Software zur Notenverwaltung

Dieses Thema im Forum "Klaviernoten, -CDs, -Bücher, -Software" wurde erstellt von stavver, 14. Nov. 2006.

  1. stavver
    Offline

    stavver Guest

    Hallo,

    für die Verwaltung meiner Noten und zugehörger Klassik CDs suche ich nach einer geeigneten Software.
    Die Suche nach Shareware oder Freeware im Netz brachte leider keine Treffer weder in der Windows-Welt noch bei Linux.

    Welche Programme verwendet Ihr um die Übersicht zu behalten

    Danke für die Hinweise

    Stavver
     
  2. Hartwig
    Offline

    Hartwig

    Beiträge:
    1.119
    Habe ich doch gerade an anderer Stelle geschrieben:
    Capella und Cubase, beide nicht kostenlos (evtl. Demo)

    Gute Programme sind selten kostenlos

    Gruß Hartwig
     
  3. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    18.002
    Ich glaube stavver sucht eher was in Richtung Datenbank.
     
  4. Hartwig
    Offline

    Hartwig

    Beiträge:
    1.119
    Ja, Peter, da magst Du richtig liegen.

    Gruß Hartwig
     
  5. stavver
    Offline

    stavver Guest

    @Peter, Du hast recht,es sollte in Richtung DB gehen oder Bibliotheks Programm.

    @Hartwig, das gute Programme Geld kosten ist kein Problem, nur ist mir leider kein Programm bekannt mit dem man sowohl Noten als auch zugehörige CDs verwalten kann.

    Eine OpenOffice-Datei ist nicht wirklich das gelbe vom Ei, was die Bedienung und Handhabung betrifft.

    Gruß

    Stavver
     
  6. Moonlight
    Offline

    Moonlight

    Beiträge:
    237
    Hi Stavver,

    jetzt bitte nicht lachen, aber ich habe mir eine kleine Access-Datenbank gebastelt, die meine Ansprüche jedenfalls voll erfüllt.

    Also: Ich habe in die DB alle meine CDs eingetragen, das war natürlich erstmal sehr viel Arbeit... aber das wird Dir bei keinem Programm erspart bleiben.

    Die Übersicht und den "perfekten Direktgriff im Regal" habe ich einfach durch Numerierung erhalten. Alle CDs wurden und werden bei Neukauf fortlaufend numeriert. Ein Aufkleber kommt auf die Hülle, die Einsortierung im Schrank ist natürlich entsprechend. Die Nummer wird in der DB bei der entsprechenden CD eingetragen.

    Somit ist es mittlerweile überhaupt kein Problem mehr. Ich gebe den gewünschten Titel in der DB ein, der Datensatz mit der Numerierung der CD wird angezeigt und jetzt muß ich nur noch hinlaufen und die CD einlegen. (Wobei ich mittlerweile auch fast alles digital hier auf dem Rechner habe - aber auch hier ist ja solch eine Vorgehensweise durchaus denkbar).

    Die Weiterführung mit der Notenzuordnung zu den CDs habe ich nicht, da ich noch Lichtjahre davon entfernt bin, Dinge die ich auf CD habe, selbst spielen zu können.

    Aber: Da man in Access ja auch beliebig viele Hyperlink-Felder (da kannst Du dann deine Noten-pdfs verlinken) einbauen kann, sehe ich da überhaupt kein Problem, dies auch einzubauen!

    Also falls Du ein wenig Ahnung von der Erstellung von Access-DBs hast, wäre das durchaus die kostengünstigste Variante... und natürlich auch die Variante, die Du zu 100 % auf Dich und Deine Bedürfnisse zuschneiden kannst. :wink:

    Liebe Grüße
    Moonlight