Unbekanntes Werk

  • Ersteller des Themas Mikifan
  • Erstellungsdatum

Mikifan
Mikifan
Dabei seit
16. Mai 2009
Beiträge
400
Reaktionen
4
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Fips7
Fips7
Dabei seit
16. Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.376
Hi Mikifan,

ich kenne das Stück nicht, habe aber gewisse Poulenc-Assoziationen. Kann das sein?! ;)

(Um die Datei des 3. Satzes solltest du dich nochmal kümmern, da stimmt irgendwas nicht.)

Grüße von
Fips
 
Frédéric Chopin
Frédéric Chopin
Dabei seit
8. Dez. 2007
Beiträge
754
Reaktionen
111
Hallo Mikifan,

also ich muß sagen, ich bin immer wieder von Deinen pianistischen Künsten und Deinem hervorragenden Klavierspiel beeindruckt!

Wenn Du sagst, Du bist erst 13, kann ich, wenn ich Deine Aufnahmen hören es immer nicht recht glauben!

Ich bewundere Dein Klavierspiel!

Liebe Grüße, Mario
 
Mikifan
Mikifan
Dabei seit
16. Mai 2009
Beiträge
400
Reaktionen
4
HI ihr zwei!


Hi Mikifan,

ich kenne das Stück nicht, habe aber gewisse Poulenc-Assoziationen. Kann das sein?! ;)

(Um die Datei des 3. Satzes solltest du dich nochmal kümmern, da stimmt irgendwas nicht.)

Grüße von
Fips

Ja, ich weiß zwar nicht was du meinst, aber es geht glaube ich in die richtige Richtung. :D

Um den dritten Satz werde ich mich gleich kümmern.

Hallo Mikifan,

also ich muß sagen, ich bin immer wieder von Deinen pianistischen Künsten und Deinem hervorragenden Klavierspiel beeindruckt!

Wenn Du sagst, Du bist erst 13, kann ich, wenn ich Deine Aufnahmen hören es immer nicht recht glauben!

Ich bewundere Dein Klavierspiel!

Liebe Grüße, Mario

Danke Mario! Ich bin zwar jetzt schon 14, aber das macht nix;)

Werde mich demnächst deinem 3. Scherzo zuwenden. Freue mich über deine Ratschläge...

Mikifan
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
Hi Mikifan,
ich finde du hast schon ein recht großes Ausdrucksspektrum, das ist sehr schön!
Mir gefällts sehr gut, wie Du spielst.

Von weich bis kernig kriegst Du alles hin, toll.

LG
VP
 
Mikifan
Mikifan
Dabei seit
16. Mai 2009
Beiträge
400
Reaktionen
4
... Den Titel bekommt wohl keiner raus.... :rolleyes:
 
Fips7
Fips7
Dabei seit
16. Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.376
Wer den Namen des Stückes herausbekommt, der bekommt von mir irgendetwas... (vielleicht ;-))...

Ja, ich weiß zwar nicht was du meinst, aber es geht glaube ich in die richtige Richtung. :D

Hallo Mikifan,

es wäre vielleicht nicht schlecht, erst einmal den Komponisten herauszubekommen, oder?! ;) Das hatte ich oben versucht und einfach mal auf Poulenc getippt. Aber wenn du nicht weißt, was ich meine, dann stimmt das offenbar nicht. Ich hatte auch noch an Prokofiev oder Francaix gedacht...

Vielleicht löst du das Rätsel auch auf und sagst uns einfach, um was es sich handelt. 8)

Grüße von
Fips
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Ich tippe auf Satie 8)
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.771
Reaktionen
1.262
Ich habe damals im Chat gelesen, wie er heißt, aber ich hatte noch nie von ihm gehört und habe den Namen mittlerweile wieder vergessen :D

Ich meine mich zu erinnern, dass der Name in mir spanische Assoziationen weckte.

lg marcus
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
ui, am Ende vom 3.Satz hab ich noch einen kleinen weißen Esel entdeckt.
Dann könnten es ja die Geschichten von Ibert sein :D

(Die Noten hab ich leider mal verliehen und nie mehr wiedergesehen)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Mikifan
Mikifan
Dabei seit
16. Mai 2009
Beiträge
400
Reaktionen
4
Naja, ein paar Versuche war es ja einmal wert...



Poulenc :confused: Sorry, aber ich weiß nicht, was du meinst :D Prokofiev oder Francaix, naja....beides falsch
Aber deinen Tipp kannst du haben:
Wenn du das Geburtsjahr von deinem Jean Françaix nimmst und davon die Quersumme der Opuszahlen von Prokofievs Werken
"Toccata in D minor" und der "Piano Sonata No. 2 in D minor" zusammenaddiert und um 1 vergößert abziehst,
erhälst du das Geburtsjahr des Komponisten dieses Werkes ;D

Wenn du dies heraus hast, bekommst du einen weiteren Tipp...



