Takt.

  • Ersteller des Themas Der Pianist
  • Erstellungsdatum
D

Der Pianist

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
127
Reaktionen
0
Hallo,

würde jemand so lieb sein und mir die Taktangaben(z.B 4/4, 2/4, 8/12) genau erklären?
Irgendwie möchte das nicht so einfach in meinen Verstand, wie kann ich mir das vorstellen, wenn als Zähler 4 und als Nenner 4 angegeben sind?

Beispiele wären ebenso für 8/12 sehr nett! (:


Liebe Grüße
 
.marcus.

.marcus.

Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.720
Reaktionen
1.138
Beispiele wären ebenso für 8/12 sehr nett! (:
Wo hast du denn einen 8/12 Takt gefunden? Den will ich auch sehen :D

Ich weiß nicht, was du genau zu Taktangaben wissen willst. Du kannst jedenfalls mal folgendes machen:
Guck dir ein Stück an, z.B. im 4/4 Takt. Du kannst dann sehen, dass wenn du die Notenwerte in jedem Takt addierst immer ein Äquivalent zu 4 Vierteln rauskommt. Also z.B. 2 Halbe, 1 Ganze, 4 Achtel und eine Halbe, usw.

lg marcus
 
D

Der Pianist

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
127
Reaktionen
0
Hey,

danke für die Antwort.

Ich bin bin unsicher ob es 8/12 oder 12/8 war, jedenfalls sowas in der Richtung :P.
 
P

PianoPuppy

Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.317
Reaktionen
11
Wo hast du denn einen 8/12 Takt gefunden? Den will ich auch sehen :D
Zu viel Mondschein! :D

Hallo Pianist,

Die einzelnen Noten einer Achteltriole sind zwar mathematisch 1/12, das wird aber in der Notierung nicht verwendet - möchte gar nicht wissen, was da bei den unterschiedlichen N-tolen rauskäme. :D

Es gibt ganze Noten, 1/2, 1/4, 1/8, 1/16 und 1/32. In der Taktangabe hast du im Nenner den Notenwert des Grundschlages, im Zähler steht, wie viele Noten mit dem entsprechenden Notenwert des Nenners zu einem Takt zusammengefaßt sind.

Bei 3/4 Takt ist also der Grundschlag 1/4 und 3 x 1/4 ergibt einen ganzen Takt.

LG, PP
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

Anatol Analogon

Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.174
Reaktionen
21
Die einzelnen Noten einer Vierteltriole sind zwar mathematisch 1/12
Ich glaube, Du meinst hier Achteltriolen (von denen allerdings drei auf eine Viertelnote passen). Persönlich halte ich mich bei den Taktarten mit Begriffen wie "Nenner" und "Zähler" eher zurück, weil es zwar eine klare Analogie zu den Brüchen gibt, die beiden Konzepte aber keinesfalls austauschbar sind. Daher habe ich auch eine gewisse Sympathie für die französischen oder englischen Bezeichnungen der Notenwerte. (Und geben wir es doch zu, "hemidemisemiquaver" klingt einfach cooler als "64tel-Note". :D)
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Ich glaube, DP wollte mehr Basiswissen???

4/4 gibt an, dass in einem Takt ingesamt 4 Viertelwerte sind. Das heißt nicht, dass das nun vier Viertelnoten sein müssen. Es könnten ebenso eine halbe und zwei Viertel ODER nur eine ganze Note sein, ebenso natürlich auch 8 Achtelnoten ODER 2 Achtel und 3 Viertel, usw.
Wenn das nicht aufgeht, so sind entsprechende Pausenzeichen eingesetzt: also z.B. 3 Vierteltöne und eine Viertelpause.

Soweit ok? Frag weiter und hab keine Scheu, dass man Dich für doof hält. Besser noch, Du liest Dich erst mal ein: Der Takt
 
P

PianoPuppy

Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.317
Reaktionen
11
Ich glaube, Du meinst hier Achteltriolen (von denen allerdings drei auf eine Viertelnote passen).
Jep, hab's schon ausgebessert! :razz:

Persönlich halte ich mich bei den Taktarten mit Begriffen wie "Nenner" und "Zähler" eher zurück, weil es zwar eine klare Analogie zu den Brüchen gibt, die beiden Konzepte aber keinesfalls austauschbar sind. Daher habe ich auch eine gewisse Sympathie für die französischen oder englischen Bezeichnungen der Notenwerte. (Und geben wir es doch zu, "hemidemisemiquaver" klingt einfach cooler als "64tel-Note". :D)
Da lobe ich mir doch das Spanische, da heißt das einfach "semifusa". Obwohl, das mit den Brüchen ist doch ganz ok, im Spanischen ist eine ganze Note ein "Runde", Viertelnote ein "Schwarze", halbe eine "Weiße" - wie sie aussieht erkennt man ja aber wohl am Notenbild, da sind mir Namen, die die Werte angeben doch lieber. ;)

LG, PP
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.677
Reaktionen
6.755
Und noch das:

Unter dem Bruchstrich steht, WAS man zählt. Über dem Bruchstrich steht, WIE OFT man es pro Takt vorfindet.
CW
 
D

Der Pianist

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
127
Reaktionen
0
Hallo,

danke @fisherman für den Link- finde ich nützlich!
Natürlich auch ein herzliches Dankeschön an alle anderen! :)

So langsam macht es doch 'klick!'- also bin auf dem Wege es zu verstehen.


Bei weiteren Fragen, melde ich mich einfach :)



Liebe Grüße
 
 

Top Bottom