Noten zuordnen

  • Ersteller des Themas chopin92
  • Erstellungsdatum
C

chopin92

Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
220
Reaktionen
33
Hallo,

ich durfte ein paar aussotierte Noten aus der Bibliothek mitnehmen, allerdings sind manche Sachen nicht komplett. Deswegen wollte ich mal bei folgenden Sachen nachfragen, ob ihr das zuordnen könnt.

Zunächst suche ich den Komponisten einer (mir bekannt vorkommenden) Sonate, diese steht in c-moll und wurde 1784 komponiert. Erster Satz Allegro molto. Sehr auffällig ist zu Beginn ein c-moll Dreiklag gebrochen in Oktaven aufwärts, und geht weiter, nach 4 Takten folgt das selbe in etwa noch Mal, in der Dominanten. In Der Durchführung ist es C-Dur, in dem der gebrochene Dreiklang in Oktaven erklingt. Der zweite Satz ist Adagio (Es-Dur), etwa ab der Mitte gibt es viele Läufe. 3. Satz ist Allegro assai (c-Moll).

Dann habe ich 2 Stücke mit den Titeln "Träumerei" (nein, nicht Schumann) und "Loose". Zu beiden Stücken stehen oben kurze Texte, ich glaub das soll ein kurzes Gedicht sein oder so. "Es tönt ein voller Harfenklang. Den Lieb' und Sehnsucht schwellen[....]". Träumerei steht in Des-Dur. Es ist auf jeden Fall etwas aus der Romantik, Spätromantik.

Dann habe ich einen Band namens "Unser Wagner" und der Untertitel lautet "Leichtes Klavier Album", das ist von B. Schotts Söhne, 1913. Weis jemand von wem die Arrangments sind? Steht nicht dabei. Doch nicht von Wagner selbst oder? Sind Bearbeitungen aus den Wagneropern.

Ich hoffe jemand kann mir helfen!
 
walsroderpianist

walsroderpianist

Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
487
Reaktionen
764
Das erste von dir genannte Stück ist die Klaviersonate c-moll von Mozart.

Das zweite könnte eine Bearbeitung des Gesangs für Frauenchor aus Brahms´op.17 sein, wo dieser Text gesungen wird.
 
C

chopin92

Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
220
Reaktionen
33
Danke! Genau "Rakete"... ich wusste es doch. Ich meinte auch zu wissen es wäre Mozart, aber ich hab in meinen Sonaten Band geschaut und das darin nicht gefunden, bzw. das habe ich einfach übersehen. Danke!

a ) Das mit dem "Harfenklang": Es muss sich nicht unbedingt um die 4 Lieder von Brahms, op. 17, handeln oder ?
Also es ist für Klaviersolo aufgeschrieben. Unter den Texten (nur 4 Zeilen) steht Fr. Ruperti und unter dem anderen Hafis. Weis aber nicht was das bedeutet. Vielleicht noch ein wichtiger Hinweis: die Satzbezeichnungen sind auf Deutsch. Träumerei: Schmachtend. Loose: Heftig bewegt. Erinnert mich erst Mal an Schumann, aber kann es eigentlich nicht einordnen.
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Das Wagner-Ding beinhaltet zu 99% Bearbeitungen MEHRERER Leute, daher ist es etwas knubbelig sie zu finden. ;)

Es besteht anscheinend aus 3 Bänden. Der 1. und 3. sind aber nur unzureichend erschlossen, zumindest auf den ersten Blick.

Daher:

Stellvertretend Band II: ( Siehe Namen in Klammern hinter Werken, z.B. Kleinmichel, der mir als Bearbeiter schonmal irgendwo untergekommen war ).

Titel: Unser Wagner. Leichtes Klavier-Album. II Band. (Klavier mit überlegtem Text.)
Autor/in: Wagner, Richard
Ort/Verlag: Mainz, Leipzig, London, Brüssel, Paris : B. Schott's Söhne
Erscheinungsjahr: 1913
Umfang/Illustr.: 70 S.
Schlagwörter: Musiktheater
Beschreibung: Fussnote: K. Baumgarten Bodenbach 1938.

