehr an das c heran. :confused:

Nun, da steht ja "Con pedale". Heißt das, ich soll das Pedal drücken und die F-Taste nur kurz anschlagen? Aber dann klingen doch die anderen Noten auch nicht mehr nach Achteln... Hm, irgendwie bin ich sehr verwirrt. Bitte helft mir.

Liebe Grüße,
Ralf
 

Anhänge

  • noten.jpg
    noten.jpg
    19,3 KB · Aufrufe: 68
W
Wiedereinsteigerin
Dabei seit
15. Nov. 2007
Beiträge
504
Reaktionen
10
Meiner Meinung nach wird das F wird mit der linken Hand gespielt, die anderen Noten mit der rechten Hand (weil bei diesen Noten der Notenhals nach oben geht).
Das Pedal ist zu drücken, aber nicht bevor du das F spielst, sondern kurz nach dem Anschlag und aushalten.
 
R
Ralfus
Dabei seit
18. Juni 2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
danke für die Antwort. Ja, es wäre schön, wenn es so einfach wäre. ;) Tatsächlich muss diese Figur aber nur mit der Linken Hand gespielt werden können, weil ich die Rechte für die Melodie brauche (und da sind keine Finger mehr frei, bzw. würden nicht bis nach da unten reichen). Diese Notenfolge taucht oft in dem Stück auf und die rechte Hand macht währenddessen ihre eigenen Sachen.

Also irgendwie muss es mit einer Hand klappen. Ich überlege auch, ob ich das F sonst einfach gar nicht spiele...
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Das Problem ist halt die zweite Takthälfte. Da ändert sich die Harmonie, ein Pedalwechsel ist unbedingt erforderlich, dann ist das tiefe F aber verloren. Ein Ausweg wäre nur, daß man das Pedal nicht ganz losläßt, so daß noch ein Rest von dem F erhalten bleibt.

Von welchem Komponisten ist das Stück denn?

EDIT

Hab das Ausgangsposting garnicht richtig gelesen, da steht ja der Komponist :)
Ist also nur ein Arrangement. Dann ist es nicht schlimm, wenn man in der Mitte des Takts einen Pedalwechsel macht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
R
Ralfus
Dabei seit
18. Juni 2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
:) Ja, der Komponist ist hier auch als George Weiss & Bob Thiele angegeben. ;)

Auf jeden Fall, danke für die Tipps. Den Fingersatz krieg ich ganz gut hin. Das heißt aber, ich lasse das F auf Finger 5 los, nicht wahr?

Haydnspaß, kannst du mir bitte kurz erklären, was du mit "Pedalwechsel" meinst? Wann würdest du in diesem Takt das Pedal drücken, bzw. loslassen oder gar halb drücken?
 
 

Top Bottom