Mechanik welcher Art von Piano

Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Liebe Experten,

sagt mal, von welcher Art Klavier wäre dieses Teil der Mechanik. Ich weiß nur, dass es ca. um 1900 verbaut wurde. Habe dieses Teil und ein paar Tasten geschenkt bekommen.
Unterhalb des Hebegliedes ist doch eigentlich Schluss bei "normalen" Klavieren.
Danke für Eure Tipps.
Andreas
 

Anhänge

Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
822
Reaktionen
500
Liebe Experten,

sagt mal, von welcher Art Klavier wäre dieses Teil der Mechanik. Ich weiß nur, dass es ca. um 1900 verbaut wurde. Habe dieses Teil und ein paar Tasten geschenkt bekommen.
Unterhalb des Hebegliedes ist doch eigentlich Schluss bei "normalen" Klavieren.
Danke für Eure Tipps.
Andreas
Das müsste eine Abstraktenmechanik sein.
 

Klavierretter

vormals GSTLP
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.216
Reaktionen
1.240
Es muss wohl ein sehr hohes Klavier gewesen sein... da braucht man schon mal solche "Verlängerungen", um die Hämmer auf die richtige Position an den Saiten zu bringen.
Wie hier z.B.:
 

Anhänge

Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
2
Reaktionen
0
Vielen Dank Euch für die Hilfe. Ich habe daraufhin ein Schema gefunden. Das dürfte genau das Gesuchte sein. Obwohl es ein selbstspielendes Pianola-Klavier ist auf dem Schema.
 

Anhänge

Henry

ehemals Alb/Styx
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
9.782
Reaktionen
6.489
Liebe Experten,

sagt mal, von welcher Art Klavier wäre dieses Teil der Mechanik. Ich weiß nur, dass es ca. um 1900 verbaut wurde. Habe dieses Teil und ein paar Tasten geschenkt bekommen.
Unterhalb des Hebegliedes ist doch eigentlich Schluss bei "normalen" Klavieren.
Danke für Eure Tipps.
Andreas

Das sind sogenannte Abstrakten, hat man bei älteren Klavieren häufiger.
 
 

Top Bottom