Scaramouche

Fips7

Fips7

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.617
Reaktionen
1.373
Schön gespielt! In den Stücken liegt ja so eine "Partystimmung" (entschuldige diesen profanen Begriff :p), die wirklich Spaß macht.

Insgesamt konnte ich mich eines etwas unruhigen Gefühls nicht erwehren. Die Kameraführung war recht verwackelt und der Ton war irgendwie so stark im Vordergrund (weiß nicht, wie ich das genau sagen soll).
Das Kind konnte wohl auch nicht stillsitzen, sondern wollte tanzen ;)

Grüße von
Fips
 
Dimo

Dimo

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.123
Reaktionen
175
und der Ton war irgendwie so stark im Vordergrund (weiß nicht, wie ich das genau sagen soll).
Das stimmt. Das liegt daran, dass das (Kamera-)Mikrophon aus Platzgründen zu nah an den Klavieren war.
Gute Nachricht: Es gibt auch eine Aufnahme mit einem Zoom H4 - die bekomme ich in den nächsten Tagen. Das Gerät stand einige Meter weiter hinten.:cool:
 
Nora

Nora

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.485
Reaktionen
2.273
Sehr schön!

Viele Grüße von einer dank Kameraführung seekranken Nora. ;)
 
mUsIcFrEaK

mUsIcFrEaK

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
273
Reaktionen
0
hmm also ich bin ja sonst nicht so kritisch
aber da ich das stück grade selber übe bin ich schon n bisschen geschockt also wirklich gut fand ich das jetzt nicht das liegt aber wahrscheinlcih auch viel an der Begleitung also an dem gemeinsamen spielen ich hab das gefühl das stücke wurde viel zu wenig zusammen geübt weshalb es immer chaotisch und wackelig klingt....
sollte man vllt noch ein wenig dran basteln^^...
 
D

Debbie digitalis

Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.433
Reaktionen
2
Hallo Dimo,

habe mir die Scaramouche ebenfalls angehört -

und sie hat mir wirklich gefallen!

Gestört hat natürlich die wackelige Kameraführung, die das optisch schöne und passende Fachwerk-Ambiente nicht hervorgehoben, sondern durch falsche Perspektiven eher ungünstig zur Geltung gebracht hat.

Die Tatsache, dass der Ton im Vordergrund war, hat mich nicht gestört - aber in Verbindung mit den ungünstigen Kameraeinstellungen (teilweise sieht man nur die dunkle Seitenfront der Flügel und sonst nichts) hat man den Eindruck, dass ihr irgendwie in einem zu kleinen Raum spielt.

Ich glaube, dass diese Videoaufnahme dem schönen Spiel einfacher eher ab- als zuträglich ist. Das Spiel selbst wirkt auf mich einfach fröhlich und leicht (Partystimmung finde ich falsch), es überzeugt einfach durch Leichtigkeit und Spielfreude und erinnert mich eher an einen altmodischen, vergnüglichen Jahrmarkt als an eine Party.

Das Stück hat mir, so wie es von dir und dem zweiten Pianisten gespielt wurde wirklich gefallen, aber es hätte wirklich eine bessere Videoaufnahme verdient! Der Mensch ist halt sehr optisch veranlagt und es besteht leider die Gefahr, dass eine äußerst dilettantische Videoaufnahme dann auch das Hörempfinden beeinträchtigt.

Also ich würde beim Anhören empfehlen: Video ausblenden, dann kann man sich wirklich auf die Musik konzentrieren und sie auch entsprechend würdigen.

LG

Debbie digitalis
 
 

Top Bottom