Schumanns Album für die Jugend

  • Ersteller des Themas Nicole_Nici
  • Erstellungsdatum

N
Nicole_Nici
Dabei seit
16. Aug. 2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
Hallo,

ich werde demnächst im Klavierunterricht mit Schumanns Album für die Jugend beginnen, worauf ich mich sehr freue. :) Das Heft habe ich bereits, aber beim Durchblättern war ich schon ein wenig irritiert, da dies alles noch recht schwer aussieht. Das letzte Stück was ich erarbeitet habe, ist das Menuet in G-Dur von Bach, womit ich schon leichte Schwierigkeiten hatte.
Wie ich gehört habe, gehört das Album für die Jugend zur "Standartlektüre". Auch die Geschichte des Album finde ich interessant und ich freue mich echt, bald mein erstes Stück aus diesem Album zu spielen.
Trotzdem erscheint mir das alles noch ein wenig schwer. Nach wievielen Monaten fängt man in der Regel mit dem Heft an, bzw. wann kann man mit dem ersten Stück beginnen? Sind die leichteren Stücke von der Schwierigkeitsstufe vergleichbar mit dem Menuet in G von Bach? Welche Stücke gefallen euch? Kommt man mit dem Heft gut voran?

Ich freue mich über jede Info :smile: und wünsche euch allen noch einen schönen und gemütlichen Sonntagnachmittag!
 
8Finger&2Daumen
8Finger&2Daumen
Dabei seit
13. Sep. 2007
Beiträge
537
Reaktionen
0
Hallo Nicole,
das Album für die Jugend enthält ja leichtere und schwierigere Stücke. Jetzt warte doch erst einmal ab, was dein Lehrer dir raussucht. Die ersten Stücke sind doch nicht sooo schwer, ich schätze mal vom Schwierigkeitsgrad nicht schwerer als das Menuett. Ich hatte bisher aus dem AfdJ die kleine Studie und das Arme Waisenkind. Bin aber mit beiden Sachen noch nicht fertig. Die Stücke sind ganz schön vertrackt. Um die Romantik und den Ausdruck reinzubringen, bedarf es sehr viel mehr als das fehlerfreie Treffen der Töne. Aber man kann unheimlich viel daran lernen. Du willst dich doch auch weiterentwickeln, da bringts dir net so viel, wenn du immer Stücke vom gleichen Niveau lernst. Hör dir doch auf Youtube mal verschiedene Stücke aus dem Album für die Jugend an. Welche würdest du denn gern spielen können?

Liebe Grüße,
8f2d
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
N
Nicole_Nici
Dabei seit
16. Aug. 2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ich warte auch erstmal welches Stück mein Lehrer raussucht, jedoch finde ich schon alleine das erste (Melodie) recht schwer. Gerne spielen können würde ich z. B. Knecht Ruprecht, den Soldatenmarsch, den fröhlichen Landmann oder auch den Ersten Verlust. Wobei ich denke, dass ich ersteinmal mit leichteren wie der oben genannten "Meldodie" anfangen werde. Bis jetzt habe ich (mit Ausnahme vom Menuet) auch kaum "vom Blatt" gespielt, deshalb bin ich froh, jetzt mit dem Album zu beginnen.
 
P
Pewe
Dabei seit
10. Feb. 2009
Beiträge
35
Reaktionen
0
Hi,

Knecht Ruprecht und der fröhliche Landmann sind schon nicht ganz einfach. Die ersten 4-5 Stücke aus dem Album könnten es werden, aber auch "Armes Waisenkind" oder "Erster Verlust". Die Stücke weiter hinten übersteigen schon deutlich das Anfängerniveau. Nehmen wir "Winterszeit", die "kleine Fuge" oder "Erinnerungen...". Diese Stücke kann man (sofern man nicht Wunderkind ist) erst nach einigen Jährchen Klavierunterricht spielen.
Überhaupt besteht manchmal die Meinung, das Album für die Jugend enthalte nur leichte Anfängerstücke. Dem ist nicht so!
Aber nach und nach kannst Du Dir viele Stücke erarbeiten.

Viel Erfolg!
Pewe
 
lavendel
lavendel
Dabei seit
25. Mai 2008
Beiträge
1.409
Reaktionen
1.264
hallo nicole,

ich hab die "melodie" aus dem album für die jugend nach etwa acht wochen unterricht bekommen. ich habe mir damals die zähne daran ausgebissen, war aber dann seeeehr stolz, als es das erste mal ging. nach einem jahr habe ich mich noch einmal dran gesetzt und es "schön" gelernt, das ist dann schon was ganz anderes ;). der choral war dann meine erste "pedalübung". auch schön.

meine KL sagt immer, dass man in diesen stücken ganz viel technik lernt, die man woanders dann gut brauchen kann. und dass die stücke alles andere als leicht sind - aber sie sind eben auch sehr schön. nicht kirre machen lassen :).

liebe grüße

lavendel
 
N
Nicole_Nici
Dabei seit
16. Aug. 2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
Danke für die Antworten!