Enth. :
Rienzi: Marsch über Motive. (Tervan.) - S. 3-6. - Der fliegende Holländer: Sentas Ballade. (Kaiser.) - S. 7-10. - Der fliegende Holländer: Lied des Steuermanns. (Kaiser.) - S. 11-13. - Tannhäuser: Dir töne Lob. (Kaiser.) - S. 14-16. - Tannhäuser: Dich teure Halle. (Kaiser.) - S. 17-20. - Tannhäuser: Wolframs Lied. (Kaiser.) - S. 21-24. - Tannhäuser: Gebet der Elisabeth. (Kaiser.) - S. 25-28. - Lohengrin: Einleitung zum 3. Akt. (Kleinmichel.) - S. 29-32. - Lohengrin: Verweis an Elsa. (Kaiser.) - S. 33-35. - Lohengrin: Elsas Brautzug zum Münster. (Bell.) - S. 36-39. - Lohengrin: Elsas Traum. (Kaiser.) - S. 40-42. - Tristan und Isolde: Liebesduett. (Kronke.) - S. 43-46. - Meistersinger: Aufzug der Meistersinger. (Kronke.) - S. 47-49. - Die Walküre: Monolog Siegmunds. (Spicker.) - S. 50-52. - Die Walküre: Siegmund und Sieglinde. (Bell.) - S. 53-55. - Siegfried: Waldweben. (Bell.) - S. 56-61. - Götterdämmerung: Gesang der Rheintöchter. (Bell.) - S.62-64. - Parsifal: Vorspiel. (Kleinpaul.) - S. 65-70
Plattennummer: 30005

LG, Olli !

( Ich bleib aber mal dran und gucke, ob noch Band I und III ordentlich erschlossen irgendwo rumfliegen. ;) )
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Danke! Genau "Rakete"... ich wusste es doch. Ich meinte auch zu wissen es wäre Mozart, aber ich hab in meinen Sonaten Band geschaut und das darin nicht gefunden, bzw. das habe ich einfach übersehen. Danke!



Also es ist für Klaviersolo aufgeschrieben. Unter den Texten (nur 4 Zeilen) steht Fr. Ruperti und unter dem anderen Hafis. Weis aber nicht was das bedeutet. Vielleicht noch ein wichtiger Hinweis: die Satzbezeichnungen sind auf Deutsch. Träumerei: Schmachtend. Loose: Heftig bewegt. Erinnert mich erst Mal an Schumann, aber kann es eigentlich nicht einordnen.
Hafis war n Dichter. Kommt auch in Karl May vor ;) ( glaube, Persischer ).
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
@ chopin: Bitte schau mal nach, ob bei Dir IRGENDOW ne

a ) Bandangabe bei dem Wagner-Ding ist, und

b ) ob IRGENDWO nicht nur "1913", sondern die 1938 auftaucht, da oben ein FUßNOTENVERMERK angegeben ist, der sich vielleicht nur auf Band II, vielleicht auf ALLE Bände, aber vielleicht auch nur auf was reingekritzeltes beziehen könnte.

Dankää ;) + bitte posten, was Du gefunden hast!

LG, Olli !
 
C

chopin92

Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
220
Reaktionen
33
Jensen... interessant, wäre ich nie drauf gekommen. Danke!


Bei dem Wagner-Album handelt es sich um Band I. Und ich glaube da fehlt auch die erste Seite bei mir wo alles drauf steht mit den Bearbeitern...
 
C

chopin92

Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
220
Reaktionen
33
Band 1,
Edidtion Schott S 2770
Mehr finde ich da nicht, nur 1913 als Copyright bei manchen Stücken unter den Noten, bei manchen steht gar nichts.
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Also die WERKE aus Band I müssten dann die hier sein: ( Bitte berichtigen, wenn ich mich irre ):

Titel: Unser Wagner : leichtes Klavier-Album. 1
Originaltitel: Werke / Ausw. Arr.
Person/Institution: Wagner, Richard, 1813-1883
Art/Umfang/Format: 72 S.
31 cm
Beschreibung: Enth.:
Rienzi: Gebet. - Holländer: Spinnerlied. Matrosenchor. - Tannhäuser: Pilgerchor. Einzug der Gäste, Marsch. Lied an den Abendstern. - Tristan: Isoldes Liebestod. - Meistersinger: Preislied. Am stillen Herd. - Rheingold: Rheintöchter. - Walküre: Liebeslied. Feuerzauber.- Siegfried: Siegfried u. d. Waldvogel. - Götterdämmerung: Trauermarsch. - Parsifal: Gralsszene. Blumenmädchen. Karfreitagszauber
Ort/Verlag: Mainz [u.a.] : Schott
Jahr/Datierung: © 1913

*********

Und EIN Bearbeiter könnte Klindworth sein,

Title Leichtes Klavier-Album. [Transcriptions and arrangements by C. Klindworth and others.]
Author Wagner, Richard, 1813-1883.
Series Unser Wagner ; Bd. I, II
Other titles
Operas. Selections; arranged
Published Mainz, etc : B. Schott's Söhne, 1913.

