Piano Bells - Ein musikalischer Adventskalender

L

Lilja

Guest
Hallo an alle,

für die Adventszeit habe ich dieses Jahr etwas Besonderes: Auf meinem YouTube Kanal finden Sie ab heute "Piano Bells - Ein musikalischer Adventskalender", mit täglich einem neuen, kurzem Video. Der Link zu meinem Kanal: Lydia Maria Bader - YouTube

Ich wünsche viel Spaß damit!
Lydia Maria Bader
[video=youtube;keIb1hiDHSE]http://www.youtube.com/watch?v=keIb1hiDHSE[/video]
 
Z

Zoel

Guest
Hallo Lydia,
eine schöne Idee, ich werde öfter mal in deinen Kanal reinschauen, das erste Stück macht Lust auf mehr!
Könntest du bitte auch Namen und Komponisten der Stücke dazuschreiben? Das heutige Stück klingt ein bisschen nach der Weihnachtsversion von Griegs "An den Frühling" ;)
LG
Zoel
 
L

Lilja

Guest
Hallo Zoel,
Komponist und Stück werde ich am jeweils nächsten Tag in die Beschreibung zum Video schreiben. Muss ja auch noch ein bisschen Raum zum Rätseln sein ;-)
LG Lydia
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
sorell

sorell

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
503
Reaktionen
156
Ich glaube, ich weiß. Das ist "Auf den Feldern" von R.Gliere. Ich mag seine Stücke. Er hat auch sehr viel für vierhändiges Klavier geschrieben. Russischer und Sowjetischer Komponist
 
L

Lilja

Guest
Bravo! :-)

Hier das 2. Türchen:
[video=youtube;xqPaoAWGoFM]http://www.youtube.com/watch?v=xqPaoAWGoFM[/video]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Klimperline

Klimperline

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.819
Reaktionen
4.072
Wir dürfen laut mitraten? Prima, dann versteckt sich hinter dem zweiten Türchen nicht "Morgen kommt der Weihnachtsmann" sondern folgendes Stück:

Mozart 12 Variationen für Klavier KV 265 über das französische Volkslied. "Ah, vous dirai-je, Maman"

;)
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.291
Reaktionen
8.263
Ich glaube, ich weiß. Das ist "Auf den Feldern" von R.Gliere. Ich mag seine Stücke. Er hat auch sehr viel für vierhändiges Klavier geschrieben. Russischer und Sowjetischer Komponist
Richtig - "Auf den Feldern" op. 34, Nr. 7; wird gerne zu langsam im Tempo genommen, hier allerdings nicht! Sehr schöne Interpretation.
In Deutschland ist Reinhold Glière, dessen Vater (mit offensichtlich hugenottischen Wurzeln) ja eigentlich aus dem Vogtland stammt, in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts recht bald ein wenig in Vergessenheit geraten, was ich durchaus schade finde. Viele Komponisten, die in den Generationen nach Tschaikowsky ihre Verwurzelung in der spätromantischen Tradition nicht verleugnet haben, sind durch die Präsenz international ausgerichteter Komponisten (Strawinsky, Prokofiew, Schostakowitsch) schnell im Randbereich des Musikbetriebs gelandet. Mit den politischen Wandlungen ist manches am sozialistischen Realismus ausgerichtete Werk bald in der Versenkung verschwunden. Distanz zu politischen Sachzwängen, gerade in der Stalin-Ära, konnten sich höchstwahrscheinlich nur die wenigen Komponisten erlauben, die bereits international zu angesehen waren. Vielleicht sollten solche musikalischen Entdeckungen nicht nach dem Ende der Adventszeit 2012 wieder in Vergessenheit geraten? Vor gut zehn Jahren habe ich einmal bei einem Abschlußexamen hier in NRW sein spätes Horn-Konzert begleitet - sehr schönes Stück!

LG von Rheinkultur
 
Klimperline

Klimperline

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.819
Reaktionen
4.072
Auch dein drittes Stück gefällt mir sehr gut, beweist es mir doch, dass man auch Bach sehr ausdrucksvoll spielen kann, wenn man die technischen Voraussetzungen dafür erworben hat.

Sehr schöne Interpretation der Gavotte aus der Frz. Suite in G-Dur (und morgen darf mal wieder jemand anders raten...) ;)
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.108
Reaktionen
9.217
Eine wunderbare Idee und ein tolles Geschenk für uns! Vielen Dank!

