Rönisch - Rieger Kloss

E
elisabeth
Dabei seit
28. Sep. 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ich spiele seit ca. 2 Jahren auf einem Yamaha E-Piano Clp 280 möchte aber auf ein akustisches Klavier der Firma Rönisch 123 bzw. Rieger-Kloss 123 Exklusiv umsteigen. Wer weiß etwas über diese beiden Klaviere, da ich als Anfänger nur bedingt entscheiden kann welches davon für mich das Richtige wäre?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
H
h.h
Dabei seit
13. Apr. 2007
Beiträge
294
Reaktionen
19
Das Rieger-Kloss kenne ich gar nicht.
Das Rönisch 123 halt ich für ein sehr gelungenes Klavier.

Horst.
 
S
Sunny
Dabei seit
12. Jan. 2007
Beiträge
319
Reaktionen
0
Die Rieger-Kloss Instrumente sind in der Schweiz noch recht häufig vertreten.
Sind jetzt nicht die besten Instrumente! :-)
Würde in dem Fall auch zu dem Rönisch tendieren.
 
thepianist73
thepianist73
Dabei seit
19. Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
700
Wenn du nur zwischen den beiden entscheiden musst:

Nimm das Rönisch!!!

Das andere hat höchstens Brennwert! :D

Hast du nicht noch andere zur Auswahl? Wie kommst du gerade zu diesen zwei Kandidaten?
Also das Rönisch ist eine akzeptable Marke, keine Frage. Wollte nur wissen, ob es vielleicht noch Alternativen gibt.
 
E
elisabeth
Dabei seit
28. Sep. 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Wenn du nur zwischen den beiden entscheiden musst:

Nimm das Rönisch!!!

Das andere hat höchstens Brennwert! :D

Hast du nicht noch andere zur Auswahl? Wie kommst du gerade zu diesen zwei Kandidaten?
Also das Rönisch ist eine akzeptable Marke, keine Frage. Wollte nur wissen, ob es vielleicht noch Alternativen gibt.


Ich spiele in der Klavierstunde auf einem Rönisch Klavier. Habe auch das U1 von Yamaha ausprobiert doch irgendwie gefällt mir der Klang nicht so ganz! Auch das Modell Mozart von Nemetschke entspricht nicht ganz meiner Vorstellung.
Hatte leider noch keine Möglichkeit auf anderen namhaften Klaviermarken zu spielen.
Schimmel, Sauter, Seiler oder Irmler würden mich auch interessieren.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom