Software gesucht!

.marcus.

.marcus.

Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.746
Reaktionen
1.195
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Software. Ich bin leider völlig unerfahren auf diesem Gebiet, deshalb muss ich kurz beschreiben, was ich vorhabe:

Ich habe eine Reihe von kurzen Aufnahmen (wenige Sekunden Länge). Ich möchte daraus komplett elektronisch ein Musikstück basteln. Ich würde die Aufnahmen gerne etwas bearbeiten, z.B. zeitlich dehnen oder stauchen, im Loop abspielen, etc.
Wichtig wäre die Kombinierbarkeit von verschiedenen Tonspuren übereinander.

Mit welchen Programm kann ich das am einfachsten erledigen?

lg marcus
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.504
Reaktionen
21.852
Audacity wäre kostenloses. Unterstützt meines Wissens auch mehrere Spuren.
Besser wäre für Deine Zwecke wohl Cubase (light).

Beide kannst Du Dir auch ausgiebig in YT anschauen.
 
X

xXpianOmanXx

Dabei seit
19. Jan. 2010
Beiträge
1.402
Reaktionen
1
das schreit nach FL studio =)

die software hat nen genialen sampler und bietet ausgezeichnete + intuitive (!) möglichkeiten, spuren übereinanderzulegen. bei audacity & co. ist das meiner erfahrung nach hingegen oft mit viel rumgefummel verbunden
 
J

Jazzzzer

Dabei seit
4. Okt. 2009
Beiträge
90
Reaktionen
0
Hallo,

was du suchst nennt sich Sequenzer-Software. Da gibt es diverse in allen Möglichen Preisklassen. Wikipedia bietet eine Liste:
Klick mich!

Bei Mac-Systemen ist standardmäßig Garage-Band dabei. Finde ich allerdings eher gewöhnungsbedürftig.

Magix Music Maker finde ich persönlich sehr gut, da es zwar recht viele Funktionen hat, alles aber sehr intuitiv funktioniert und die Benutzeroberfläche auch nicht allzu überladen ist.

Von den meisten Sequenzern dürfte es eine Testversion zum Ausprobieren geben. Einfach mal schauen, wo mit du am besten zurecht kommst. Bei den meisten wird vermutlich eher das Problem auftreten, dass zu viele anstatt zu wenig Funktionen vorhanden sind. :)

Viele Grüße
Lukas
 
B

buschinski

Dabei seit
27. Sep. 2010
Beiträge
571
Reaktionen
165
Da schmeisse ich noch Acoustica Mixcraft ins Rennen. Hat Spezialfunktionen zum Loopen und Gridden von kurzen Takes. Geht auch sonst ganz locker von der Hand.
 
 

Top Bottom