Rachmaninoff Prelude in Cis moll

  • Ersteller des Themas David97
  • Erstellungsdatum
  • Schlagworte
    klavier prelude rachmaninoff
D

David97

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hallo liebe Leute,
ich spiele gerade die Prelude von Rachmaninoff und frage mich, wie ich hier das Pedal benutzen soll. Bis jetzt habe ich es so gemacht, dass ich im ersten Teil das Pedal zuerst bei jedem Anfangsakkord eines Takts der linken Hand erhebe und senke. Danach mache ich es bei jeder zweiten Achtel Note.

Hier ein Link mit den Noten, wo ich mit rot markiert habe wann ich das Pedal einsetze. https://ibb.co/hK5DgVk

Im Agitato Teil benutze ich das Pedal bei jedem Triplet https://ibb.co/C2RyxT9

Ich bin mir aber nicht im Klaren, wie ich bei diesem Teil das Pedal verwenden soll?
https://ibb.co/c1NgMkH

Könnt ihr mir sagen ob ich das Pedal richtig verwende, und wenn nicht, wie ich es richtig spielen soll?

Danke
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.232
Reaktionen
13.499
Eine Pauschalantwort, die dir die motorische Pedalbenutzung aufzeigt, wird dir nicht wirklich helfen. Mein Rat aus der Ferne lautet: Hör dir beim Spielen zu und hab als Ziel, dass man die Melodie bzw. Motivik deutlich und klar hört, ohne zu starkes Verschwimmen, aber auch nicht zu trocken. Hier das richtige Maß zu finden, ist die Kunst. Dabei hängt es auch davon ab, wie schnell du spielst und wie differenziert du die Akkorde anschlägst (Oberstimmen etc. herausbringst). Nimm dich auf und hör es an.
 
D

David97

Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ich habe mein Spielen aufgenommen und finde der Agitato Teil klingt sehr gut. Im ersten Teil bin ich mir nicht sicher ob ich die optimale Pedalbenutzung erreicht habe, weil es nach meinem Geschmack vielleicht schon zu abgeschnitten klingt. Bei dem Dritten Foto das ich gemacht habe spiele ich die Passage sehr schnell, klingt aber nicht schlecht, wenn ich dass Pedal immer an der ersten Akzentnote ansetze. Muss aber noch hören wie es mit "freestyle" Pedal kling. Danke für die Antworten.
 
Stilblüte

Stilblüte

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
10.232
Reaktionen
13.499
Hast du einen Lehrer oder Kollegen / Freund mit Ahnung, dem du es vorspielen kannst? Manchmal ist man selbst etwas betriebsblind, weil man sich schon so oft gehört hat.
 
A

Alter Tastendrücker

Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.156
Reaktionen
2.416
Soweit man das überhaupt pauschal sagen kann:
Auf jeden Bass Pedalwechsel. Da aber die Terz- und Sekundbewegungen 6-stimmiger Akkorde über der Halben im Bass ziemlich gefährlich in Richtung Matsch tendieren ist es klanglich schön und pedaltechnisch hilfreich diese Akkorde folgendermaßen zu schattieten: linke Hand extrem leise und in der Rechten eine klar führende Oberstimme. Damit wird etwas Druck aus der pedaltechnisch problematischen kleinen Oktave genommen (und auch der eingestrichenen Oktave!)
Es hilft auch, die Bässe nicht zu leise zu spielen.

Da wir im fortissimo weniger fein hören ist dies auf der letzten Seite deutlich weniger problematisch. Außerdem unterstützt im fortissimo viel Pedal die Glockenwirkung (Glocken haben keine Dämpfer!)
 
 

Top Bottom