sauter flugel

S

sacvmd

Dabei seit
27. Aug. 2013
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo:

Is Sauter Flugel nicht gans gut als Grotrian-Steinweg, Steingraeber, Bechstein oder Bluthner?

Danke
 
verdi1813

verdi1813

Dabei seit
27. Aug. 2010
Beiträge
368
Reaktionen
36
Nee! Iss nüsch!
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.418
Reaktionen
12.176
Dafür gibt es keine einfache Antwort, weil die Vergleichsbasis zu klein ist. S. produziert Flügel erst seit 1952 und sehr viele findet man (in Deutschland) nicht.
 
verdi1813

verdi1813

Dabei seit
27. Aug. 2010
Beiträge
368
Reaktionen
36
Stimmt, aber ich kenn Sauter-Flügel. Habe in Geschäften schon viele angespielt. Ein Vergleich mit Blüthi, Bechi oder Steini (beide) verbietet sich. Viuelleicht eher so wie ein Schimmelflügel, allerdings recht brillant, vielleicht sogar knallig. Von der Mechanik her recht schwergängig, manche gar teigig.
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.418
Reaktionen
12.176
WIeso findet man wenige in Deutschland? Jedenflls steht auf der Homepage was von 200 Jahren und in Berlin stehen grade zwei ungespielte Flügel in den Kleinanzeigen.

Die 200 Jahre betrefen das Alter der Firma. Flügel werden erst seit 1952 produziert. Zähl doch einfach mal zusammen, wieviele Angebote Du über die einschlägigen Kanäle finden kannst, und vergleiche das mit dem Angebot z.B. an Schimmel-Flügeln.
 
Wiedereinaussteiger

Wiedereinaussteiger

Dabei seit
1. Feb. 2011
Beiträge
2.000
Reaktionen
1.105
Sauter ist doch eigentlich von relativ gutem Ruf, wenn auch klein... Hatte die immer als Edel- und Manufakturmarke im Hinterkopf. Irre ich mich da?

Ein teigiges Spielgefühl kann ich dem einen Sauter-Flügi, den ich kenne, im Haus Delecke am Möhnesee, samstags abends Live-Pianist beim Dinner, auch nicht zumessen..

Jedenfalls werden bei Sauter die Ravenscroft-Flügel gebaut bz.w vorgefertigt, immerhin die teuersten Serienflügel, die man kaufen kann...
 
Ambros_Langleb

Ambros_Langleb

Dabei seit
19. Okt. 2009
Beiträge
9.418
Reaktionen
12.176
Sauter ist doch eigentlich von relativ gutem Ruf, wenn auch klein... Hatte die immer als Edel- und Manufakturmarke im Hinterkopf. Irre ich mich da?

Die Klaviere (S.-Klaviere gibt es viel mehr als Flügel), die mir begegnet sind, waren alle erfreuliche Instrumente. Sie gelten wegen der "RR"-Mechanik als etwas kapriziös in Sachen Regulierung. Andererseits meine ich, hier im Forum mal von kundiger Seite gelesen zu haben, daß es dabei tatsächlich nur um eine Schraube mehr geht.
 
O

Ouviexclassical

Guest
Der Sauterkonzertflügel gilt als einer der besten überhaupt.
Das nur mal, bevor es weitergeht mit Sachen wie
Stimmt, aber ich kenn Sauter-Flügel. Habe in Geschäften schon viele angespielt. Ein Vergleich mit Blüthi, Bechi oder Steini (beide) verbietet sich. Viuelleicht eher so wie ein Schimmelflügel, allerdings recht brillant, vielleicht sogar knallig. Von der Mechanik her recht schwergängig, manche gar teigig.
 
Wiemalte

Wiemalte

Dabei seit
13. Juni 2013
Beiträge
406
Reaktionen
33
Der Sauterkonzertflügel gilt als einer der besten überhaupt.
Das nur mal, bevor es weitergeht mit Sachen wie

Dem schließe ich mich an. Unlängst habe ich in Hamburg in zwei Tagen etwa 60 Flügel angespielt, auch bei Steinway vor einigen Tagen zwei D-Flügel. Ich habe viele gute Steinways und viele gute Bechsteine gespielt, auch noch -zigtausend andere Flügel. Und von allen war ein Sauter-Konzertflügel mit Abstand der Beste! Auf keinem Steinway- oder Bechsteinflügel habe ich so schöne Klänge hören können! Der Bass war zwar nicht sooo voll, da gab es bessere, wie der Verkäufer aber sagte, liegt das an der Intonation. Doch der Diskant und die Mittellage - einzigartig! (Der Bass war auch super, aber da habe ich eben auch noch bessere gehört) Und zur Mechanik: Der Flügel war wunderbar zu spielen!

Ich habe zwar noch keine guten Grotrian-Steinwege oder Schimmel gespielt, aber der Sauter war bisher mit Abstand der Beste!!!
 
verdi1813

verdi1813

Dabei seit
27. Aug. 2010
Beiträge
368
Reaktionen
36
Also ich kann mich den Superlativen hier nicht ganz anschließen, einen Sauter möchte ich echt nicht haben. Ich habe ein Sauter-Klavier, das ist ok, aber wie gesagt wegen der RR-Mechanik nicht ganz ohne.

Ich finde, Sauter hat ein massives Problem im Bereich kleines e - kleines f, da knallen die alle so. Auch die Klaviere. Diese Töne stechen wirklich hervor. Ist mir bei bis jetzt allen angespielten Sauter so aufgefallen. Bei meinem daheim ists auch so.

Nochmal zur Mechanik: Ich finde, sie sind nicht die schnellsten Repetierer, die Sauterflügel.

Aber, jeder natürlich wie er meint.
 
 

Top Bottom