Richard Clayderman: Wahnsinn oder Genius?

Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.116
Reaktionen
5.946
Er hat es erkannt, dass er zwar als klassischer Pianist keine Chance hatte, wohl aber mit der seichten Variante, der später Lotti, Rieu etc folgten.... damit hat er sicher mehr verdient als Zimerman, Pollini, Sokolov und Kissin zusammen....
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.466
Reaktionen
10.834
Ich beneide ihn auf jeden Fall um seinen Schlafzimmerblick und seine Föhnfrisur, die sicherlich großen Erfolg beim anderen Geschlecht über Jahrzehnte zur Folge hatten und haben:cry2:;-).
 
K

kristian

Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
855
Reaktionen
199
Die Korrelation zwischen Kunst und Kohle ist nicht zwingend positiv. Aber ich habe Respekt vor seinem wirtschaftlichen Erfolg.
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
@pianochris66 / Beitrag #5: Ja, chris, laut den Informationen ist er recht zurückhaltend und introvertiert...

..aber wer wäre das nicht, nach einem 4-jährigen Konservatoriumsstudium? Und..vielleicht erweckt das in so Mannweibern einen Beschützerinstinkt ? Chopin war ja auch so wie Clayderman: Schwupp - hatte ihn die Sand am Wickel!! ;-);-)
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.406
Reaktionen
8.414
Er hat es erkannt, dass er zwar als klassischer Pianist keine Chance hatte, wohl aber mit der seichten Variante, der später Lotti, Rieu etc folgten.... damit hat er sicher mehr verdient als Zimerman, Pollini, Sokolov und Kissin zusammen....
"Mehr verdient" ist fraglich, "mehr bekommen" könnte eher zutreffen. Freilich erreicht er vermutlich auch ein ganz anderes Publikum als Zimerman, Pollini, Sokolov oder Kissin, obwohl diese vermutlich auch nicht schlecht verdienen werden. Allerdings ist die Karriere der letztgenannten Personen sicherlich nicht so kurzlebigen Modetrends unterworfen und Clayderman mit Klavierstücken von Karlheinz Stockhausen würde vermutlich keiner hören wollen. So eine CD kauft vermutlich keiner.

Die künstlerische Reinkarnation des Easy-Listening-Pianos ist hier unter dem Kürzel TEY bekannt. Vielleicht packen wir deren Vorstrafenregister auch noch mit in den Werkzeugkoffer ein, sofern der Platz dafür überhaupt ausreicht...!

LG von Rheinkultur
 
  • Like
Reaktionen: LMG
rolf

rolf

Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
27.947
Reaktionen
18.044
Heureka!
(grübel...)
Bach Praeludium I WTK I (C-Dur Kadenz Getue)
Chopin Etüde op.10 Nr.1 (C-Dur Kadenz Getue a la Bach)
Chopin Prelude op.28 Nr.1 (C-Dur ...s.o....)
Gounod Ave Maria Meditation (...s.o....)
Debussy Dr. Gradus ad Parnassum (...s.o....)
Clyderman Ballade pour Adeline (...s.o....)

q.e.d.

:-D:-D:-D
 
  • Like
Reaktionen: LMG
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.745
Reaktionen
20.710
Ich wusste es: Alles steht und fällt mit C-Dur :-D
 

ChristineK

ChristineK

Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.448
Reaktionen
1.734
Und dieses Strahlemann-Lächeln dazu. Wahnsinn. (Wobei, auf dem zweiten Cover schauen sie dann ja eher etwas verkniffen.)
 
A

ag2410

Guest
André Rieu macht schon sehr lange sehr erfolgreich "Musik"! Seine Art von Musikinterpretation ist kein Modetrend, sondern spricht Menschen aus allen Gesellschaftsschichten an. Leider.

Und jetzt bitte Handtücher um die Lautsprecher auslegen, um den Schmalz aufzufangen:


:kiss: :girl: :cry2: :herz: :herz: :herz:




:lol:
 
Pianojayjay

Pianojayjay

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
6.116
Reaktionen
5.946
Das hier ist das Original....

 
 

Top Bottom