Unterschätzte Klaviermusik

Klaviermusik - Welche(r) Komponist(in) wird besonders unterschätzt / vernachlässigt?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    44
R

RWR

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
20
Reaktionen
0
Unterschätzt:

Felix Mendelssohn Bartholdy

Stephen Heller

Findet
Reinhold
 
M

Martin2

Guest
Ich finde, dass grundsätzlich weniger intelektuelle Musik unterschätzt wird.
Es gibt viel schöne Stücke aus den Bereichen Pop oder Soundtrack. Leider sind die immer schnell bei sogenannten "seriösen" Musikern verpönt. Zu Unrecht. So beispielsweise Filmmusik von Danny Elfman oder James Newton Howard. Ich finde deren Kompositionen reichen in ihrer Komplexität (sofern ich das überhaupt beurteilen kann) durchaus an die "klassischen Komponisten" heran.
 
C

christian s.

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ich finde auch ,dass diese Musik wirklich als "Klimperei" abgetan wird,es ist aber auch immer eine Frage des Geschmacks,ob diese Musik unterschätzt wird oder nicht.Man sollte sich aber auch nicht von leitmotiven beeinflussen lassen wie z.B." Popmusiker sind geldgierig",eher sollte man auf seinen Verstand vertrauen und sich ERST mit der Musik vertraut machen und DANN entscheiden,ob dieses Stück doch mehr bereithält,als es sich präsentiert hat.Das lässt sich natürlich auf alle Musikstücke anwenden,egal ob populär oder ernst,ob klassisch oder Cage.
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Ich finde nicht, daß "weniger intellektuelle" Musik unterschätzt wird. Sie wird ignoriert, wenn derjenige nichts damit anzufangen weiß. Es wäre allerdings unsinnig, z.B. Popmusik mit klassischer Musik zu vergleichen, denn das sind nun mal zwei verschiedene Welten. Im Allgemeinen müßte man ja eher sagen, daß die klassische Musik unterschätzt wird, denn fast jeder hört Popmusik aber nicht jeder hört klassische Musik. Das ist natürlich Blödsinn, denn dabei geht es ja um persönliche Vorlieben.
 
thepianist73

thepianist73

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
698
Ja, Gabriel Fauré hat wirklich schöne Stücke geschrieben.
Ich finde, dass außerdem noch Chatschaturjan unterschätzt wird. Von ihm hört man ja eigentlich nie was, dabei hat auch er ein paar schöne Stücke fürs Klavier geschrieben.

Vor allem das Klavierkonzert. Mit dem Flexatone* im 2. Satz... Traumhaft! Spiels sehr gerne, leider komm ich selten zu einem Orchester. :(

* singende Säge
 
J

jpa_Seuvelle

Dabei seit
März 2008
Beiträge
46
Reaktionen
0
Unterschätzte Komponisten

Also meiner Meinung nach ist Clara Schuhmann unterschätz. Und wie hier schon angemerkt wurde liegt es warscheinlich daran, dass sie eine Frau ist. Was ich schade finde, denn sie hat wirklich ein paar schöne Stücke geschrieben. Sie sind so zum teil so traurig und melancholisch wie zum Besipiel dieses hier:
(die Aufnahme ist nicht die beste)

http://http://de.youtube.com/watch?v=AEumeHqJqmE

ander einfach so bezaubernd wie dieser hier:

http://http://de.youtube.com/watch?v=lfrWyFpXMiA&feature=related
 
b flat

b flat

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
38
Reaktionen
0
Es gibt jede Menge Komponisten und Komponistinnen (!), die unterschätzt werden oder leider kaum bekannt sind, finde ich.
Finde, dass Fauré, Chatschaturjan, Sibelius und Schostakowitsch vernachlässigt werden. Schostakowitsch hat zum Beispiel einen wunderschönen Zyklus von Präludien und Fugen à la Wohltemperiertes Klavier komponiert.
Ich finde im Musikunterricht in der Schule sollten auch ein bisschen unbekanntere Komponisten mehr behandelt werden, als nur immer die schon längst bekannten "Großen".
 
 

Top Bottom