Jetzt bin ich mal gespannt, wie sich das Outfit zu Weihnachten hin verändert ;-)

PS. Der Bach ist sehr "leicht" und schön!
 
pianochris66

pianochris66

Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
9.427
Reaktionen
10.764
Hallo Lydia,

ich freue mich auch schon auf jedes neue pianistische Adventstürchen. Ich habe allerdings jedesmal Angst, dass Dein Flügel Feuer fängt wenn die Kerze umkippt:-).

LG
Christian
 
Klavierretter

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.216
Reaktionen
1.240
Hallo Lydia,

habe diesen Faden erst gerade entdeckt und sofort 3 "Türchen" auf einmal geöffnet :D
Tolle Idee und jetzt schon vielen Dank dafür. Ich mag Dein Spiel... es klingt so schön "leichtfüßig"...

LG Georg
 

L

Lilja

Guest
Freut mich sehr, daß es Euch bis jetzt gefällt :-) Ich hatte plötzlich, ziemlich last-minute, diese Idee, und freue mich selbst, daß ich es durchgezogen habe. Beziehungsweise noch dabei bin ;-) Und keine Angst, Kerzen habe ich, zumindest im Winter, fast immer auf und um den Flügel. Bis jetzt ist noch nie was passiert *klopfaufholz*

Das 3. Türchen:
[video=youtube;P90VSNipQ8Q]http://www.youtube.com/watch?v=P90VSNipQ8Q[/video]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.291
Reaktionen
8.263
Schon jetzt, mit der Öffnung des 3. Türchens, ist klar: Da agiert jemand absolut souverän in technischer und gestalterischer Hinsicht, dass es eine Riesenfreude ist, täglich selbst gut bekannte Stücke (hier die Gavotte aus der Französischen Suite BWV 816) wieder einmal neu für sich zu entdecken. Erst eine spätromantische Ausgrabung, dann ein klangschöner Einblick in ein weihnachtliches Mozart-Thema mit Variationen, jetzt eine anschlagstechnisch wunderbar differenzierte Bach-Suite - stilistische Grenzen scheint es keine zu geben! Selbst mit einem modernen Stück könnte man Freude schenken; wie wäre es mit dem "Noel" aus Messiaens "Vingt Regards"? Auf jeden Fall darf man gespannt bleiben - toller Einstieg in die Adventszeit, bitte, bitte, bitte mehr davon...!

LG von Rheinkultur
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.108
Reaktionen
9.217
Nur so als Anregung, bzw. Wunsch von mir: Könntest Du nicht jeden Vid so einbinden wie den vom 1.12.? Ich fände diese Sammlung hier - auf Clavio und nicht "ausgelagert bei YT"- sehr schön. Wäre ja nur ein Klick. Dann passen Videos und Kommentare auch richtig gut zusammen, ohne dass man zu YT switchen UND die betreffende Einspielung suchen muss.
 
L

Lilja

Guest
Okay, mache ich gerne, wenn ihr das wollt! Ich hatte nur die Befürchtung, daß es irgendwann nervt, wenn zu viel gepostet wird.
Dann also Tag 4:
[video=youtube;z9j9HccGGgo]http://www.youtube.com/watch?v=z9j9HccGGgo[/video]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Klimperline

Klimperline

Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.819
Reaktionen
4.072
Okay, mache ich gerne, wenn ihr das wollt! Ich hatte nur die Befürchtung, daß es irgendwann nervt, wenn zu viel gepostet wird.
Wieso sollten diese absehbaren 24 Videos mit professioneller Klaviermusik nerven? Ganz im Gegenteil, das Verlinken ist ein prima Service, und wenn Du anschließend dazuschreibst, um welches Stück es sich jeweils handelt, findet es vielleicht auch die Suchfunktion, sollte später jemand in Clavio nach einer Einspielung eines der Stücke suchen.

Ich freue mich schon auf jedes einzelne der noch folgenden Stücke.
 
F

fazipiano

Dabei seit
März 2010
Beiträge
38
Reaktionen
112
uwau, ein chinesisches Volkslied ! Als Chinesin fühle ich dabei so whol. Danke Dir!
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.108
Reaktionen
9.217
echt? ein chin. Volkslied? - ich hätte eher Debussy vermutet...
 
S

Soeren

Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
196
Reaktionen
0
Wirklich schöööön :) Ganz tolle Idee und supe umgesetzt ;) Freu mich auf mehr!
 
 

Top Bottom