Musikchinesisch


Tritonus
Tritonus
Dabei seit
20. Okt. 2007
Beiträge
411
Reaktionen
1
Ich dachte mir neulich mal, ich könnte doch eine Art Fragekasten eröffnen für die "Fremdwörter", die sich manchmal zwischen den Notenzeilen tummeln. Schließlihch hat nicht jeder Lust in italienischen oder französischen Wörterbüchern zu Blättern.

Ich hätte da auch schon die erste Frage: was war gleich noch mal m. g. -die linke oder rechte?
Und heißt "senza pedale" ohne pedal?
 
Dimo
Dimo
Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.124
Reaktionen
176
m.g. = main gauche (französisch) = linke Hand.
senza (ital.) = ohne
 
Stilblüte
Stilblüte
Super-Moderator
Mod
Dabei seit
21. Jan. 2007
Beiträge
10.805
Reaktionen
15.057
m. d. = manus dextera = rechte hand
m. s. = manus sinistra = linke hand
 
H
Hacon
Dabei seit
28. Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
dextera ( lat.)= rechts
droite ( franz.)= rechts:cool:
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
10
trotzdem muss man doch eindeutig sagen können, ob die Anweisung im Notentext nun auf italienisch (oder französisch) oder lateinisch ist, oder?

Das nennt man Interpretationsfreiheit :D

Es ist doch egal, ob "m.d." Latein oder Französisch ist, auf Deutsch bedeutet beides "rechte Hand".

Viel schlimmer sind die Tempoangaben, denn die müssen stilgerecht verstanden werden.

PS: Mal kurz im Wörterbuch nachschlagen, für ein Stück, das man wochenlang üben muß, ist doch eigentlich nicht so tragisch. Ansonsten hat die Website von J.Gedan in der Tat sehr gute Informationen.
 
J
J. Gedan
Dabei seit
9. Dez. 2006
Beiträge
345
Reaktionen
14
"m. d." und "m. s." sind wohl eher italienisch "mano destra", "mano sinistra", aber lateinisch ist es ja fast dasselbe.
Warum es manchmal auch frz. "m. g." heißt, ist schwer zu begründen, kann aber ja nicht zu Verwechslungen führen, weil die italienischen und die französischen Abkürzungen eindeutig sind.

Die allerwichtigsten Vortragsbezeichnungen gibt es hier:
http://www.pian-e-forte.de/texte
unter "Downloads/Musik". Die PDF-Version hat zwei A5-Seiten auf einem A4-Blatt, kann als Ausdruck also gefaltet und so zusammengeklebt werden, daß man ein kleines Heft für den Notenständer hat.
Wer sie schon einmal heruntergeladen hat, wird darin "m. d." vermissen, inzwischen ist das ergänzt.
 
F
Fred
Guest
@ Jörg,
der Link funzt nicht. Das ".com" muss wahrscheinlich durch ".de" ersetzt werden.
 
J
J. Gedan
Dabei seit
9. Dez. 2006
Beiträge
345
Reaktionen
14
Fred, deinen wachen Verstand und die Anspielung weiß ich zu würdigen. Der Tippfehler ist korrigiert.
 

M
mezzopiana
Dabei seit
13. Okt. 2007
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ich hab ne andere Frage zum Musikchinesisch: Was bedeuten gleich 2 b-Vorzeichen vor einer Note?
 
.marcus.
.marcus.
Dabei seit
11. Apr. 2007
Beiträge
3.772
Reaktionen
1.266
Die betreffende Note wird nicht um einen, sondern um zwei Halbtöne nach unten alteriert.
 
M
mezzopiana
Dabei seit
13. Okt. 2007
Beiträge
17
Reaktionen
0
hm eigentlich logisch :D, danke.
 
Guendola
Guendola
Dabei seit
27. Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
10
Hier noch ein bischen Chinesisch aus dem russischen Teil von Italien (Mussorgsky, der anscheinend fließend Musikitalienisch sprach)

delicatissimo ben marcato, ma delicatissimo
verstehe ich als "sehr subtil"

affrettando
dilettantischer Verständnisversuch: af - hin, zu, fret ist heute im Englischen die Bezeichnung für die Bundstäbchen der Gitarre, also möglicherweise "abgesetzt", aber wozu dann das "af"?
 
Ibächlein
Ibächlein
Dabei seit
12. Aug. 2007
Beiträge
285
Reaktionen
10
Hallo Guendola,

"delicatissimo" würde ich mit "sehr feinfühlig" übersetzen; also "sehr markant aber doch äußerst sensibel"

"affrettare" heißt "beschleunigen" (oder eilen, hasten ...)
[la fretta - die Eile]

lg
 
thepianist73
thepianist73
Dabei seit
19. Juli 2007
Beiträge
1.183
Reaktionen
700
Hier noch ein bischen Chinesisch aus dem russischen Teil von Italien (Mussorgsky, der anscheinend fließend Musikitalienisch sprach)

Wo gibts in Italien einen russischen Teil? Kenne Italien sehr gut, hätte mein Russisch dort noch nie brauchen können... ;)

affrettando
dilettantischer Verständnisversuch: af - hin, zu, fret ist heute im Englischen die Bezeichnung für die Bundstäbchen der Gitarre, also möglicherweise "abgesetzt", aber wozu dann das "af"?

Man könnte zur Not - wenn mans nicht weiss - auch einfach ein Wörterbuch hervornehmen (oder im Internet, zB Babelfish).
Mit Vorteil nimmt man ein italienisches Wörterbuch.

Dann schlägt man die Grundform des Wortes (das ja hier als Gerundivform steht) nach: affrettare

Und siehe da: affrettare = beschleunigen

Reflexiv wäre es übrigens: affrettarsi = sich beeilen :rolleyes:

PS: Die Russen (v.a. auch Skrjabin) haben extrem viele solcher Wortkonstrukte verwendet, um die Anweisung möglichst genau zu halten.
Skrjabin hat dies auch auf französisch getan.

Alles klar? :D
 
 

Top Bottom