Ich lasse mich einfach mal überraschen. Ich hoffe mal, dass ich die Stücke 1-5 schaffe, aber ersteinmal schaue ich welches wir im Unterricht aussuchen. Bin schon gespannt. Irgentwie freue ich mich darauf, mit dem Album zu beginnen. :)
 
Nicola
Nicola
Dabei seit
9. Jan. 2009
Beiträge
273
Reaktionen
17
Habt ihr einen speziellen Tipp für das "Album für die Jugend"? Einen Sammelband? Wurde im Internet nicht wirklich schlau - oft waren nur die "Kinderszenen" drin.
Ich stolpere in meinen Notenheften immer wieder über Stücke daraus - Fröhlicher Landmann, Knecht Ruprecht, Soldatenmarsch.... letzte beide Stücke übt mein Sohn gerade, den Knecht Ruprecht allerdings aus eigenem Antrieb, das imponiert ihm nämlich gewaltig ;-)
 
lavendel
lavendel
Dabei seit
25. Mai 2008
Beiträge
1.409
Reaktionen
1.264
hallo nicola,

ich hab beides zusammen in einem band von der edition peters, kostet 11 euro. buchnummer: PETERS EP9500, 55210. das hst du gleich beides, und der druck ist auch ordentlich.

gruß

lavendel
 
Nicola
Nicola
Dabei seit
9. Jan. 2009
Beiträge
273
Reaktionen
17
Dankeschön, lavendel!
Werd ich mir gleich vorbestellen und die Woche abholen *freu*
 
Gerd
Gerd
Dabei seit
26. Mai 2006
Beiträge
386
Reaktionen
6
Danke für die Antworten!

Ich lasse mich einfach mal überraschen. Ich hoffe mal, dass ich die Stücke 1-5 schaffe, aber ersteinmal schaue ich welches wir im Unterricht aussuchen. Bin schon gespannt. Irgentwie freue ich mich darauf, mit dem Album zu beginnen. :)

Hier kannst Du Dir einige Stücke daraus anhören, oder als pdf-Datei herunter laden.

http://www.piano-stieler.de/klaviernoten/schumann-album.htm

Viel Spass dabei...

Gruß
Gerd
 

N
Nicole_Nici
Dabei seit
16. Aug. 2008
Beiträge
84
Reaktionen
0
@ Gerd: Danke, die Seite ist echt eine super Hilfe!

Ich beginne nun mit dem "Soldatenmarsch" und bin echt gespannt wie ich damit zurechtkommen werde. Das Stück steht ja bei den leichteren Stücken, aber manche Stellen sind recht knifflig, aber ich denke mal das werde ich auch noch hinbekommen. Ich bin auf jeden Fall sehr zufrieden mit dem Heft.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende
Nici
 
Benni
Benni
Dabei seit
13. Nov. 2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Die "Melodie" war mein erstes klassisches Stück. Und das hat mir meine LEhrerin bereits in der dritten Woche nahegelegt. Und ich muss sagen, als ich es ein paar Mal auf Youtube gehört ( Das gesamte "Album Für Die Jugend" kann man dort finden) und mir die Noten eingeprägt habe, spielte es sich eigentlich ganz flüssig: Die schwierigkeit war hierbei nur, den richtige Ausdruck zu finden, wie wohl bei den meisten Stücken im AfJ, denke ich.

Der Fröhliche Landmann war da schon wesentlich anspruchsvoller, da die rechte Hand fast durchweg Akkorde spielt und diese dann bei dem dem Lied gegebenen Tempo mit der linken zu koordinieren, war meiner Meinung nahc das knifflige an der Sache.
An den hab ich mich nach etwa 9 Wochen herangewagt und nach einer Woche des Übens geht auch er (der Landmann^^) flotti von den Händen.
Das Stückchen hat irgendwie den Charakter eines Frage-Antwort-Spiels der Hände; soll heißen, ich habs gehört und es hat sich fast von selbst gelernt (klar musst ich auch erstmal üben, üben... immer ).
Der Soldatenmarsch kommt als Nächstes dran; der klingt einfach so schön "trittsicher".

Alles in Allem denke ich, dass das "Album Für Die Jugend" eine sehr geeignetes und vielfältige Sammlung an neckischen Anfänger-Stücken, wobei das letzte Drittel dann an Schwierigkeit dann doch etwas zunehmen, aber nichtsdestotrotz für Einsteiger wie unsereins gut spielbar sein werden. Die werden dann Zuhörern wie Spieler recht viel Vergnügen bereiten können.
 
 

Top Bottom