Leichte Stücke für linke Hand?


L
la1402
Guest
Hi zusammen, ich habe erst vor ein paar Wochen mit den ersten Übungen auf dem Klavier begonnen. Dank eines Skiunfalls mit schwerer Schulterverletzung am Rosenmontag werde ich meinen rechten Arm in den nächsten 2 Monaten nicht zum Klavierspielen nutzen können, will aber trotzdem ein bisschen üben (denn ich habe jetzt vor allem viel Zeit). Könnt ihr ein paar anfängertaugliche Stücke empfehlen, in denen die linke Hand die Melodie spielt?

Viele Grüsse,

Lars
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.148
Reaktionen
9.333
Hallo Lars; Melodie links hab ich nicht, aber ich empfehle die linke Hand mit Barockmusik (Corelli, Scarlatti, Bach) zu trainieren (eigenständige Linke!). Nach Genesung musst Du dann nur die rechte hinzufügen...
 
Y
Yannick
Dabei seit
8. Okt. 2009
Beiträge
633
Reaktionen
0
in der romantik gibt es viele solcher stücke, da die späte bzw mittlere romantik ihren höhepunkt um den jahrhundertwechselhat, sind viele große werk im und um denersten weltkrieg endstanden. viele verloren da eine hand oder einen arm .
da jeder in den krieg musste gab es viele pianisten, die nach hause kamen und mit einer hand vor dem klaveir saßen. die liesen sich was einfallen. entweder selber, oder von einem freund wie scriabin, oder andere.
natürlich sind die alle deutlich zu schwer, da eine hand nun "zwei" spielen muss, bzw für einen guten klanglichen effekt sehr virtuos geführt werden muss!
aberin die richtung zu schauen, wäre doch schonmalnicht schlecht :)
 
D
DoctorGradus
Dabei seit
7. Sep. 2008
Beiträge
380
Reaktionen
0
Fisherman hat schon richtig Barockmusik genannt, von einem Polyphonen Barockstück kannst alle Stimmen mit der linken hand probieren.

@Yannick: Irgendwie hab ich den Eindruck, dass deine Zeitskala nicht so ganz passt. Abgesehen davon: Hast du Beispiele (Komponist, opus) für einhändige Stücke?
 
Y
Yannick
Dabei seit
8. Okt. 2009
Beiträge
633
Reaktionen
0
@Yannick: Irgendwie hab ich den Eindruck, dass deine Zeitskala nicht so ganz passt. Abgesehen davon: Hast du Beispiele (Komponist, opus) für einhändige Stücke?

nagut, laut wikipedia nicht, aber ist zum beispiel rachmaninov schonmoderne? :D
ich denke die passt sehr gut, eben , weil es fakt ist, dass nach dem ersten weltkrieg viele stücke nur für die linke hand kamen.
naja kompnisten opuszahlen, helfen hier a nicht, weil sie zu schwer sind, aber gerne-

ah hier sehe gerade, dass das musterbeispiel von skrjabin garnicht so schwer ist:

op 9 ist das

http://www.youtube.com/watch?v=ltVht3SSCvQ


hier horowitz, sehr schön, wie ich finde.
 
G
Gomez de Riquet
Guest
Guten Abend, Lars!

Du fragst nach etwas Utopischem: leichter Musik für die linke Hand.

Was ich an Stücke für die linke Hand kenne, ist prinzipiell nicht leicht -
nichts davon ist anfängertauglich. Warum?
Weil sich jeder Komponist, der für diese "Besetzung" komponiert hat, herausgefordert fühlte,
mit nur einer Hand die Suggestion einer Musik für zwei Hände zu erzeugen.
Das verlangt unter Umständen eine große Spannweite und eine rasche Sprungfähigkeit der Hand -
außerdem einen sehr geschickten Umgang mit dem Haltepedal.