Nö!



Spanisch? Naja,... :rolleyes: Du hast wohl noch nie einen spanischen Namen zwischen einem _ _ _ _ ischen Namen unterscheiden können, oder?



Ja, den weißen Esel habe ich auch schon gespielt. Am Ende vom dritten Satz hat meine Aufnahme leider einen Hänger.
Der weiße Esel ist aber echt toll. Leider ist dieses Werk aber nicht von Ibert, tja.....

Dafür verrät aber Jacques Iberts Sterbetag, um wieviele Jahre er später gestorben ist als der Komponist dieses Werkes.

Bin einmal gespannt, ob euch das weiter hilft....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Klimperline
Klimperline
Dabei seit
28. Mai 2008
Beiträge
3.900
Reaktionen
4.491
Habe ich mich verrechnet? Ich dachte schon, ich hätte die Lösung, aber der Esel irritiert mich.

Sollte ich das Geburtsjahr mit 1902 richtig haben, kämen für mich mit spanisch klingenden Namen folgende Komponisten in Frage:

- Juan Santiago Garrido (1902 -1994)
- Alfonso de Elias (1902 - 1984)

Dummerweise ist Iberts am 15. August geboren und 1962 gestorben, was bedeutet, dass der gesuchte Komponist von 1902 - 1947 gelebt haben muss und ich finde unter diesen Daten nur einen Jacques Beer. :confused:

Wo liegt der Fehler? Das Geburtsjahr hatte ich so errechnet: 1912 plus Quersumme aus 14 und 11 minus 17
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.412
Reaktionen
6.461
1912 plus Quersumme aus 14 und 11 minus 17


Die Quersummen verminsert um 17 sind von dem Geburtsjahr abzuziehen, also, wenn deine Zahlen stimmen, 1912-(5+2-17)=1922, oder stimmt was mit dem Begriff Quersumme hier nich? Alternativ dann die Opuszahlen addiert kämen wir auf 1912-(14+11-17)= 1904

Ibert ist am 15. geboren, also 15 Jahre früher gestorben als X. Gestorben 1962, also lebte X bis 1977.

Hätten wir laut Goooooogle einen Richard Addinsell...

Klavirus
 
Moderato
Moderato
Dabei seit
5. Jan. 2009
Beiträge
4.078
Reaktionen
2.446
Ich tippe mal auf einen Rechenfehler und auf eine Sonatine von Boris Blacher
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Spanisch? Naja,... :rolleyes: Du hast wohl noch nie einen spanischen Namen zwischen einem _ _ _ _ ischen Namen unterscheiden können, oder?

Das jetzt wirklich mal ein hilfreicher Tip :D

Also entweder poln oder russ

Es macht mich schier wahnsinnig, weil ich die Stücke ja kenn und innerlich mitsingen kann - aber ich komm einfach nicht drauf, was es ist :p
 
Klimperline
Klimperline
Dabei seit
28. Mai 2008
Beiträge
3.900
Reaktionen
4.491
Zitat von Klavirus: 1912-(14+11-17)= 1904

Ich habe gerechnet: 1912 plus 5 (= Quersumme aus 14) plus 2 (= Quersumme aus 11) = 1919.
Davon dann 17 abgezogen = 1902

Kann ich nun gar nicht mehr rechnen? Hier sollte es ja eigentlich keine Regeln wie Punkt vor Strich oder so geben, oder doch?:confused:

@ Haydenspaß: "ischen" reduziert sich übrigens keinesfalls auf den Ostblock. Wie wäre es mit "chilenischen, portugiesischen, mexikanischen".....
 
Mikifan
Mikifan
Dabei seit
16. Mai 2009
Beiträge
400
Reaktionen
4
Sorry, habe wirklich ein paar Fehler gemacht :oops:

Hier das Rätsel jetzt noch einmal neu/verbessert:

Wenn du das Geburtsjahr von Jean Françaix nimmst und davon die Quersumme der Opuszahlen von Prokofievs Werken
"Toccata in D minor" und der "Piano Sonata No. 2 in D minor" zusammenaddiert und um 1 vergrößert abziehst,
erhälst du das Geburtsjahr des Komponisten dieses Werkes ;D

Das der Komponist einen _ _ _ _ ischen Namen hat, stimmt aber.

Das mit Ibert war auch nicht ganz korrekt.
Jacques Iberts verrät mit seinem Sterbetag, um wieviele Jahre er später gestorben ist als der Komponist dieses Werkes.

Hoffe ihr bekommt es jetzt heraus. wenn nicht erstelle ich euch eine Gleichung :D :D :D

Viel Spaß, euer Mikifan
 
 

Top Bottom