Mein Stück des Tages ist...


P
partita
Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
795
Reaktionen
156
...Kapustin: aus "5 Etüden in verschiedenen Intervallen" die "kleine Sekunde":
http://www.youtube.com/watch?v=JzCfVFHqdSk

Ich finde es jedes Mal wieder unglaublich! So eine wahnsinnig gewordene Spielfreude und das noch in diesen fiesen kleinen Sekunden - herrlich! :D

liebe Grüße,
Partita
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
P
partita
Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
795
Reaktionen
156
Hallo ihr Lieben,

nachdem ich gerade den ersten Eintrag in diesem Faden geschrieben habe, wollte ich noch kurz meine Motivation für den Beginn dieses Fadens kundtun.

Das "Stück des Tages" kann für jeden etwas ganz anderes sein:
Es kann vielleicht ein Stück sein, das man gerade übt und mit dem man sich daher viel beschäftigt. Insbesondere kann es also durchaus ein sehr einfaches Stück sein - es geht mir hier nicht darum nach schwierigen Stücken zu haschen, auch wenn ich wohl gerade ein recht heftiges Beispiel als erstes gepostet habe. Dabei ging es mir aber nicht um den Schwierigkeitsgrad, sondern um die lustige Idee mit den kleinen Sekunden, die so wunderbar umgesetzt worden ist vom Komponisten und Interpreten.

Es kann ein Stück sein, das man gerade in einem Konzert gehört und toll gefunden hat. Es kann ein Stück sein, über das man zufällig einmal gestolpert ist und das man den anderen Leuten hier einfach mal zeigen möchte. Es kann ein Stück sein, über das man sich wundert, über das man nachdenkt, das man vielleicht sogar gerade gar nicht mag.

Es kann also alles mögliche sein, von dem man glaubt, dass es den anderen Forumsmitgliedern hier auch Freude bereiten würde, wenn sie es sich anhören.
Schön wäre es daher, wenn ihr auch einen Link zu einem Video/MP3 dazu posten würdet. Wenn ihr aber keinen findet, dann soll euer Stück des Tages deshalb aber natürlich nicht der Community vorenthalten werden!

Ich bin sehr gespannt darauf, was wir hier zusammentragen werden - ich bin mir sicher, dass es ein sehr interessanter, fruchtbarer Faden werden kann.

Bitte keine Werbe- oder Spamlinks!!

Liebe Grüße,
Partita
 
NewOldie
NewOldie
Dabei seit
6. Juni 2010
Beiträge
1.194
Reaktionen
37
mein Stück des Tages ist eine Improvistion über "Between the Bars" von Elliott Smith .
Ich bewundere die Lässigkeit des Pianisten, der "between the first bars" kurz noch seinen Hund streichelt, bevor er dann beidhändig spielt .:p

http://www.youtube.com/watch?v=tjkzpqTfMWg&playnext=1&videos=cxQaB25UUgg

Besonders fasziniert mich der Klang, den er aus seinem semi-akustischen Yamaha CP 80 Piano zaubert.
Obwohl das Instrument massiv verkabelt ist, denke ich nicht, dass dort viel zusätzliche Elektronik im Spiel ist.
Obwohl ich manchmal glaube einen Phaser herauszuhören.

Egal, wenn ich mal so locker über ein populäres Thema improvisiern könnte, hätte ich mein Tagesziel erreicht...

Gruß aus Hamburg

NewOldie
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
NewOldie
NewOldie
Dabei seit
6. Juni 2010
Beiträge
1.194
Reaktionen
37
Hi FM,

etwas "coolness" hätte Keith aber bei deiner Version "abkupfern" können:p

Gruß, NO
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G
Gomez de Riquet
Guest
"Des Mondlichts bleiche Blüten,
die weißen Wunderrosen,
blüh'n in den Julinächten..."

