Preiswertes Klavier gesucht

  • Ersteller des Themas Silent_Melody*
  • Erstellungsdatum
Silent_Melody*

Silent_Melody*

Dabei seit
16. Apr. 2008
Beiträge
12
Reaktionen
0
Hallo Klavierbegeisterte!

Ich bin neu hier und bräuchte eure Hilfe.

Erst mal stelle ich mich kurz vor. Ich bin 25 Jahre alt und lebe mit meinem Partner und meinen 2 Katzen in Ingolstadt. :p Bisher beschränkte sich das selbst Musizieren auf einige Jahre Blöckflötenunterricht in der Kindheit u ein paar Schnupperstunden an der Gitarre. ;) Klavierstücke haben mich schon immer begeistert und vor kurzem hatte ich die Idee einen lang gehegten Wunsch in die Tat umzusetzen. Also an einem Digital-Piano Stunden zu nehmen.

Nun kann ich mir leider kein teures Piano leisten. Bei 400-500 Euro ist eigentlich schon Schluß. Nun habe ich einige schöne und auch erschwingliche Modelle von Hemmingway gesehen. Leider kenne ich mich aber in diesem Bereich bezüglich Qualtität, Preis-Leistung und Einsteiger-Eignung überhaupt nicht aus!

Könnt ihr mir bitte weiterhelfen und ein paar Tipps geben!? Ich möchte mir bald ein Piano zulegen, da ich sonst nicht mit den Stunden anfangen kann.

Vielen lieben Dank im Voraus! :klavier:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
W

Wu Wei

Dabei seit
5. Mai 2006
Beiträge
2.429
Reaktionen
1
Also wenn's möglichst preiswert sein soll, empfehle ich das Casio Privia PX 110. Habe es als Zweitinstrument, mehr ist wohl in der Preisklasse bei Neuinstrumenten nicht drin. Probieren, und bei Nichtgefallen holen sie es dir innerhalb von 30 Tagen sogar kostenfrei wieder ab.
 
 

Top Bottom