Wie lange bis zum Liebestraum :-)

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von fschnidi, 3. Okt. 2006.

  1. Tastimo
    Online

    Tastimo Guest

    Gerade bei einer solch gigantischen Euphorie, die der TE offenbar erlebt hat, besteht die Gefahr des baldigen Abflauens.

    Das habe ich selbst auch in jüngeren Jahren erlebt: Mit 24 dachte ich, dass Geige das Instrument ist, in dem für mich das Erdenglück liegt.

    Mit 30 hatte ich mich ins Akkordeonspiel verliebt, war sogar fest davon überzeugt, dass das Akkordeon viel besser ist als das Klavierspiel: viel lebendiger, atmender, wärmer. Ich war kurz davor, umzusteigen und das Klavierspiel aufzugeben.

    Diese Affären waren Wahnsinn, so im Nachhinein betrachtet. Ich bin meiner Ehe mit dem Klavier dann treu geblieben.
     
  2. playitagain
    Offline

    playitagain gesperrter Benutzer

    Beiträge:
    1.141
    Listz Liebestraum, Hendle Schwierigkeitsgrad 6/7 super da habe ich ja jetzt wieder ein paar Zeitangaben.
    Es kommt schon was zusammen.

    Gut Ding braucht Weile.
     
    Tastatula gefällt das.
  3. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    27.585
    ist das der schwäbische Diminutiv des bayrischen Grillhuhns? :-D
     
  4. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.888
    Das kenne ich, ich habe gerade eine Affäre mit einer Konzertgitarre. :kuscheln:

    Ich weiß aber schon jetzt, daß ich dem Klavier treu bleiben werde.
     
    Klein wild Vögelein und Tastimo gefällt das.
  5. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    11.242
    :005: In erster Ehe war ich mit der Orgel verheiratet. Eigentlich haben wir uns recht gut verstanden... Nie gestritten oder so. :022:Weiß gar nicht mehr im einzelnen, was mir in dieser Beziehung gefehlt hatte, so dass ich mich dann doch ins Klavier verliebte. :herz:

    Zu meinem Exinstrument unterhalte ich bis heute eine freundschaftliche Beziehung. Manchmal treffen wir uns noch, und dann ist es immer recht nett.

    :021:
     
    Sylw, Orgeltante, stoni99 und 10 anderen gefällt das.
  6. backstein123
    Offline

    backstein123

    Beiträge:
    396
    Alte Liebe rostet nicht... Ich hatte gestern zum ersten Mal seit ich am Klavier sitze eine meiner Gitarren in der Hand:love:
     
    FünfTon und Klein wild Vögelein gefällt das.
  7. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.888
    Schön.

    Ich habe heute gleich mal Nägel mit Köpfen gemacht und einen Gitarren-Anfänger-Kurs im September gebucht. Und wo ich schon mal dabei war, mich auch gleich noch zum Klavierunterricht angemeldet.

    Nach den Ferien geht's also rund... :-D
     
  8. Hartmut
    Offline

    Hartmut

    Beiträge:
    542
    Rof, wenn du dich in der Harmonielehre nur halb so gut auskennst wie in der deutschen Grammatik, dann musst du ein wahrer Gott am Klavier sein :005:

    Der Hartmut
     
  9. cwtoons
    Offline

    cwtoons

    Beiträge:
    7.939
    Das gibt sich wieder, keine Angst. Und spätestens wenn man merkt, dass die schönsten Stücke wohl immer außer Reichweite bleiben werden, ist man geheilt.

    CW
     
    backstein123 und m.berg gefällt das.
  10. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    11.242
    Es sind dreizehn Lenze ins Land gegangen. In der Zeit lässt sich Einiges stemmen, das ganz oben auf der Hennenleiter sitzt. :004:
     
    Evaaa gefällt das.
  11. Alter Tastendrücker
    Offline

    Alter Tastendrücker

    Beiträge:
    2.019
    Da stimmt m. E. weder die Voraussetzung (es gibt viele "Lieblingstücke" die nicht extrem schwierig sind), noch die Folgerung (man kann auch für Dinge enthusiasmiert sein, die man nicht spielen kann)!!
     
    Evaaa gefällt das.
  12. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.888
    Ein kleines Update dazu: Beim Klavierunterricht bin ich als übefauler Erwachsener natürlich erstmal auf der Warteliste gelandet. Aber es hat nur bis Mitte September gedauert, bis der Erste die Schnauze voll hatte und abgesprungen ist. :lol:

    Der ursprünglich gebuchte Gitarrenkurs (8er Gruppe) ist mangels Teilnehmerzahl ausgefallen, aber es gab noch einen anderen Kurs mit freien Plätzen, der terminlich nun nicht mehr mit dem Klavierunterricht kollidiert. Das war schon sehr praktisch.
     