Physical description
2 Bd. ; 4to.
Other names
Klindworth, Karl.

..wobei mich verwundert, dass die Engländer nur ZWEI Bände nennen. Naja - was gibts nicht alles auf der Welt *gg*.

Ich guck mal weiter.

Vielleicht find ich ja noch was. Selbst die ISRAELIS haben Band I *gggg* - wie ich feststellte.

;)
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Soo, hab nochmal geguckt:

Die Polnische ( ? ) Stadt OPOLE hat ja in der EROMM Datenbank ein "Unser Wagner" abgefilmt, kann man aber auch mit IrfanView und den DJVU-Plugins anscheinend nicht öffnen, den Download.

Also , haben sich die fixen Polen gedacht, machen wir lieber PDFsky auf IMSLPsky, *ggg*, so dass Du, chopin, jetzt mal schaun könntest, ob DIESER Band ( den ich mir kurz gesaugt hatte )

Unser Wagner (Wagner, Richard) - IMSLP/Petrucci Music Library: Free Public Domain Sheet Music

bzw. besser File:PMLP464734-Unser Wagner volume1.pdf - IMSLP/Petrucci Music Library: Free Public Domain Sheet Music

Deinem Band in etwa entspricht ( abgesehen von der anderen Schott-Nummer...)

Ist es in etwa Dein Band ?

Fragt, mit vielen Grüßen,

Olli ;)

Nachtrag: Bei IMSLP steht zwar, dass
werden konnten, ABER beachte die kl. Hinweise auf einigen Seiten unten:

Einzel- und Bandangaben siehe Schott's Wagner-Katalog
In diesen Katalog ( von cirka 1913 oder etwas eher oder später ) müsste man mal n kleinen Blick reinwerfen, um zu überprüfen, ob z.B. für diesen Band I tatsächlich keine weiteren Bearbeiter festzustellen wären. Wie gesagt wäre aber wichtig, erstmal zu gucken, ob Dein Band dieselben Stücke drinhat, und ob er sonst ähnlich oder gleich ist. Wenn nicht, hilft nur Glück weiter. - O. -
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

C

chopin92

Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
220
Reaktionen
33
Danke, mich hatte interessiert, wer die Bearbeiter sind. Ob das wer Bestimmtes war oder unterschiedliche.
Der Band aus dem Link ist auch der den ich habe. Super, dann findet man eventuell mehr über die Bearbeiter, wenn man in die Einzelausgaben schaut auf die Verwiesen werden. Ansonsten ist es auch nicht so wichtig, ich wollte nur für den Fall, dass ich was daraus spiele, wissen von wem das ist, sofern das zumindenst herauszufinden ist.
 
LMG

LMG

Dabei seit
Jan. 1970
Beiträge
3.651
Reaktionen
775
Rehi Chopin ;)

Den Katalog gibts. Doch auch da haben Menschen dem Sucher Schwierigkeiten entgegengesetzt. ( Schreibfehler in Erschließung ):

DIESE Version: Zitat:

Titel: Richard Wagner : Katalog seiner im Verlage von B. Schott's Söhne erschienen Werke und deren Bearbeitungen / B. Schott's Söhne
Erschienen: Mainz [u.a.] : Schott, [ca. 1913]
Umfang: 36 S.
Standort: Wiss. Stadtbibliothek Mainz.
Signatur: 22/244, Verfuegbar

Zitat Ende

Steht in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz zur Verfügung ( bestimmt auch Kopiebestellung möglich ).

*****

Diese hier,

Zitat:

Richard Wagner. Katalog seiner im Verlage von B. Schott's Söhne erschienenen Werke und deren Bearbeitungen

Zitat Ende

Steht bei Google Books. Nachtrag: Oder besser: Ist dort erfasst. Aber bestellen oder saugen kann mans da im Moment scheinbar nicht. Auch nicht einsehen.

Richard Wagner. Katalog seiner im Verlage von B. Schott's Söhne erschienenen ... - Google Books

Müsste man, wie gesagt, mal reinschaun. Garantieren kann man nat. für nichts, es sei denn, man kriegt ne "Umsonstversion" zu fassen... ;)

LG, Olli !
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom