Probleme mit Schüler


C
charon
Dabei seit
9. Jan. 2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo Ella,
ich übe auch mit meinem Sohn (5 J.), weil es zur Zeit nicht anders geht. Er liest die Noten noch nicht gut genug, um die Stücke zu spielen, die er gerne spielen möchte. Kinderlieder verweigert er (" ich spiele keine Baby-Stücke").
Hinzu kommt, dass er seine Stücke extrem schnell auswendig kann, was ja im Prinzip nicht schlecht ist, aber das Notenlesen nicht gerade fördert. Damit er länger aufs Blatt schauen muss haben ich ihm auch schon eine etwas längere Sonatina gegeben, aber die hat mir der Lümmel auch ruckzuck auswendig gespielt.
Bis er selbständig arbeiten kann, teile ich mir die Arbeit mit der Musiklehrerin.
Im Musikunterricht spielt er meistens seine Stücke vor. Oft denkt sich mein Sohn auch eigene kleine Stücke aus und die Lehrerin greift diese dann auf und sie improvisieren gemeinsam, oder sie nehmen ein geübtes Stück und verändern es. Das macht meinem Sohn riesigen Spaß. Kurz gesagt:Mit mir übt er und mit seiner Lehrerin musiziert er.
Wenn er selbständiger ist werde ich mich komplett zurückziehen (Bei seiner Schwester habe ich mich schon nach 3 Monaten rausgehalten, denn eigentlich habe ich dafür keine Zeit).
Mit seiner Lehrerin bespreche ich regelmäßig, was als nächstes zu tun ist und auf was ich achten soll, wobei sie das letzte Wort hat. Ich sehe mich da nur als Helfer.
Vielleicht kann das für Dich auch ein Lösungsansatz sein.

Gruß

charon
 
 

Top Bottom