Staccato - in gestützter Haltung?

C

Carla

Dabei seit
14. Nov. 2013
Beiträge
16
Reaktionen
0
Liebe Clavios, würde mir jemand erklären, was mit folgendem Hinweis in der Russischen Klavierschule gemeint ist (soweit es mit Worten und aus der Ferne möglich ist)? Er steht unter den Noten des Stücks "101. Im Gärtchen" von Samuil Majkapar.

"Dieses Stück dient dem Üben des Staccato-Spiels. Beim Einstudieren spiele man mit beiden Händen in gestützter Haltung, und zwar die kurzen Achtel mit kleinen, die länger auszuhaltenden Töne mit größeren Handbewegungen."

Ich habe mehrere Varianten des Stücks bei Youtube angesehen / angehört, finde aber nicht heraus, was es mit der "gestützten Haltung" und den mehr oder weniger großen Handbewegungen auf sich hat.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.911
Reaktionen
7.072
Das glaube ich, dass YT nicht weiterhilft. Da spielen ja nur kleine Dreikäsehochs. Eine Einspielung von einem Profi habe ich dort nicht gesehen. Ich würde einfach den Klavierlehrer fragen.

die kurzen Achtel mit kleinen, die länger auszuhaltenden Töne mit größeren Handbewegungen.
Nicht besonders sensationell, das ist der Normalfall. Bei schnellen Tönen hat man für große Bewegungen keine Zeit.

Und "gestützte Haltung" bezieht sich wahrscheinlich auf die Körperhaltung, also nicht wie ein nasser Sack am Klavier sitzen.

CW
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.946
Reaktionen
8.092
Bestimmte Dinge sind verbal nicht kommunizierbar, da sind Missverständnisse vorprogrammiert. Und Missverständnisse können im Instrumentalspielbereich zur Ausbildung sehr unzweckmäßiger bis gar gefährlicher Angewohnheiten führen.

Daher sind Bücher, in denen etwas über Klaviertechnik steht, und seien sie auch von den tollsten Pianisten und großartigsten Klavierlehrern geschrieben, grundsätzlich als Grundlage eines Selbststudiums UNGEEIGNET.

Man muss es immer im persönlichen Kontakt zu jemandem, der es beherrscht (also in der Regel einem Lehrer), lernen und abgleichen; so ein Buch kann allenfalls eine zusätzliche "Stütze" bzw. Denkanstoß sein.

Ich habe auch keine Ahnung, was mit obigem Satz aus der RKS gemeint sein könnte. Eine dieser viel zu ungenauen und daher ärgerlich-überflüssigen Anweisungen, die man in so mancher Klavierschule findet.
 
rolf

rolf

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.536
Reaktionen
18.784
jepp, aber:
Daher sind Bücher, in denen etwas über Klaviertechnik steht, und seien sie auch von den tollsten Pianisten und großartigsten Klavierlehrern geschrieben, grundsätzlich als Grundlage eines Selbststudiums UNGEEIGNET.
es gibt ein paar wenige tatsächlich gute Bücher, worin die dafür geeigneten Leute sehr ausführlich und präzise beschreiben - in solchen Fällen liegt das missverstehen bzw. falsch-machen dann am Leser ;-)

mit der zitierten "gestützten Haltung" kann ich ebenfalls nichts anfangen, zudem erklärt die zitierte Spielanweisung nicht, was staccato ist: ja da isses dann müßig, das zu üben, was man als Lernender noch gar nicht kann und auch nicht weiß und sich ergo nüscht darunter vorstellen...
 
  • Like
Reaktionen: LMG
C

Carla

Dabei seit
14. Nov. 2013
Beiträge
16
Reaktionen
0
Vielen Dank für alle Antworten. Anscheinend liegt kein großes pianistisches Geheimnis in der Anweisung, und ich versuche das Stück einfach so zu spielen, dass es sich so ähnlich anhört wie auf der CD. ;-)

es gibt ein paar wenige tatsächlich gute Bücher, worin die dafür geeigneten Leute sehr ausführlich und präzise beschreiben

Verrätst Du, welche Bücher das zum Beispiel sind?

zudem erklärt die zitierte Spielanweisung nicht, was staccato ist: ja da isses dann müßig, das zu üben, was man als Lernender noch gar nicht kann und auch nicht weiß und sich ergo nüscht darunter vorstellen...

Dochdoch, das weiß ich schon und habe es bereits ausgiebig geübt. In der Russ. Klavierschule stehen nur wenige Anweisungen, deshalb dachte ich, hier käme etwas GANZ Wichtiges und Neues.:-)
 
Bedelia

Bedelia

Dabei seit
7. Jan. 2020
Beiträge
324
Reaktionen
79
der Thread ist jetzt schon ein Weilchen her, aber grade aktuell.

bin grad selbst über diese Anweisung gestolpert und habe hier was zu "gestützer Hand "gefunden
Vielleicht ist das ja damit gemeint.


https://www.clavio.de/threads/s-ber...tipps-oder-ratschlaege-darin-enthalten.25073/
genauer gesagt Beiträge #7 und #8

Die Hand stützen .....und dann spielen...allerdings nur beim Einüben nicht im späteren Zusammenspiel.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom