Ohne Kommentar...

  • Ersteller des Themas agraffentoni
  • Erstellungsdatum
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.178
Reaktionen
5.129
Zitat von Renner:
Das Bindeglied zwischen dem Pianisten und
seinem Instrument im Herzen eines Flügels
oder eines Klaviers ist die Mechanik mit ihren
Hammerköpfen. Sie bestimmt maßgeblich
das Spielgefühl und die Intonation des Spiels.
Deshalb sind in den besten Klavieren und
Flügeln der Welt Mechaniken von Renner zu
finden.
Renner ist der weltweit vielleicht renommierteste
Hersteller von Klaviermechaniken und
Hammerköpfen. Wann immer ein Flügel in
einem großen Konzertsaal oder ein Piano
bei einem anspruchsvollen Musikliebhaber
steht, ist Renner meistens mit im Spiel. Im
Laufe eines Jahrhunderts haben nahezu 3
Millionen Renner-Mechaniken rund um den
Globus die Musik mitbestimmt. Renner ist
der einzige europäische Hersteller, der dem
harten, mittlerweile weltweiten Wettbewerb
in der Klavierindustrie über mehr als hundert
Jahre gewachsen war und diesen maßgeblich
geprägt hat. Aber auch an bei der Klavierindustrie
macht der Wandel der Zeit nicht halt.
Renommierte deutsche Hersteller wie Schimmel,
W.Steinberg, Feurich etc. sind bereits seit
mehreren Jahren in China tätig und fertigen
dort Instrumente, die Sie auf dem internationalen
Markt anbieten.
Auch Renner kann sich diesem Umstand
nicht verschließen, und hat aus diesem
Grunde in Shanghai-Jiading mit zwei weiteren
Partnern eine Gesellschaft gegründet,
die seit dem 07.03.2012 unter der Firmierung
Shanghai Renner Piano Action Part
Co. Ltd. tätig ist.
Shanghai Renner ist ein selbstständiges
Unternehmen, an dem die Louis Renner
GmbH & Co. KG mit 75,01 % beteiligt ist.
Die Geschäfte führt Armin J. Teufel als
General Manager und David Fry ist
technischer Leiter.
Shanghai Renner montiert qualitativ
hochwertige Pianomechaniken - allerdings
ausschließlich für den chinesischen Markt.
Dabei werden die Standard Holzteile (geprüft
nach Renner – Qualitäts –
Standard) von unseren asiatischen Partnern
bezogen. Das Tuchen und Achsen
werden ausschließlich in Deutschland
nach Renner Standard, durch unsere
deutschen Kollegen ergänzt. Die Montage
erfolgt dann wieder in Shanghai durch rennertrainierte
Montagemitarbeiter. Somit
kann auch für den chinesischen Markt die
Qualität nach Renner Maßstab gewährleistet
werden. Daneben ist Shanghai Renner
gleichzeitig die Renner Agentur für China
und das restliche Asien. Wie alle Renner
Agenturen, versorgt Shanghai Renner hiermit
unsere Kunden vor Ort fachkundig mit
hochwertigen original Renner Teilen aus
Deutschland, wie Hammerköpfen, Mechanik-
Teile, Werkzeuge etc.
Daneben bietet Shanghai
Renner auch Seminare für
qualifizierte Techniker zur
Fortbildung ( Renner Recognized
Technician ) an.


Grüße

Toni
 
R

Rubato

Guest
Die Geschichte nimmt ihren Lauf, gut oder schlecht - wer weiß das schon ?

Gruß
Rubato
 
HoeHue

HoeHue

Dabei seit
17. Nov. 2010
Beiträge
1.256
Reaktionen
120
O Schreck. Ich will keine chemischen Markierungen in meinem Flügel haben.
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.178
Reaktionen
5.129
Na, da wird wohl das Kerntuch, das in Deutschland eingefädelt wird, markiert.
Transportkosten spielen heute scheinbar keine Rolle mehr.
Es ist wohl so wie mit den Schrimps, die nach Süditalien oder sonstwohin zum Schälen transportiert werden, um dann in Hamburg wieder verkauft zu werden...

Grüße

Toni
 
 

Top Bottom