Noten gesucht von Duke Ellington

  • Ersteller des Themas Triangulum
  • Erstellungsdatum
Triangulum
Triangulum
Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
519
Reaktionen
436
Bon soir, tous le monde!
Ich suche die Noten vom Soda fountain rag von Duke Ellington. Sie sind in keiner gängigen Sammlung der Ellington-Stücke vorhanden. Ich habe drei Anbieter durchgecheckt. Das gibt Anlass zu der Vermutung, dass es da auch noch mehr Unbekanntes vom Duke gibt. Wer kennt sich aus?
 
E
Edeltraud
Dabei seit
8. Mai 2019
Beiträge
474
Reaktionen
438
Welche Anbieter meinst du denn? Googeln mit den Stichtworten "soda fountain rag" + "Duke Ellington" + "sheet music" bringt bei mir das Ergebnis, dass das Stück unveröffentlicht ist. Wenn die Treffer stimmen, sollte das Manuskript in der Washingtoner Library of Congress liegen.
 
Triangulum
Triangulum
Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
519
Reaktionen
436
Ich habe einfach die Ellington-Bände, die handelsüblich sind (von den größeren Verlagen) durchgesehen. Aber interessant, ich bin davon ausgegangen, dass von so einem bekanntem Namen alles gedruckt ist. So kann man sich irren. Den Titel habe ich auf der Aufnahme von Luigi Palombi gefunden. Aber ich bin jetzt nicht so brennend interessiert, dass ich mir erst wieder eine Genehmigung für eine Autografenabschrift besorgen würde. Ich versuch's erstmal nach Gehör.
 
E
Edeltraud
Dabei seit
8. Mai 2019
Beiträge
474
Reaktionen
438
Von Ellington gibt es m. W. vieles, was nicht verlegt wurde. Ich erinnere mich an eine Einstudierung des "Sacred Concert", bei der ich auch lernen durfte, dass es einige dieser Art gab und das zugrunde liegende Notenmateriel nur ein Transkript der vielen unterschiedlichen Live-Fassungen zu Ellingtons Lebzeiten war.
 
walsroderpianist
walsroderpianist
Dabei seit
7. Aug. 2012
Beiträge
525
Reaktionen
823
Triangulum
Triangulum
Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
519
Reaktionen
436
Danke für den Hinweis. Das hilft schon mal. Diese einfachen Ausgaben kann man praktisch so vom Blatt spielen, bei jedem erneuten Spiel verkompliziert sich das immer mehr, bis man dann irgendwann eine brauchbare Version improvisiert hat. Luigi Palombi hat sein Album mit ''Ellington - Klavierwerke'' betitelt. Die Version, die er spielt, wohl die Originalversion, ist nicht so einfach wie die hier.
 
Triangulum
Triangulum
Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
519
Reaktionen
436
Hier gibts die komplette Transkription der Origialaufnahme zu kaufen.
Gar nicht mal so unvirtuos für einen der kaum jemals Klavierunterricht hatte.

Danke! Das ist das, was ich gesucht habe. Beim Googeln habe ich das nicht gefunden. Man beachte: Presto. Das macht Spaß!
 
Triangulum
Triangulum
Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
519
Reaktionen
436
Hier gibts die komplette Transkription der Origialaufnahme zu kaufen.
Gar nicht mal so unvirtuos für einen der kaum jemals Klavierunterricht hatte.
Aus der Biographie (Wikipedia) ergibt ich, dass beide Elternteile Pianisten waren. Der Duke legte extrem viel Wert auf Außenwirkung und war auch ein Organisationstalent. Da fragt man sich, ob da nicht ''private lessons at home'' unter den Tisch gefallen sind, das klingt ja fast schon zu professionell für einen Autodidakten.
 

Ähnliche Themen

 

Top Bottom