Welche Klavier-Marke spielt ihr?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Anonymous, 11. März 2006.

  1. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    hallo,

    ich wollte mal eine kleine Umfrage starten: Welche Klavier-Marke spielt ihr?

    Ich mache mal den Anfang: Ich spiele auf einem Sauter 122 Ragazza, schwarz poliert.

    Auf was klimpert ihr???

    Gerd
     
    Klawiese gefällt das.
  2. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Auf Kawai RX-5 und Yamaha U1.
     
  3. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Ich weiß nicht genau. Ich weiß nur, dass ich ein Yamaha-Klavier habe. Woher habt Ihr denn die Typen-Bezeichnung?
     
  4. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Müsste innen auf dem Gussrahmen stehen.
     
  5. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Ich spiele ein Rönisch Klavier von 1977. Nichts besonderes, klingt aber ordentlich und erfüllt seinen Zweck... :-)

    P.H.
     
  6. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Geerbt: Auf einem Chippendale - Förster - Flügel, Nußbaum von 1930!!!!
     
  7. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Hammerklavier und E-piano

    Hallo, ich habe ein wunderbares altes schwarzes Klavier mit Holzschnitzereien und Messingbeschlägen:Niebuhr & Co /Berlin. Leider kein HerstellDatum.
    Dieses Klavier kann ich leider nicht mehr spielen, da wegen Riß im Stimmblock das Stimmen nicht mehr möglich ist.
    Nun spiel ich auf einem E.Piano der Marke : Korg
    Es ist zwar eine gute Alternative,aber einfach nicht vergleichbar mit einem Hammerklavier
     
  8. Keksi
    Offline

    Keksi

    Beiträge:
    26
    Im Moment noch regelmäßig auf einem Hupfeld (keine Ahnung, hab die Marke sonst noch nie irgendwie gesehen, komisch), Hammerklavier und sonst hab ich keine Angaben dazu gefunden, ist mittlerweile so 12 Jahre alt... Und nachdem ich in so einer schönen Altbauwohnung lebe, damit die Nachbarn auch immer mithören können - auch wenn sie gar nicht wollen - gibts in nem Monat ein E-Piano von Roland HP-107 E, dann hab ich auch zur Mittagsruhe meinen Spaß :)

    ~Keksi
     
  9. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Hammerklavier und E-Piano

    das Klavier heißt nicht Niebuhr,habe mich verschrieben.Es muß heißen : Nieber & Co
     
  10. Petra
    Offline

    Petra

    Beiträge:
    35
    Auf meinem steht H.Jopke drauf und wurde so um 1920 gekauft.
    Und der Klang ist wunderbar. :D
     
  11. kolimbia
    Offline

    kolimbia

    Beiträge:
    3
    Hallo, wir haben in Petrof Klavier, ein Yamaha Digital Piano P 250 und seit neuesterm einen Sauter Flügel ... ein Traum!
    Grüsse
    kolimbia
     
  12. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Ich spiele auf einem Piano Yamaha und E-Piano Roland
     
  13. Elio
    Offline

    Elio

    Beiträge:
    642
    Ich spiele auf einem Pleyel Stutzflügel von 1885 und einem Roland RD-600 Stage Piano :)
    Elio
     
  14. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Pleyel- Flügel

    Whow,

    macht der noch Musik nach 120 Jahren??
     
  15. Louis
    Offline

    Louis

    Beiträge:
    11
    Steinway Klavier (hab keinen Modellnamen) und Rud. Ibach Söhne Klavier, das ich persönlich extrem gut finde, sowohl vom Klang als auch von den Tasten.
    ...Ach ja, und dann noch ein Kurzweil micropiano plus Masterkeyboard.
     
  16. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    ich hab ein Wagner...klingt seeeeeeehhhhrr schön
     
  17. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Ich spiele auf einem wunderschönen alten Neupert (von 1903).
    Und , damit die Nachbarn nicht in die Tapete beissen, oder die Wände hochgehen ab und zu auch auf einem Kawai E- Piano mit Kopfhörern . :)
     
  18. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    also ich hab ein Ibach das so um die hundert Jahre alt sein dürfte.... Der Klang is einfach der Hammer, die Tasten lassen sich wunderbar anschlagen, viel sanfter als einige neuere (die man so richtig mit Gewalt runterdrücken muss)

    das einzige Problem ist nur, dass ich irgendwie nicht drei, sondern zwei Pedale hab, von denen ich eines überhaupt nicht einordnen kann, kein Peil wotzu das is.

    Das rechte, das dämpfpedal knarzt unheimlich, was beim Spielen ziemlich stört, aber ansonsten liebe ich dieses Klavier;)
     
  19. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Ich besitze ein Kawai Piano und bin stolz drauf. Keine 4 jahre alt. Hat einen sehr harten Anschlag, aber einen sehr guten ton und ist sehr, sehr laut. :wink:
     
  20. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Wenn´s Dir zu laut ist, kannst Du es weicher intonieren lassen.