Sinfonie g-moll - 3.Satz (Scherzo)


Pukino777
Pukino777
Dabei seit
2. Dez. 2007
Beiträge
178
Reaktionen
4
Hallo alle Musikfreunde,
ich stelle den 3.Satz der Sinfonie g-moll zum Herunterladen zur Verfügung,in G-dur, eher entspanntere Stimmung im Vergleich zum düsteren 1. Satz https://www.clavio.de/forum/theorie-arrangement-komposition/10929-sinfonie-g-moll.html
Ich wollte es nur für die Streicher schreiben, da kann der Rest des Orchesters für Paar Minuten ruhig bleiben.

Ich habe zwei Versionen, einmal mit dem Bogen meistens Staccato und Marcato gespielt und die zweite Version ist komplett Pizzicato für alle. Welche findet ihr besser?

3. Satz, Staccato und Marcato: http://www.4shared.com/audio/zF6M0DSw/Scherzo_from_Symphony_Nr1_bowe.html

Pizzicato: http://www.4shared.com/audio/TSF36MaO/Scherzo_from_Symphony_Nr1_pizz.html

UPDATE:
Partitur als PDF: http://www.4shared.com/document/qebLazRj/Symphony_Nr1_3rd_mov_ANDANTE.html

LG

P.
http://www.jadronmusic.co.de/
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G
Gomez de Riquet
Guest
Guten Abend, Pukino!

Warum nicht beides? Zu Beginn die Pizzicato-Version - und die Wiederholung arco.
Wörtliche Wiederholung mindert das Hörvergnügen, vorallem bei einem so durchgängig
homophonen Tonsatz.

Soll das Ganze im Rahmen Deiner Symphonie den Scherzosatz vertreten?

Dafür erscheint er mir als zu schlicht, zu genrehaft - eher für eine Suite geeignet.
Für einen Symphoniesatz müßt 'n bissel mehr Leben in die Bude kommen:
durch größere rhythmische Lebendigkeit, durch Gegenstimmen, am besten durch beides.

Wäre das für Dich denkbar?

Gruß, Gomez
 
Kulimanauke
Kulimanauke
Dabei seit
27. Feb. 2008
Beiträge
1.449
Reaktionen
2
Pukino777,

es fällt mir auf, daß Du gerne sanfte Musik komponierst (ich denke noch an die Schneeflocken und den Regen - sehr schön). Ich kann mich gut in Deine Stücke reinhören und eben weg etwas dazu tun. A b e r ....

In der 1. Variante hörte ich Trommeln, die es in der 2. Variante nicht mehr gibt. Vielleicht wäre es schön, wenn die Trommeln mal ordentlich los trommeln würden. Sie schweben nur im Hintergrund, verlaufen sich, das wars dann.

Für mich sind Trommeln soetwas wie meine innere Stimme. Und da geht es (leider) oft hoch her. Nicht immer schwebt das Meer in der Flaute, Sturm kommt auf, die See bäumt sich auf, sie droht Hoffnungslosigkeit an, aber kündet auch Frieden an, die Ruhe nach dem Sturm. Vielleicht kannst Du was damit anfangen.

2. Variante: Gerade höre ich eine Anschwellung der Geigen (bei 11), und schon driften sie wieder ab. Wenn die Gleichmäßigkeit Deine Absicht ist, ist das natürlich was anderes. Aber ich denke auch, es muß etwas geschehen in Deiner Sinfonie.

Frohe Grüße

Kulimanauke
 
Pukino777
Pukino777
Dabei seit
2. Dez. 2007
Beiträge
178
Reaktionen
4
Danke Gomez!
Die Idee mit beiden Spieltechniken gefällt mir, ich habe dies auch bereits in der Partitur so geändert (die Partitur habe ich heute nachgereicht). Es ist als 3.Satz gedacht, normalerweise ist Scherzo im 3/4 Takt, aber ich habe er die Grundstimmung übernommen, ich würde es einfach Andante scherzato nennen. Vom live Orchester wäre es bestimmt noch lebendiger!
 
Pukino777
Pukino777
Dabei seit
2. Dez. 2007
Beiträge
178
Reaktionen
4
Pukino777,

in der 1. Variante hörte ich Trommeln....

Danke Kulimanauke,
es freut mich, dass du meine Musik magst. Es sind aber keine Trommeln im 3. Satz, nur Streicher, du kannst in die Paritur schauen. Es sind da einige Artefakte, am ehesten durch Resonanzen oder als Echo bei der Aufnahme der Kontrabässe oder Celli entstanden, ich habe es aber wegen der Autentizität nicht wegfiltriert. Hoffentlich verwendest du keine PC oder Notebooklautsprecher, ich benutze geschlossene Studiokopfhörer, da kann man jede Stimme sehr gut heraushören.

LG
P.
 
Kulimanauke
Kulimanauke
Dabei seit
27. Feb. 2008
Beiträge
1.449
Reaktionen
2
Pukino777
Pukino777
Dabei seit
2. Dez. 2007
Beiträge
178
Reaktionen
4
Das habe ich missverstanden, ich dachte, deine Aussagen beziehen sich auf den 3. Satz, den ich jetzt hier neu gepostet habe.

Im 1.Satz sind schon Trommeln vorhanden! Also wenn du diese über Notebooklautsprecher hörst, dann ist das keine Täuschung.
 
 

Top Bottom