Was du immer schon fragen wolltest und dich nicht getraut hast

agraffentoni
agraffentoni
Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.383
Reaktionen
5.297
Ob er mir seinen D-274 vermacht, wenn er mal sein Erdmöbel bezieht... :teufel:
 
Klein wild Vögelein
Klein wild Vögelein
Dabei seit
13. Feb. 2015
Beiträge
4.104
Reaktionen
9.098
Klein wild Vögelein
Klein wild Vögelein
Dabei seit
13. Feb. 2015
Beiträge
4.104
Reaktionen
9.098
Und in schönster Clavio-Tradition wird der Thread gleich zugespammt.

Da will ich nicht fehlen und frage: John Cage hat schon Likör in einen zu präparierenden Flügel gekippt. Klappt das auch mit Martini?

Letzteres: weiß ich nicht.

Ersteres: Der Untertitel lässt darauf schließen, dass eine Idee ad absurdum geführt werden soll. Ist angekommen! Ehrlich wäre mir lieber gewesen, aber das Leben ist ja nu kein Wunschkonzert.
 
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.692
Reaktionen
14.707
Wieso ad absurdum. Eher mit Humor genommen! Wenn man schon bei solchen Dingen nicht mehr humoristisch werden darf, wie dann erst bei den wirklich ernsten Angelegenheiten des Lebens (die man ohne Humor sowieso nicht aushält)?
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.642
Reaktionen
22.063
Klein wild Vögelein
Klein wild Vögelein
Dabei seit
13. Feb. 2015
Beiträge
4.104
Reaktionen
9.098
Wieso ad absurdum. Eher mit Humor genommen! Wenn man schon bei solchen Dingen nicht mehr humoristisch werden darf, wie dann erst bei den wirklich ernsten Angelegenheiten des Lebens (die man ohne Humor sowieso nicht aushält)?

Die wirklich ernsten Angelegenheiten in meinem Leben kann ich mit Humor, Lebenslust, Akzeptanz tiefen Kummers und Schmerzes, als zum Leben gehörig, der Zuwendung und Wahrnehmung der schönen Momente , zu denen intensive schmerzliche Erfahrungen und klangschönes Klavierspiel dazugehören, aushalten!

Viele Grüsse
Marion
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.247
Reaktionen
6.398
Ach, Marion, das hast du aber schön gesagt!
(Pfeiffer in der "Feuerzangenbowle")
 

rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.663
Reaktionen
18.973
Eigentlich nicht! Ich habe das Feedback tatsächlich ernst genommen, fand den "Titel" von Stilblüte aber auch irgendwie lustig. :-)

Werde hier demnächst aufräumen und Regeln vornan stellen.
"vornan" klingt richtig nach was handfestem!
Vornan würde ich die Frage stellen, ob C-Dur womöglich eine Nazi-Tonart ist, weil der Wagner Richard seine Meistersinger Ouvertüre in C-Dur komponiert hat. Und der Wagner Richard ist ja der Erfinder der Nazis! Insofern muss man da schon politisch korrekt vorgehen, weil ja so gesehen C-Dur vielleicht irgendwie politisch unkorrekt sein könnte. Ich würde also nach C-Dur fragen
 
Troubadix
Troubadix
Dorfpolizist
Dabei seit
3. Mai 2011
Beiträge
2.518
Reaktionen
2.503
Vornan würde ich die Frage stellen, ob C-Dur womöglich eine Nazi-Tonart ist, weil der Wagner Richard seine Meistersinger Ouvertüre in C-Dur komponiert hat.

Oje...Der alte Wotan jammert in Des-Dur, schläfert seine Tochter in E-Dur ein (ganz zu Schweigen vom Tannhäuser), seine andere Tochter jammert in e-Moll, die Walküren singen in h-Moll und D-Dur und verkünden bevorstehendes Ableben in fis-Moll, Es-Dur geht auch nicht wegen Rheingold, Fis-Dur ist der Nazi-Gunther, es stürmt in der Walküre in d-Moll, der Wonnemond leuchte in B-Dur, die Geschwister machen BungaBunga in G-Dur, der größte Held fährt in F-Dur und A-Dur über den Rhein, stirbt in c-Moll, Tristan beginnt in a-Moll... Da bleibt wohl nicht mehr viel übrig...:-(
 
Steinbock44
Steinbock44
Dabei seit
15. Sep. 2013
Beiträge
1.725
Reaktionen
1.137
Egal, ob weiss oder gefärbt .... in jedem Fall ist C-Dur reinrassig ... wobei die blonden (elfenbeinfarbige)Tasten bevorzugt werden.
 
Ambros_Langleb
Ambros_Langleb
Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.506
Reaktionen
12.377
Vornan würde ich die Frage stellen, ob C-Dur womöglich eine Nazi-Tonart ist,

Mann, das ist doch evident. Oder warum glaubst du, daß das Horst-Wessel-Lied auch in C-Dur steht? Zu klären ist also nur, ob wir für die Meistersinger den Begriff "Proto-Nazi-Tonart" oder "Protonazi-Tonart" benötigen. Letzterer würde uns die hilfreiche Einführung des Begriffs "Deuteronazi-Tonart" für das Wessel-Lied und seinesgleichen ermöglichen. Oder, damit auch die Theologen den Zusammenhang kapieren, sagen wir gleich, die Meistersinger stünden im "Genesismodulus" und Das Wessellied im "Deuteromodulus". Setz doch mal eine Kommission für tonartethische Grundfragen ein.
 
hyp408
hyp408
Dabei seit
22. Jan. 2010
Beiträge
857
Reaktionen
346
Die Frage, die man auch in anderen Lebenslagen auf jeden Fall vermeiden sollte: "War ich gut????"
 
stoni99
stoni99
Dabei seit
26. Nov. 2016
Beiträge
1.704
Reaktionen
1.596
"Was du immer schon fragen wolltest und dich nicht getraut hast"

Nun gut:
Warum bekommen autodidaktische User immer gleich mächtig Feuer?:konfus::-D

(für diese Frage gibt's bestimmt gleich wieder was auf die Mütze...)
 
backstein123
backstein123
Dabei seit
10. Juli 2016
Beiträge
396
Reaktionen
364
Ich hab jetzt endlich eine Frage:

Warum bekomme ich immer mehr Stoff auf, als ich eigentlich üben kann bis zur nächsten Stunde?:-D
 
 

Top Bottom