Popmusik Noten gesucht

Dieses Thema im Forum "Klaviernoten, -CDs, -Bücher, -Software" wurde erstellt von rockpianist, 1. Okt. 2015.

  1. rockpianist
    Offline

    rockpianist

    Beiträge:
    67
    Meine Schüler interessieren sich (leider) fast nur noch für Popmusik. Neben wenigen klassischen Stücken wie Für Elise (in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, nur das Thema oder Alles), und ein paar Stücken der Romantik besteht kaum noch Interesse.

    Ich unterrichte zur Zeit schon:
    • Piano Piano von Kolbl/Thurner - einige leicht gesetzte Stücke klingen recht gut
    • Easy Pop 1 und 2 von Daniel Hellbach: sehr schöne Stücke, aber unbekannt
    • Heumann: Romantic Pop Piano - einige Stücke sind recht gut arrangiert
    • Die üblichen Verdächtigen von Ludovicio Einaudi, Yann Tiersen und Yiruma
    • Rockpiano von Jürgen Moser
    • Jugendalbum von Manfred Schmitz

    Mir fehlt aber im Augenblick der richtige Input für relativ einfache und weiterführende Stücke. die
    • gut für Klavier arrangiert sind
    • relativ neu und bekannt sind

    Danke für Eure Empfehlungen
    rockpianist
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Okt. 2015
  2. ChristineK
    Offline

    ChristineK

    Beiträge:
    1.409
    Ich bin zwar kein Klavierlehrer und auch nicht besonders fortgeschritten, aber ich habe hier an anderer Stelle schonmal Scott Davis empfohlen:



    Die Stücke kann man einzeln auf seiner Website bestellen, sie sind teilweise in "einfacheren" und "schwierigeren" Versionen erhältlich (wobei sich das eher auf die Tonart bezieht, nicht aufs Arrangement selbst). Könnte mir denken, dass das für mittleres Niveau machbar ist.

    Ist aber natürlich eher die Musik, mit der unsereins sozialisiert wurde, also vielleicht für die Kids von heute eh nichts...
     
  3. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    20.675
    Hallo Rockpianist; wenn Dir Yirumo & Co. zu den Ohren raushängen, check doch mal Gonzales. Ist nun grade kein Pop, aber schon eine Steigerung zu TEY. Noten gibts genug von ihm.

     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Okt. 2015
    sail67 gefällt das.
  4. Boogieoma
    Online

    Boogieoma

    Beiträge:
    887
    Hallo rockpianist,
    meine Empfehlung (wie schon mehrfach hier im Forum erwähnt) sind die Hefte von Martha Mier "Jazz, Rags & Blues" hier gibt es 5 Hefte vom Anfänger bis Fortgeschrittenen (bei youtube findest Du viele Beispiele).
    Auch das Heft "The Joy of Boogie und Blues" von Gerald Martin enthält viele schöne auch bekannte Stücke.
    Außerdem finde ich, dass von Adele "someone like you" eine schönes Klavierstück ist, meine Familie liebt dieses Stück ganz besonders.
     
  5. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mitarbeiter Mod

    Beiträge:
    19.731
    Du kannst Dir auch mal Jon Schmidt anschauen. Seine Arrangements gehen von leicht über mittel bis schwer.
    Relativ neu und unbekannt ist er ganz sicher.

    Außerdem sind die Klassiker Carsten Gerlitz und Jürgen Moser natürlich zu empfehlen, aber die wirst Du vermutlich schon kennen.

    Ansonsten kann man sich natürlich überlegen, wie man den Schülern die Klassik näher bringt. Interessen wollen halt auch erst mal geweckt werden. Da fällt mir spontan Astor Piazzolla ein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Okt. 2015
  6. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    20.675
    So sehr ich Gerlitz schätze: Seie Pop-Arrangements sind deutlich schwächer als die Jazz-Sachen
     
  7. gastspiel
    Offline

    gastspiel Temporär gesperrt

    Beiträge:
    1.002
    Soll das Ironie sein?

    Der Thread ersteller wird doch bestimmt mit Jon Schmidt, der im Moment bestimmt weltweit bekannteste Klavierspieler in diesem Bereich, aka Pianoguys von seinen Schülern überschüttet.

    All of me

    ist doch das aktuelle Abiturfeier Poser Stück ;)



    Um nicht wieder nur mit Emily Bear zu kommen, wie wäre es außerdem mit

    Joey Alexander





    und Alma Deutscher



    als "Role Model" für deine Schüler
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Okt. 2015
  8. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mitarbeiter Mod

    Beiträge:
    19.731
    Nein. Da ich selbst gerne Jon Schmidt spiele weiß ich, dass er unter Klavierlehrern und auch Klavierspielern relativ unbekannt ist.
    Nicht alles, was auf YT bekannt ist, ist auch wirklich bekannt.
    Und All Of Me (was vor Jahren aktuell war) gehört dann eh zu den etwas schwierigeren Sachen. Es war ja nach einem Anschluss an Yiruma & Co gefragt und auch explizit nach Noten für Klavier. Und siehste: Da kennste von Jon Schmidt bestimmt auch nix weiter. ;-)

    Ok, jetzt habe ich noch mal nachgelesen was wirklich gefragt war.
    "Neu und bekannt" habe ich als "neu und unbekannt" gelesen. :-D
    In dem Fall ist J.Schmidt eher nicht zu empfehlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Okt. 2015
  9. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    20.675
    Guter Hinweis, Peter!

