Seiler-Klaviere (immer) mit Renner-Mechanik ?

  • Ersteller des Themas Klimperheini
  • Erstellungsdatum
K

Klimperheini

Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo an alle,

kann mir jemand sagen, ob Seiler-Klaviere grundsätzlich mit Rennermechaniken
ausgestattet sind (oder wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist :) ) ? Die Sache ist die, dass ich ein günstiges Angebot bekommen habe (Zeitter & Winkelmann, jetzt Seiler, BJ 83), der Verkäufer aber zur Mechanik nichts sagen kann (Deckel geöffnet, "da steht nur der Name Seiler..."). Selbst hinfahren und nachsehen geht leider nicht.
Ich wäre für Infos enorm dankbar :)

Klimperheini
 
thomas 1966

thomas 1966

Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.079
Reaktionen
2.087
Gibt es nicht eine Menge Fragen, die wichtiger wären als Deine?
Wie lässt es sich spielen, wie gefällt Dir der Klang?
In welchem Zustand ist das Instrument?

Wenn es Dir selber nicht möglich ist selber dort hin zu fahren, dann versuche jemanden zu finden der das für Dich macht. Er sollte Dein Vertrauen genießen, Deinen Geschmack (Spiel und Klang) kennen und das Instrument beurteilen können.

Gruß
Thomas
 
K

Klimperheini

Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
nun, ich bin sehr vertraut mit einem anderen Zeitter-Klavier (das ich liebe) und gehe mal davon aus, dass diese Modelle ähnlich klingen (etwa gleich alt). Eben das Spielgefühl ist mir wichtig - und dürfte mit Rennermechanik fast genauso sein. Den Zustand kann man ja durch Fotos auch gut erkennen; und das Angebot ist so gut, dass es im Zweifelsfall das Risiko wert ist. Mit anderen Worten: wenn es sicher wäre, dass es eine Renner ist, würde ich ungesehen zuschlagen, in jedem Fall...soviel dazu ;)
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.991
Reaktionen
2.312
Nicht immer steht "Renner" gut sichtbar drauf, wenn Renner dem Klavierhersteller eine Mechanik geliefert hat.
Aber es kann auch gut versteckt sein: Hier

Gruß
Manfred
 
K

Klimperheini

Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Hallo!

vielen Dank an Euch für die Tipps und Einschätzung ! Fotos hier einstellen werd ich machen (warte noch drauf), und bei Seiler nachfragen - warum bin ich nich selbst drauf gekommen :mad:

Laut Verkäufer ist es ein Instrument aus dem Nachlass der Großmutter und wurde wenig bespielt, es sieht auch wirklich unbenutzt aus. Dazu hat wohl ein Fachmann reingeschaut und gesagt, alles einwandfrei (und ich bin leider recht gutgläubig ;) )

Richte dich lieber darauf ein, dass es anders ist , als du erwartest.
damit rechne ich schon...und hoffe, daß mein Stimmer/KB den Klang in die Richtung des "Traum-Zeitters" ;) bringen kann.
 
K

Klimperheini

Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
so, hier nun ein Bild der Mechanik...der Aufkleber ist leider schlecht zu lesen.
Auf Nachfrage bei Seiler hieß es, es müßte wohl eine Renner sein...ganz selten wurden
auch englische verbaut (Namen vergessen). Ich denke, ich mach das...der Rest sieht wirklich auch sehr gut aus, Saiten sehen aus wie neu etc. ... es sei denn natürlich, Ihr sagt jetzt, dass es sich hier um eine Imitation eines China-Imitats handelt... ;)

 
klaviermacher

klaviermacher

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.294
Hallo Klimperheini,

Unter dem Seiler Aufkleber an der Mechanik ist noch ein Aufkleber von gleicher Größe, da drauf steht Renner... Links unten löst sich sogar schon der übergeklebte Aufkleber . ;-)

LG
Michael
 
S

Styx

Guest
Ich für meinen Teil bin noch keinem Seiler begegnet welches keine Rennermechanik hatte.

Viele Grüße

Styx
 

K

Klimperheini

Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Also, ich danke Euch sehr ! Habe es gewagt und das Klavier gekauft :)

Hier trotzdem noch 2 Bilder vom guten Stück:



 
K

Klimperheini

Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Danke! Ich werde gerne berichten... ;)
 
K

Klimperheini

Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
Übrigens: Eichefurnier ist wieder total im kommen
Ja, ist das so ? Oder schwingt da etwa ein bisschen Ironie mit ? :P

Ganz ehrlich, ich find es total schick....schwarz oder sonstwie uni fänd ich
langweilig. Interessanterweise hat es der begutachtende Klavierbauer
aus dem Grund nicht gekauft, weil das Furnier "gerade nicht angesagt ist"...hmmm.
:)
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.108
Reaktionen
9.217
Übrigens: Eichefurnier ist wieder total im kommen
Nee, der Trend ist schon mind. 5 Jahre her ;-). Und Eiche ist nicht gleich Eiche. Bei diesem Trend soeben gings eher um Eiche sehr hell und ganz gewiss nicht um die mittelbraune Soße, die man früher darüber gekippt hat. Was im Moment in ist, ist die künstliche Verdunklung, bzw. Rustifizierung von vielen Holzarten (auch Eiche) durch Räuchern. Das ham wir früher inne Kneipe gemacht ;-) Ich rechne eigentlich mit einer Renaissance der ganz hellen Hölzer und ebnso der ganz "bunten". Die ersten Vorboten (von den bunten) gabs schon in den letzten Jahren: Olive, Apfel, Ostindisch Apfel (Tineo). Im gehobenen Objektbereich sind auch bereits die ganz hellen Holzarten in: Vogelaugen-, Pyramiden- und normaler Ahorn, Birkenmaser usw. High-Gloss wie in den 50ern. Als Gegenpol zur derzeitigen Manie, alles möglichst alt und gebraucht aussehen zu lassen, teil unter Nutzung von wirklich früher bereits genutztem Holz (Wirtshäuser, Scheunen, Schiffe), teild durch Vorspiegelung falscher Tatsachen durch künstliche Alterung, Prägetechniken oder einfachen Druck auf Holz.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
K

Klimperheini

Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
17
Reaktionen
0
...und kann mir jemand sagen, warum der Rahmen unten blau ist ? :confused:
 
 

Top Bottom