Schepperndes Geräusch

  • Ersteller des Themas Bernhard Hiller
  • Erstellungsdatum
Bernhard Hiller

Bernhard Hiller

Dabei seit
28. Aug. 2013
Beiträge
1.377
Reaktionen
1.691
Man lernt nie aus, welche Klänge aus Klavieren (Steinway) kommen können, insbesondere wenn sie im Wiesbadener Friedrich-von-Thiersch-Konzertsaal gespielt werden...
Es war so eine Art schepperndes Nebengeräusch beim Anschlag, so als ob man mit den Fingernägeln auf eine Blechdose klopft; und der Ton klang danach recht rauh, ähnlich wie CD-Spieler in den 80er Jahren. Am deutlichsten fiel es mir im mäßig hohen Bereich auf (sehr tiefe Töne erschienen mir sauber).

Was hat da der Stimmer falsch gemacht?
(Ich glaube nicht, daß es an der Spieltechnik von Olga Scheps liegt.)
 
altermann

altermann

Dabei seit
26. Jan. 2011
Beiträge
4.697
Reaktionen
4.358
Ich kann nicht glauben, dass es am Stimmer liegt.
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
1.973
Reaktionen
724
Wenn der Flügel scheppert liegts meistens am Flügel ...
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
23. Mai 2012
Beiträge
9.530
Reaktionen
10.977
Als ich sie auf nem Steinway gehört habe hat nix gescheppert:-). So was kann einem natürlich ein Konzert total vermiesen:-(.
 
 

Top Bottom