    Dem TE sei empfohlen, nicht den allerleichtesten Weg mit seinen Eleven - nämlich neu/cool und bekannt - zu gehen. Besser wäre es, den Youngsters die Augen für neuartig/cool und relativ unbekannt zu öffnen. Das ist gar nicht so schwierig. Bei meiner Ex-KL sind z.B. etliche Youngsters gut auf Chilly Gonzales eingestiegen, die vorher eher in Richtung TEY unterwegs waren. Und so geht es dann Stufe um Stufe aufwärts. Step by Step.
     
  10. gastspiel
    Offline

    gastspiel Temporär gesperrt

    Beiträge:
    1.002
    Vielleicht ist meine Frage dumm, aber erwarte ich als völliger Klavierlaie wirlich zu viel, wenn ich davon ausgehe, dass ein an einer Musikhochschule ausgebildeter Klavierlehrer eigentlich ein Arrangement zu einem aktuellen Popsong selber ohne Mühe erstellen können sollte.

    Und ein bisschen Inspiration zur Horizonterweiterung des Schülers sollte er/sie vielleicht auch mitbringen.

    Und gekaufte Noten von arrangierten Popsongs, die aber eigentlich keine Popsongs sind, weil sie keiner kennt, .... da kann ich die Schüler verstehen.
     
  11. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mitarbeiter Mod

    Beiträge:
    19.731
    Wenn es danach geht, was man als Schüler vom Lehrer erwarten kann:
    Der Schüler selbst sollte in die Lagen versetzt werden, Stücke arrangieren zu können. Aber auch dafür muss der Schüler halt erst mal Interesse aufbringen.

    Ich stelle es mir wirklich schwer vor, solchen "ich will TEY und sonst gar nix können-Schülern" überhaupt was vermitteln zu können.
     
  12. Boogieoma
    Online

    Boogieoma

    Beiträge:
    887
    @rockpianist,
    wie alt sind Deine Schüler durchschnittlich?

    Wenn es überwiegend Jugendliche und erwachsene Schüler sind, kann ich Dir auch noch Margret Feils empfehlen, ich habe anfangs viel mit ihren Büchern "Piano mit Rock und POP" Band 1 und 2 gearbeitet. Diese enthalten Musiktherorie mit einzelnen Beispielen aus Rock und Pop (z. B. Songs der Beatles, Bob Dylan, Elton John, Rolling Stones usw) sowie eigene Kompositionen.
    Inzwischen hat sie einen neuen Band herausgebracht "Play Piano", den ich allerdings nicht kenne. Auf Margret Feils Homepage kannst Du Dir Beispiele ansehen.

    Margret Feils hat inzwischen auch Klavier-Schulen für Kinder veröffentlicht, da kenne ich nur Ricos Weihnachtsüberraschung, das sind Weihnachtslieder popig arrangiert.
     
  13. Shadow
    Offline

    Shadow

    Beiträge:
    119
    Wenn du für einzelne Lieder suchst, auch aktuelle, würde ich mal hier gucken:

    www.musicnotes.com

    Teilweiße haben die auch Noten zu klassischen Stücken, zumindest Gesang und Piano
     
  14. rockpianist
    Offline

    rockpianist

    Beiträge:
    67
    Danke für Eure vielen Anregungen.
    Es ist schier zeitlich nicht machbar, selbst unter Nutzung eines mit USB an das Klavier angebundenen Notenprogrammes, für jeden Schüler seine Stücke zu arrangieren. Man muss ja auch noch etwas verdienen und warum das Fahrrad zwei Mal erfinden?

    Ich bin noch auf die Top 100 Collection gestoßen, die Stücke sind aktuell und einige recht brauchbar.
    rockpianist
     
  15. Manuela
    Offline

    Manuela

    Beiträge:
    530
    Susi Weiss

    Ist sehr schön arrangiert, allerdings nicht ganz einfach (habe gerade Band 2 bestellt)
     
  16. Opus10
    Offline

    Opus10

    Beiträge:
    320
    Einführung in die Klassik - ganz nett arrangiert. (Edit: sonst macht er eher Pop-Zeug...)

     
  17. Tastenjunkie
    Offline

    Tastenjunkie

    Beiträge:
    1.223
    ... "Abiturfeier Poser Stück"... Geiler Begriff!!!

    Ich habe mir "All Of Me" noch nie bewusst angehört. Eben habe ich nach jeder glorreichen Rückkehr zur Tonika erwartet, dass Meat Loaf anfängt zu knödeln.
     
  18. Shadow
    Offline

    Shadow

    Beiträge:
    119
    Mhm ich mags irgendwie :) Gibts da irgendwo die Noten davon?
     
  19. Opus10
    Offline

    Opus10

    Beiträge:
    320
  20. elli
    Offline

    elli Guest