Software, welches mir die gesspielten Noten in der Partitur anzeigt

F

Frank

Dabei seit
5. Juni 2009
Beiträge
295
Reaktionen
22
Hallo zusammen,

Wunsch:
1) Ich gebe die Noten z.b. mit dem Notationsprogramm Encore ein.
2) Dann lade ich diese Noten in das Programm welches ich suche z.B. mit dem Namen XY

3) Das Programm sollte dann mir genau die Noten anzeigen die ich gespielt habe und die Noten die ich falsch gespielt haben, sollten dann auch irgendwie dargestellt werden.

Bemerkung:
Bisher habe ich nur das Programm "Klavitomat 6" gefunden.
Quell: Noten lernen mit Klavitomat

Jedoch gibt es dort scheinbar keine Möglichkeit die Noten im Midi-Format einzugeben.
Leider hat der Autor auch nicht auf meine Mail geantwortet.

Vielen Dank
 
N

Neronick

Guest
Der musikalische oder übungstechnische Sinn Deines Wunsches erschließt sich mir nicht, aber Du könntest folgenden (Ersatz-)Weg gehen:

Du installiert Audacity, spielst Dein Midifile ab und nimmst eine Audiospur auf.
Du startest jetzt das Playback und nimmst Dein Livespiel ebenfalls als Audio auf.
Du verschiebst die neue Audiospur, so dass die Latenz ausgeglichen wirst
Nun spielst Du beide Spuren ab und traust Deinen Ohren, wo es falsch klingt. Wenn Du es NICHT hörst, nutzen Dir auch die Augen nichts!

Falls Du alles auf MIDI machen willst, so nimmst Du ein Notationsprogramm, gibst händisch die Noten in System1 ein und spieltst System2 wiederum als Playback live ein. Dann siehst Du auch beide Notensysteme.

Der Aufwand wird sich aber kaum lohnen, vermute ich. Technisch ist das aber recht leicht, da braucht man keine neue Software für zu suchen.
 
F

Frank

Dabei seit
5. Juni 2009
Beiträge
295
Reaktionen
22
Ich fände es halt einfach schön, wenn man gleich angezeigt bekommen würde, was man spielt und wo man falsch gespielt hat.

Da wir derzeit eh eventuell ein neues Klavier mieten oder liesen müssen wäre folgende Überlegung zu tätigen.
Derzeit haben wir ein Klavier zur Miete der Firma Hess bei uns in der Nähe.
Da wir im 09.07 das Klavier drei Jahre für 65/Monat gemietet haben wollte wir dies zurückkaufen.
Leider habe ich den Vertrag falsch in Erinnerung gehabt und dachte, dies ginge auch nach 3 Jahren.
Jedoch steht im Vertrag, dass das Rückkaufrecht nur in dem Zeitraum vom 6 Monate – 24 Monate abgehandelt werden kann.
Wir habe bei der Firma Hess schon 5 mal mit der Sekretärin telefoniert, dass der Chef sich mit uns bezüglich des Rückkaufs in Verbindung setzt, was er jedoch partout nicht macht.
Nach fast 1 ½ Monate versuche einen Rückruf zu erhalten möchten wir uns von der Firma trennen.

Unser Klavierlehrer Herr hat uns eine andere Firma empfohlen.
Dies ist für uns auch deshalb sehr positiv, da ich auf der Suche nach einem neuen Klavier, gerne eines mit Midi-Schnittstelle und Silent Systeme, hätte.
Ich bin begeisterter Informatiker, der auch gerne zu später Stunde Klavier spielen will.
Auf der Internetsuche hat mich der Hersteller „PianoDisc Europe“ ebenfalls an die gleiche Adresse wie der Klavierlehrer verwiesen.

Um diese Funktionen dann auch wirklich nutzen zu können, bin ich auch auf der Suche nach vernünftigen Programmen, die den Mehrpreis vielleicht auch ein wenig rechtfertigen.

Vielen Dank
Frank
 
 

Top Bottom