Umblättern und im Tempo weiterspielen

N

newbie123

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Hallo

ich spiele gerade ein Stück bei dem ich umblättern muss, wobei ich, wenn ich im Originaltempo weiterspielen will, es garnicht schaffe so schnell umzublättern. Ist das Übungssache, ich meine lernt man superschnelles Umblättern irgendwann? Ich habe bei dem Stück nämlich nur eine Achtelpause Zeit mit der linken Hand umzublättern.
 
Elio

Elio

Dabei seit
März 2006
Beiträge
642
Reaktionen
1
Hmm, also manchmal scheinen Werke so notiert, dass man genau dann umblättern muss, wenn es gerade "einfacher" ist.
Aber sonst hilft hier glaube ich nur, Teile auswendig zu lernen und an andere Stelle schonmal früher (oder eben später) umzublättern.

elio
 
killmymatrix

killmymatrix

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
668
Reaktionen
1
Den einzigen Tipp, den ich dir geben kann, ist, die entsprechende Stelle kurz davor und kurz danach auswendig zu lernen, wie Elio bereits erwähnt hat. Wenn du bis zur Achtelpause alles vom Blatt spielen musst, wird die Zeit verdammt knapp, wenn du nicht vorher weißt, wie es weitergeht. Natürlich hilft auch vorausschauendes Spielen, aber bis sich deine Prima-Vista-Kenntnisse soweit verbessert haben, hilft erstmal das Auswendiglernen einer solchen Stelle.
 
K

koelnklavier

Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.440
Laß das aber keinen Verlag wissen - sonst mußt Du Deine Stücke demnächst hinter Gittern spielen. ;)
 
Eva

Eva

Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
619
Reaktionen
1
Laß das aber keinen Verlag wissen - sonst mußt Du Deine Stücke demnächst hinter Gittern spielen. ;)
Sind Kopien denn auch für den Privatgebrauch nicht erlaubt? Manche wollen doch zum Beispiel keine Notizen in ihren Notenheften machen.
Und man kann doch nicht immer 2 oder mehr Exemplare kaufen, nur damit man sich das Umblättern sparen kann.

Hätte sonst nämlich auch das mit dem Kopieren vorgeschlagen. Oder man besorgt sich jemanden, der das Umblättern erledigt :D
 
N

newbie123

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Danke für die Tipps. Ich werde es wahrscheinlich so machen die Stelle kurz vorher und kurz nachher (also dem Umblättern) so gut wie auswendig zu lernen.
 
Tastenfreund

Tastenfreund

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
198
Reaktionen
0
Butler kaufen....:D
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Kopien für den Privatgebrauch sind definitiv erlaubt, man zahlt beim Kauf eines Kopierers inzwischen sogar eine Gebühr dafür, daß der Kopierer Kopien für den Privatgebrauch anfertigen kann. Etwas schwammiger wird es bei Kopien für den Unterricht (wenn also der Lehrer sein Eigentum kopiert), die sind bei Schulbüchern meistens erlaubt, ansonsten bin ich nicht sicher.

Beim Umblättern helfen übrigens die ganz kleinen Haftnotizen, an den Rand der Seite geklebt. Wenn man mehr als einmal umblättern muß, am besten versetzt ankleben, damit man nicht zwei auf einmal erwischt. Das ganze Auswendiglernen nützt dir ja überhaupt nichts, wenn du die Seite nicht richtig erwischst oder sogar die Noten vom Ständer ziehst ;)
 
B

Barpianodilettant

Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
364
Reaktionen
8
Hallo,!

Gibt es nicht irgendeine Mechanik, bei der man z.B. über ein Pedal die
Seiten umblättern kann ?
Naja, falls nicht, wär vielleicht in Patent...
 

H

Hacon

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
Also ich mach das viel einfacher: Beim Üben gibts dann halt ne kurze Verzögerung, die auch gut hörbar ist. Im Unterricht und beim Klaviervorspiel blättert meine Lehrerin um. So einfach ist das!
 
Hammerklavier

Hammerklavier

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
301
Reaktionen
0
Umblättern...auswendig lernen !

Und wenn das nicht geht, dann muss halt lehrer/Lehrerin ran oder man halt nur einzele Blätter, die man nicht umblättern muss. Da gibts es ja so lange Notenständer für bis zu 12 Blätter ;)
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Umbmättern leicht gemacht

Ich habe jetzt eine praktikable Lösung für mein Digitalpiano gefunden - Flügelbesitzer brauchen sowas meistens nicht.

Der Platz rechts und links neben dem Ständer reicht gerade aus, um weitere Blätter zu stapeln, die man dann während des Spielens greifen und aufstellen kann, was wesentlich besser geht, als umzublättern, das habe ich den Flügelbesitzern voraus :D

Siehe Anhang
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Klavirus

Klavirus

Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
11.208
Reaktionen
5.873
Und trotzdem...:D
Am besten ist doch auswendig lernen!

Klavirus
 
 

Top Bottom