Literaturstück für C-Prüfung

  • Ersteller des Themas Passionsblume
  • Erstellungsdatum
Passionsblume

Passionsblume

Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
29
Reaktionen
14
Hallo,
ich suche ein romantisches Literaturstück für die C-Prüfung. Mendelssohn-Bartholdy steht natürlich auf meiner Liste, aber schön wäre ein etwas unbekannteres Stück. (Mendelssohn habe ich schon bei der D-Prüfung gespielt). Vielleicht fällt Euch etwa Schönes ein.
Danke und liebe Grüße
 
agraffentoni

agraffentoni

Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
8.766
Reaktionen
4.895
Rheinberger.
 
S

Stephan

Dabei seit
März 2006
Beiträge
745
Reaktionen
646
Max Reger: Choralvorspiele für Orgel, Opus 67, nicht so leicht, wie der Komponist es empfand, aber genial. Mein Tipp: Nr. 24, "Lobe den Herren" mit c.f. im Pedal. Wirkt als Abschluss der Prüfungswerke sehr überzeugend. Höre:
View: https://www.youtube.com/watch?v=Z79V0-VZQsw
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.284
Reaktionen
8.244
Hallo,
ich suche ein romantisches Literaturstück für die C-Prüfung.
Max Reger: Choralvorspiele für Orgel, Opus 67, nicht so leicht, wie der Komponist es empfand, aber genial. Mein Tipp: Nr. 24, "Lobe den Herren" mit c.f. im Pedal.
Da stellt sich die Frage, ob freie Literatur oder etwas Choralgebundenes gesucht ist. Vielleicht wird man auch bei den Franzosen fündig? Beispielsweise Francks Trois Pièces (1878) könnten etwas für die C-Prüfung sein.

LG von Rheinkultur
 
Dorforganistin

Dorforganistin

Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.666
Reaktionen
2.320
Eher unbekannt sind die Werke von Camillo Schumann (spätromantisch). Sehr schön, wenn man die entsprechende Orgel hat, ist seine Fantasie und Fuge über "Ein feste Burg" - 2017 besonders passend ;-)

Welches Werk von Mendelssohn hattest Du denn für die D-Prüfung?
Rein interessehalber gefragt :-)

Die Frage von @Rheinkultur ist berechtigt: choralgebunden oder frei...
 
LankaDivore

LankaDivore

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.091
Reaktionen
787
Ich hab das gespielt


 
Passionsblume

Passionsblume

Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
29
Reaktionen
14
Herzlichen Dank für die vielen Vorschläge! Alle Stücke sind wunderbar. Ich möchte ein freies, nicht choralgebundenes Stück spielen. Den Reger werde ich aber auf jeden Fall üben. Zur D-Prüfung habe ich das Präludium und Fuge in G-Dur von Mendelssohn Bartholdy gespielt.
Nochmal Danke an Euch alle!
 
LankaDivore

LankaDivore

Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.091
Reaktionen
787
Hier noch ein Vorschlag. Das wollte ich zuerst auch zur Prüfung spielen. (Und die ersten 4 Seiten eignen sich super fürs Abendmahl:-D)

 
Axel

Axel

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.178
Reaktionen
574
Eher virtuos oder meditativ? Was spielst Du sonst? Manchmal ist auch das Gesamtprogramm für den Eindruck entscheidend.

Rheinberger: Finale aus op. 174, etwas aus den Monologen, Fughette über BACH, ein Satz aus der 1. Sonate

Reger: Präludium d-moll o.op, etwas aus op. 59 oder Canzonetta/Siciliano aus op. 47, ein Satz aus der Suite op. 92

Widor: Meditation aus der 1. Sinfonie

Franck: Andantino g-moll

Dubois: 7 Stücke

Viele Grüße Axel
 
Passionsblume

Passionsblume

Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
29
Reaktionen
14
@ Axel: vielen Dank für die wunderbaren Vorschläge. Franck und Rheinberger sind in der engeren Auswahl!
Viele Grüsse
 
Axel

Axel

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.178
Reaktionen
574
Schön, wenn etwas dabei ist. Abendfriede aus op. 156 von Rheinberger wäre auch noch dankbar. Ich finde, bei Rheinberger muss man gut suchen. Viele der kleineren Stücke sind wirklich noch umfangreich und relativ schwer, das steht einem Satz aus den Sonaten kaum nach und dann hat man immer noch ein "kleines" Stück. Ich gestehe, dass ich relativ wenig davon gespielt habe, weil doch eher undankbar.
 

Dorforganistin

Dorforganistin

Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.666
Reaktionen
2.320
@Passionsblume hast Du Dich schon entschieden?
 
 

Top Bottom