Mein Geheimtip: Such Dir Anfängerstücke mit begrenztem Tonumfang heraus,
Stücke, die sich nur im Tonraum einer Oktave (oder anderthalb Oktaven) bewegen -
von Bartok gibt es solche Stücke ("Die erste Zeit am Klavier") - oder kleine Arrangements von Kinderliedern,
bei denen Melodie und Begleitung von einer Hand bewältigt werden können.

Des weiteren: Mach aus der Not(e) eine Tugend, schnapp Dir wahre Notenberge guter Klaviermusik,
besorg Dir gute Aufnahmen davon und lies das Zeug mit, während Du es hörst.
Eine bessere Art, Noten lesen zu lernen, gibt es nicht.

...Beispiele (Komponist, opus) für einhändige Stücke?

Ansonsten hier eine kleine Repertoireliste:

J.S.Bach: Chaconne aus der Partita Nr.2 d-Moll BWV1004,
bearbeitet für Klavier linke Hand von Johannes Brahms (Breitkopf EB 6018 )

Max Reger: 4 Spezialstudien für die linke Hand allein (UE 1286)

Saint-Saens: Six études pour la main gauche op.135 (Durand DF 8454)

Skriabin: 2 Stücke op.9 für die linke Hand (Peters EP 11065)

Karl Czerny: 24 Etüden für die linke Hand allein op.718 (PWM 5463060)

Moszkowski: 12 études de piano pour la main gauche seule op.92 (Enoch 7787)

Bartok: 4 Klavierstücke für die linke Hand (Editio Musica Budapest Z 2335)



Alles Gute und eine rasche Genesung wünscht Dir

Christoph
 
G
Gomez de Riquet
Guest
P.S.

Nachtrag:

Von John Cage gibt es ein schönes Klavierstück
aus seiner "neomodalen" Phase Ende der vierziger Jahre:

"Dream - Music for the Dance by Merce Cunningham"

Es besteht fast nur aus einer einzigen weitgespannten Melodielinie,
der sich hin und wieder mal ein paar Akkorde hinzugesellen -
(die aber von einer Hand problemlos zu bewältigen sind).

Das könntest Du spielen - und es ist sehr gute Musik!

Erschienen bei Peters (EP 6707) - kostet 8,90 Euro -
ruiniert also niemanden...
 
pppetc
pppetc
Dabei seit
8. Jan. 2009
Beiträge
3.513
Reaktionen
3
N'Abend

Die Ballade von der sexuellen Hörigkeit

Da hat die Linke die Melodie, die Rechte bloß paar Akkorde,
und Du kannst das Ding gleich mitsingen.

Ansonsten, ob nun Anfänger oder das andre Ende
der Fahnenstange ist Wurscht:

Bachs Cello-Suiten

Da brauchste die Rechte überhaupt nicht und kannst
sofort die allerbeste Musik machen.

gruß

stephan


---------
XXXXXXXXXXXXX
---------
 
L
la1402
Guest
Hi zusammen, habt vielen Dank für die vielen interessanten Vorschläge!
Gruss, Lars
 
T
Tastenläufer
Dabei seit
19. Juni 2008
Beiträge
18
Reaktionen
2
Ein Heft, dass wirklich auch schon für Anfänger geeignet ist, gibt es von Anne Terzibaschitsch aus der Reihe Tastenträume und heißt "Klaviermusik für eine Hand alleine".

Heft hat ca. 68 Seiten und kostet um die 15 Euro.

Darin sind Stücke für die rechte oder linke Hand alleine oder Stücke die wahlweise mit rechts oder links gespielt werden können.

Es ist vielleicht nicht die "wertvollste, traditionelle Original-Literatur" aber für Anfänger am Klavier sind die Stücke in relativ kurzer Zeit spielbar und fördern nebenbei den Umgang mit dem Pedal. Zumindest haben meine Schüler in ähnlichen Situationen auch gerne aus dem Heft gespielt.

Musikhören und Mitlesen finde ich aber auch mit gesunden Händen unverzichtbar wichtig und spannend. :wink:

Viel Freude beim Finden spannender Spielstücke und eine rasche Genesung.
 
 

Top Bottom