heißt es im zweiten der einundzwanzig Stücke von Schönbergs "Pierrot lunaire".
Recht haben der Verfasser Giraud und sein Übersetzer Hartleben:
Der Mond geht auf sein letztes Viertel zu - er ist deutlich angeknabbert -,
aber steht jetzt im Juli wenigstens so hoch, daß er mir zum Fenster
hineinschauen kann und mich an Schönbergs wunderschöne Musik erinnert -
die mir prompt durch den Kopf geht.
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.783
Reaktionen
19.276
mein Stück des heutigen Tages ist "la semaine grasse" aus Strawinskis Petrouchka, weil ich darin zum auffrischen heute insgesamt acht Stunden lang geübt habe
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.783
Reaktionen
19.276
und heute hauptsächlich das wieder auffrischen der Tannhäuser-Ouvertüre (die ist bei mir alle 1-2 Wochen "Stück des Tages"), speziell der Coda ab den Repetitionen
 

violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
Variation Nr. 1 aus Goldberg- Variationen.:kuss:
 
rolf
rolf
Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.783
Reaktionen
19.276
Wagner/Liszt: Isoldens Liebestod
(als Trost nach ein paar Stunden Gartenarbeit, zu denen ich verdonnert ward)
 
K
KBK
Dabei seit
31. Juli 2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
Mein Stück des Tages, der Woche, eigentlich schon fast des Jahres.
Unglaublich schön und meditativ. Ein Traum...

http://www.youtube.com/watch?v=Vq1l6cAMW-o
Nun komm der Heiden Heiland (Bach) - Arrangiert von Busoni - Interpretiert & Gespielt von Vladimir Horowitz !!!
 
NewOldie
NewOldie
Dabei seit
6. Juni 2010
Beiträge
1.194
Reaktionen
37
Mein Stück des Tages, der Woche, eigentlich schon fast des Jahres.
Unglaublich schön und meditativ. Ein Traum...

http://www.youtube.com/watch?v=Vq1l6cAMW-o
Nun komm der Heiden Heiland (Bach) - Arrangiert von Busoni - Interpretiert & Gespielt von Vladimir Horowitz !!!

Das ist wirklich unglaublich.
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt lächerlich mache, aber ich habe Horowitz noch nie so gefühlvoll spielen hören.

Und der Klang vom Steinway-Flügel ist so überirdisch. Und das alles in einem "Wohnzimmer"!
Weiß jemand zufällig, ob es davon Aufzeichnungen zu kaufen gibt?

Verzauberter Gruß, NewOldie
 
ubik
ubik
Dabei seit
6. Jan. 2007
Beiträge
1.950
Reaktionen
3
Das ist wirklich unglaublich.
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt lächerlich mache, aber ich habe Horowitz noch nie so gefühlvoll spielen hören.

Und der Klang vom Steinway-Flügel ist so überirdisch. Und das alles in einem "Wohnzimmer"!
Weiß jemand zufällig, ob es davon Aufzeichnungen zu kaufen gibt?

Verzauberter Gruß, NewOldie

lol, am Ende des Videos:



:D
 
K
KBK
Dabei seit
31. Juli 2010
Beiträge
28
Reaktionen
0
Das ist wirklich unglaublich.
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt lächerlich mache, aber ich habe Horowitz noch nie so gefühlvoll spielen hören.

Und der Klang vom Steinway-Flügel ist so überirdisch. Und das alles in einem "Wohnzimmer"!
Weiß jemand zufällig, ob es davon Aufzeichnungen zu kaufen gibt?

Verzauberter Gruß, NewOldie

Danke, höre ich gerne. Weiß nicht, ob es davon Aufnahmen zu kaufen gibt.
Das ganze wurde aber im Rahmen der Dokumentation names "Der letzte Romantiker"aufgenommen
Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=JqwBSRa3KlE (part 1)
Normalerweise sollte es die Einspielungen auch auf CD geben.
Ich habe allerdings auch eine wunderschöne Einspielung von diesem Stück, zwar von Alfred Brendel, aber der kann das auch ziemlich gut :))
 
NewOldie
NewOldie
Dabei seit
6. Juni 2010
Beiträge
1.194
Reaktionen
37
Murray Perahia spielt Bach Part. No. 6 in E Moll , BWV 830 VII.

ich mag Murray Perahia von allen Bach Interpreten, die ich kenne, am liebsten, wegen seiner poetischen Interpretation.
Leider gibt es nur wenig auf Youtube.

http://www.youtube.com/watch?v=Kw_O128rx0g

Gruß, NewOldie
 
 

Top Bottom