Stücke für Anfänger

C

Chibo12345

Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
11
Reaktionen
2
Hallo, ich spiele seit ca. 4 Monaten Klavier.
Ich habe mit dem Heumann begonnen, mir nach 1 Monat einen Lehrer gesucht und bin gut vorangekommen. Nun bin ich fast am Ende vom Heumann und kann jetzt insgesamt ca. 10 kurze Stücke. ( habe mir das Präludium von Bach am Ende angeschaut und habe keinerlei Probleme bei der Technik bemerkt also heißt es jetzt nur noch wiederholen und auswendig lernen :D.Ich denke dass ich das in 3-4 Wochen kann.)
Ich hab mich dazu entschieden meinen Lehrer zu wechseln und wüsste gerne ob mir jemand Tipps geben könnte für neue Bücher mit Stücken. Heumann 2 hatte ich schon überlegt aber da es ja scheinbar bessere Alternativen gibt werde ich mich anderweitig umschauen denke ich. Es wäre gut wenn in dem neuen Buch die Fingersätze schon drinnen wären dann muss das mein Lehrer nicht immer machen.
Für weitere Anregungen bin ich auch sehr dankbar!

Mfg
 
R

Rudl

Guest
Wenn du einen Lehrer mit Ahnung hast, kann er dir die Vor- und Nachteile verschiedener Fingersätze zeigen. Das Finden derselben kann eine äußerst kreative Arbeit sein. Ich möchte das bei meinem Lehrer nicht mehr missen. Nur so lernt man, auch später selber Fingersätze zu finden.
Die genialsten Fingersätze, allerdings nicht für Anfänger geignet, hat Arrau in der Bearbeitung der Sonaten von LvB. Meine Meinung.
 
E

elli

Guest
Laut Beispielseiten auf amazon sind aber in Heumann 2 Fingersätze. Fingersätze schreibt man nämlich eigentlich nur dann, wenn aus der Lage, in der die Hand sich befindet und erstmal für Anfänger grundsätzlich nebeneinanderliegende Tasten auch mit nebeneinanderliegenden Fingern zugeordnet werden , in eine neue Lage gegriffen wird, oder kurzzeitig mit Daumen oder kleinem Finger rausgegriffen wird, dann wird aber auch die Rückkehr in die Lage durch eine Fingersatzzahl über/unter dem nächsten Ton angegeben.

Unnötige Fingersätze, wie es auch manchmal zu sehen ist, ist Blödsinn und verwirrt nur.

 
I

Infinity

Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
712
Reaktionen
453
Hi,

Ich hab mich dazu entschieden meinen Lehrer zu wechseln und wüsste gerne ob mir jemand Tipps geben könnte für neue Bücher mit Stücken.
Das besprichst Du am besten mit Deinem neuen Lehrer?

Unnötige Fingersätze, wie es auch manchmal zu sehen ist, ist Blödsinn und verwirrt nur.
Heumann 2 ist eine progressive Klavierschule. Das Beispiel ist z.B. eine Fingerwechselübung getarnt als ein Musikstück.
 
E

EMoll

Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
263
Reaktionen
249
Also verstehe ich das richtig, du spielst seit vier Monaten, hast seit drei Monaten einen Lehrer, bist mit der ersten Klavierschule durch und willst jetzt den Lehrer wechseln? Da kommen mir gleich mehrere Fragen in den Sinn, aber das würde den Rahmen sprengen, nur so viel: Die Auswahl der Klavierschule ist nicht das Entscheidende. Du brauchst einen Lehrer, mit dem du dir über deine Ziele einig bist und dann wird der schon eine Klavierschule vorschlagen oder passende Übungsstücke in den Unterricht mitbringen. Was sind denn so deine Ziele? Und wieviel Zeit kannst du dafür aufwenden?
 
 

Top Bottom