  13. m.berg
    Online

    m.berg Guest

    Wenns läuft dann läufts. :-)
     
  14. hpesch
    Offline

    hpesch

    Beiträge:
    217
    Lisxt war ja der beste Pianist seiner Zeit und deshalb hat er Stücke komponiert, die nur er gut spielen konnte, um damit vor dem Publikum zu glänzen. Das Stück wäre besser mit drastisch wengier Noten. Ich glaube, mit der Zeit wird sich den musikalischer Geschmack entwickeln und dann lässt du Liszt links liegen. Zu wenig Substanz.
    Wem willst du damit imponieren?
     
  15. mick
    Offline

    mick

    Beiträge:
    10.974
    Das gilt allerhöchstens für ein paar besonders schwierige Brecher (Transzendental-Etüden, Mephistowalzer, Don Juan, h-Moll-Sonate, Tannhäuser etc.), aber ganz sicher nicht für den Liebestraum. Das ist ein allenfalls mittelschweres Salonstück für höhere Töchter...
     
    rolf gefällt das.
  16. Alter Tastendrücker
    Offline

    Alter Tastendrücker

    Beiträge:
    2.019
    Es gibt in der Tat einige Sachen von Liszt, die extrem schwer sind (und die bis heute auch fast niemand spielt!); dazu zählen die Fassungen der Etüden aus den 1830ger Jahre (Paganini und Transzendental) und so nette Sachen wie die Clochette-Fantasie, die dann später zur Campanella mutierte.
    Aber fast alles, was heute regelmäßig gespielt wird ist nicht extrem schwer.
    Und selbst diese wirklich extrem schweren Stücke wurden so nicht primär komponiert um dem Publikum zu imponieren, sondern um die klanglichen und charakterisierenden Möglichkeiten des Klaviers auszuloten.
    Im Übrigen sind etliche Überladenheiten dieser Werke auch den Begrenzungen/Qualitäten der damaligen Instrumente geschuldet.
    Insbesondere die fetten Akkorde in tiefster Lage in den frühen Werken klangen auf den Klavieren der Zeit wesentlich durchsichtiger als auf dem modernen Gerät. Liszt hat ja fast alles später aufgelichtet. Man vergleiche in diesem Zusammenhang mal die beiden Fassungen von Vallée d'Obermann in der Henle Ausgabe.
     
    maxe gefällt das.
  17. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    8.270
    Ob die allerdings mit der auskomponierten Geschichte etwas anfangen konnten?
    :022:
     
  18. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.888
    So, der erste Klavierunterricht gut 30 Jahre nach dem letzten war genau, wie ich ihn mir vorgestellt habe.

    Unterricht an zwei Flügeln, der Schülerflügel ein typischer günstiger Yamaha-Musikschulflügel mit brettharten Hammerfilzen, während man gleichzeitig in Anwesenheit der Fachkraft das Klavierspielen beinahe komplett verlernt. :lol: (Ich habe wegen der Gitarre auch nicht wirklich geübt.) Habe dann auch gleich die Standard-Hausaufgabe bekommen: Chopin Prelude op. 28/4.

    Aber das Wichtigste paßt schon mal: Mit der KL komme ich prima zurecht.
     
    Peter, Gernot und chiarina gefällt das.
  19. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.888
    Heute ging es geübt in den Unterricht, die Aufregung war nach vier Takten Einspielens mit Burgmüller 100/2 verflogen und der leichtgängige Yamaha-Flügel war kein Problem mehr (vielleicht war inzwischen auch der Klaviertechniker dran :003:). Nachdem ich schon mit dem Steinway B in der Ausstellung hervorragend zurechtkam, kann ich nur feststellen daß das Üben auf dem P-515-Digi absolut fruchtbar ist.

    Mein Chopin war schon etwas zu schnell :005: (außerdem tauchten nette uralte Fehler wieder auf). Dazu gab es eine erste Einführung in die Liedbegleitung.

    Beim nächsten Termin in zwei Wochen kommt auf Anregung der KL Schubert 142/2 D935 dran, eine Baustelle, die schon länger auf Fertigstellung wartet.

    Ihr kennt mich ja als den Autodidakten, der jedem hier im Forum dringlichst Unterricht ans Herz legt. An der Ansicht hat sich nichts geändert, ich kann mir zu dieser Entscheidung nur gratulieren. :super:
     
    Peter gefällt das.
  20. florg
    Offline

    florg

    Beiträge:
    130
    Das geht noch besser: