Stufentheorie und Septakkord

S

StefanL89

Dabei seit
13. Aug. 2020
Beiträge
19
Reaktionen
7
Guten Abend,

ich übe aktuell ein Stück und gleichzeitig haben wir mit der Stufentheorie angefangen. Da hab eine Frage:

Das Originalstück (Leise rieselt der Schnee) ist wie folgt (F-Dur):

I Tonika F-Akkord Melodieton a
V Dominante C-Akkord Melodieton g
I Tonika F-Akkord Melodieton f
IV Subdominante Bb-Akkord Melodieton f
I Tonika F-Akkord Melodieton c

Um das mit den Stufen zu vertiefen und um das Stück „aufzuhübschen“, wurde folgendes gemacht:

I Tonika F-Akkord Melodieton a
V Dominante C-Akkord Melodieton g
I Tonika F-Akkord Melodieton f
Neue V Dominante F7-Akkord Melodieton f
Neue I Tonika Bb-Akkord Melodieton f

...

Kann mir bitte jemand sagen welche Tonreihenfolge der F7-Akkord und der Bb-Akkord erhalten? Meine Lösung hört sich falsch an und leider weiß ich nicht warum das so ist.

Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.661
Reaktionen
7.582
Du bist total unkonzentriert und denkst nicht vernünftig mit.

Daher wirfst Du dauernd Sachen durcheinander.

Zunächst bei Originalstück in der letzten Zeile schreibst Du statt richtig "Tonika" "Dominante".

Dann bei Aufhübschung schreibst Du statt richtig C7 F7, und statt richtig Tonika F-Dur schreibst Du Tonika Bb.

Das müsste Dir doch nun wirklich selber auffallen.
 
S

StefanL89

Dabei seit
13. Aug. 2020
Beiträge
19
Reaktionen
7
Der erste Punkt ist ok und wurde bereits vor deinem Hinweis korrigiert. Evtl mal Browser aktualisieren.

Deinen zweiten Punkt sehe ich grad nicht. F7 soll schon richtig sein:019:
 
P

Pedall

Dabei seit
30. Aug. 2014
Beiträge
2.259
Reaktionen
2.198
Tastatula

Tastatula

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Juni 2018
Beiträge
832
Reaktionen
1.738
Ich habe deine Frage wahrscheinlich nicht richtig verstanden
welche Tonreihenfolge der F7-Akkord und der Bb-Akkord erhalten
Was meinst Du damit? Die Tonreihenfolge eines F7 ist: f a c es.
Oder willst Du wissen, was der F dur Akkord vor dem B dur Akkord soll?
Er ist eine Zwischendominante, die kleine 7 unterstreicht das. (Denn eigentlich ist F ja die Tonika).
Besser würdest Du Noten einstellen. Ich glaube, @hasenbein hat nicht genau gewusst, auf welchen Melodieton sich nun welche Harmonie bezieht...
 
rolf

rolf

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.127
Reaktionen
18.261
Leise (T) F-Dur
rieselt der (D7) C-Dur7
Schnee (T - T7) F-Dur->F-Dur7
still und starr ruht der (S) B-Dur
See (T) F-Dur

So hab ich das zu verstehen versucht.
Bei "Schnee" (lange Note) kann man auf der zweiten Takthälfte die kleine Septime es als zusätzliche Färbung reinbringen - aber keinesfalls auf dem Taktanfang (klingt dämlich)
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.661
Reaktionen
7.582
Ach sooo... Puh, das war aber auch verwirrend aufgeschrieben...

F7 ist aber nicht einfach "V". Sondern Zwischendominante zur IV (also V von IV, was gesondert gekennzeichnet werden muss)! V ist in F-Dur immer ausschließlich C-Dur (rein oder mit Zusatztönen).
 
S

StefanL89

Dabei seit
13. Aug. 2020
Beiträge
19
Reaktionen
7
Danke für Eure Antworten :001:

Dann wäre der Einschub „Zwischen....“ das richtigere Wort gewesen. Sorry für die Verwirrung.

Also zusammengefasst (nur der neue Teil):

Zwischendominante V F7-Akkord Melodieton f
Zwischentonika I Bb-Akkord Melodieton f

Indirekt habt ihr schon die Lösung genannt, indem ihr „kleine“ 7 erwähnt hattet. Der F7-Akkord wird nicht f-a-c-e gespielt, sondern als kleine 7 eine Sekunde tiefer mit dem es.

Die Frage ist jetzt, woran habt ihr erkannt das es die kleine 7 sein muss? Für mich als Anfänger steht dort F7 und der siebte Ton ist e und nicht es:konfus:
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.661
Reaktionen
7.582
Wenn etwas Dominante ist, dann muss, wenn Septakkord, ein Dominantseptakkord gespielt werden, und der ist nun mal definiert als "Durdreiklang plus kleine Septime". Deswegen heißt der Dominantseptakkord auch so - weil er nur auf der Dominante vorkommt (jedenfalls in europäischer Musik bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts, aber das ist ein anderes Thema).

Das hätte aber Dein Lehrer mit Dir durchnehmen müssen - oder hat er, aber Du hast nicht richtig aufgepasst? :coolguy:
 
S

StefanL89

Dabei seit
13. Aug. 2020
Beiträge
19
Reaktionen
7
Das wäre schön, wenn ich trotz aufpassen das Gehörte gleich vollständig verstehen würde. Leider ist dem nicht so und es benötigt, wie jetzt, ein paar Anläufe.

Vielen Dank Euch allen :023:
 
rolf

rolf

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.127
Reaktionen
18.261
@StefanL89 Wenn ein F7 Akkord nach B-Dur führen soll, dann müssen tonleitereigene Töne der neuen Tonika B-Dur verwendet werden: b-c-d-es-f-g-a ist diese Tonleiter; sie enthält automatisch die kleine Septime f-es. Die große f-e klingt genauso falsch, wie ein G7 Akkord g-h-d-fis in C-Dur oder c-e-g-h in F-Dur.
 

Tastatula

Tastatula

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Juni 2018
Beiträge
832
Reaktionen
1.738
@Caeso2010 korrekt!
 
Axel

Axel

Dabei seit
13. Feb. 2007
Beiträge
1.202
Reaktionen
605
Die Frage ist doch, ob man mit Funktionen statt Stufen nicht hier besser fährt.
 
S

StefanL89

Dabei seit
13. Aug. 2020
Beiträge
19
Reaktionen
7
Hmm, ich muss noch eine Frage stellen:

Im gleichen Stück folgt auf "... starr" eine Zwischensubdominantparallele II in G-Moll, mit dem Melodieton F. G-Moll hat die Töne G-B-D, aber kein F :konfus:

Wäre nett wenn mir das jemand erklären könnte.

Vielen Dank.
 
S

StefanL89

Dabei seit
13. Aug. 2020
Beiträge
19
Reaktionen
7
Gleiche Fragestellung bei O Tannenbaum. Bei "Blät-" einen F-Akkord zu bilden mit einem Melodieton g erschließt sich mir nicht.

50D082D7-59C3-47E5-B91B-9E76F4893432.jpeg
 
Tastatula

Tastatula

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Juni 2018
Beiträge
832
Reaktionen
1.738
...und das F in g-moll ist die Septime.
 
S

StefanL89

Dabei seit
13. Aug. 2020
Beiträge
19
Reaktionen
7
Stimmt, aber müsste dann nicht auch die 7 statt nur G-Moll dort stehen? Im ganzen Stück steht ja sonst auch wenn nötig die 7 dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom