Richard Goode amerikanischer Pianist

Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.107
Reaktionen
5.919
Ein ganz vorzüglicher Pianist, den ich leider noch nicht live gehört habe...
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.234
Reaktionen
13.500
Der unterrichtet am Mannes College und ich hatte mal einen Meisterkurs bei ihm. Das war sehr gut und hilfreich. Live habe ich ihn bisher (außer im Kurs) noch nicht gehört, aber wir haben im Analyse-Kurs ein paar Aufnahmen von ihm gehört. Die waren sehr gut, haben mir persönlich aber vom Stil her nicht so gefallen. Irgendwie zu übertrieben, bzw. mit ein paar Gesten, die ich einfach nicht mag (z.B. so pseudo-subtile Tempo- und Dynamik-Wechsel). Aber das ist ein persönliches Geschmacksding.
 
Destenay

Destenay

Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.494
wir haben im Analyse-Kurs ein paar Aufnahmen von ihm gehört. Die waren sehr gut, haben mir persönlich aber vom Stil her nicht so gefallen. Irgendwie zu übertrieben, bzw. mit ein paar Gesten, die ich einfach nicht mag (z.B. so pseudo-subtile Tempo- und Dynamik-Wechsel). Aber das ist ein persönliches Geschmacksding.
Geschmacksding? ob das wohl an seinen Lehrern liegt, Claude Frank Schüler von Arthur Schnabel, Rudolf Serkin, Mieczyslaw Horszowsky? Die Franzosen sind hoch begeistert von diesem, immer wieder interessante Gespräche und Aufnahmen von ihm in "France Music" für diese ist er einer der grössten amerikanischen "unverdorbenen" Pianisten.:idee::lol:
Für meine Mitarbeiterin ist er zu plakativ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.234
Reaktionen
13.500
Ich gebe zu, ich habe mich nicht wirklich mit seinem Gesamtwerk befasst, aber diese kleinen Gesten öfter mal festgestellt. Wie gesagt, es ist alles wirklich sehr gut, und er ist eindeutig ein wirklich bedeutender Ausnahmepianist. In den USA ist er auch anscheinend bekannter als in Europa / Deutschland, bevor ich hierher kam, hatte ich nie von ihm gehört.
Auf der anderen Seite habe ich einen Klarinettisten kennengelernt, der in den USA relativ wenig spielt und dafür dauernd nach Frankreich fliegt (David Krakauer).

Dieses "Schüler vom Schüler"-Ding hilft übrigens nur bedingt was. Ich bin Ur-Schüler von Beethoven, Liszt und noch ein paar anderen. Leider hört man das nicht :lol:
 

Destenay

Destenay

Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.494
Zuletzt bearbeitet:
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.234
Reaktionen
13.500
Ah ja? Wen hörst du denn noch so heraus? :girl:
 
Destenay

Destenay

Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.494
Ah ja? Wen hörst du denn noch so heraus? :girl:
nein, liebe Stilblüte, man kann heraus hören auch sehen, wessen Kind ein Pianist/in ist, nicht umsonst sucht man sich den geeigneten Pianist/in aus, das machst Du ja auch und wenn nichts hängen bleibt, ist das Geld aus dem Fenster geschmissen:lol: Diejenigen die noch einige der alten Grossen gekannt,gehört haben, und auch Meisterkurse besucht haben, wissen was ich damit meine, als junge Pianistin ist es schwierig so was zu erkennen.
Schau mich an, ich wurde u.a, von einer Pianistin unterrichtet, sie war die Schwester von Karl Knochenhauer, bei deren Eltern gaben sich Brahms und viele bedeutende Persönlichkeiten die Türklinke.
Was denkst Du was ich da alles erfahren und gelernt hatte und das ich richtig zuhauen kann wissen einige von hier:lol:
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Knochenhauer
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.107
Reaktionen
5.919
Dieses "Schüler vom Schüler"-Ding hilft übrigens nur bedingt was. Ich bin Ur-Schüler von Beethoven, Liszt und noch ein paar anderen. Leider hört man das nicht :lol:
Dann sind wir quasi Schülergeschwister :super:

Goode ist mir ein Begriff, seit er Mitte der 90-er in Düsseldorf gespielt hat. Leider habe ich ihn live nie gehört. @Destenay : weißt
Du, ob er mal in Deutschland auftreten wird?
 
 

Top Bottom