Langweilig ?

  • Ersteller des Themas searcher
  • Erstellungsdatum
NewOldie

NewOldie

Dabei seit
6. Juni 2010
Beiträge
1.194
Reaktionen
37
zum Thema Bürospiele für langweilige Besprechungen;

mien Tip = Bullshit BINGO

Spielidee:
Chefs und Ober-Schlauberger dreschen oft unbemerkt Phrasen wie:

- wir müssen unseren Kunden auf Augenhöhe begegnen
- es besteht Handlungsbedarf
- prozessorientiertes Handeln in der Supply Chain ....

... also Worthülsen von Sesselfurzern, die sich verpissen, wenn die Arbeit gemacht werden muss.

Spielregeln:
Die arbeitenden Teilnehmer im Team suchen sich vor der Besprechung 3-5 Phrasen (ja nach Länge der Besprechung)
und schreiben sie auf Papier.

Wer dann als erster alle Phrasen gefunden hat, darf halblaut "Bingo" rufen.:D

Hält gut wach und schweißt das Team zusammen...:p

Lieber Gruß, NewOldie

ach ja, die Phrasendrecher merken nix, da sie das BINGO als Bestätigung für ihren Wortmüll ansehen.
 
Destenay

Destenay

Dabei seit
10. Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.494
zum Thema Bürospiele für langweilige Besprechungen;

mien Tip = Bullshit BINGO

Spielidee:
Chefs und Ober-Schlauberger dreschen oft unbemerkt Phrasen wie:

- wir müssen unseren Kunden auf Augenhöhe begegnen
- es besteht Handlungsbedarf
- prozessorientiertes Handeln in der Supply Chain ....

... also Worthülsen von Sesselfurzern, die sich verpissen, wenn die Arbeit gemacht werden muss.

Spielregeln:
Die arbeitenden Teilnehmer im Team suchen sich vor der Besprechung 3-5 Phrasen (ja nach Länge der Besprechung)
und schreiben sie auf Papier.

Wer dann als erster alle Phrasen gefunden hat, darf halblaut "Bingo" rufen.:D

Hält gut wach und schweißt das Team zusammen...:p

Lieber Gruß, NewOldie

ach ja, die Phrasendrecher merken nix, da sie das BINGO als Bestätigung für ihren Wortmüll ansehen.

zur Fairness denke mal daran , dass diese Seelenfurzer ob an sich, die stärkeren Seelenfurzer vor sich haben. Hast Du schon mal mit einem Orchester und deren Dirigenten zusammengearbeitet ???? Wenn nein! kannste vielleicht dankbar sein, da fallen nähmlich auch Worte und zumteil massive Beleidigungen da würdest Du Augen wie eine Kröte bekommen.
im Konzert sieht und hört sich dann alles wunderbar an,
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
C

chiarina

Guest
Ich habe bloß das Gefühl, dass abgesehen von irgendwelchen Besprechungen, die von NewOldie ausgesprochen treffend charakterisiert worden sind, statt Langeweile eher enormer Druck und immense Arbeitsüberlastung den Büroalltag beherrscht. Zumindest in der freien Wirtschaft.

Nicht schön!!!

Liebe Grüße

chiarina
 
Destenay

Destenay

Dabei seit
10. Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.494
Ich habe bloß das Gefühl, dass abgesehen von irgendwelchen Besprechungen, die von NewOldie ausgesprochen treffend charakterisiert worden sind, statt Langeweile eher enormer Druck und immense Arbeitsüberlastung den Büroalltag beherrscht. Zumindest in der freien Wirtschaft.

Nicht schön!!!

Liebe Grüße

chiarina

Liebe Chiarina,

ich gebe dir völlig Recht, wer steht nicht unter Druck ? Ich sehe z.B. hier in Frankreich wie Künstler kämpfen müssen, sie müssen alle in einem Staatlichen Verband für Künstler angemeldet sein, wie die Bauern der MSA usw. Mit dieser Anmeldung bist Du versichert und kontrolliert, die Kosten sind happig. Kann ein Künstler nicht bezahlen, dann wirds hart, die geforderten Summen sind im Nu das Doppelte. Nach einer Mahnung nimmt der Staat schon 10 % Mahngebühren zahlt man nicht dann gehts aber los.
Der Rücksichtsloseste brutalste Gläubige ist der Staat, da sind sich hier alle einig, er hollt das Geld wo er kann ohne Gerichtsurteil oder er nimmt dir so gut wie alles weg. In der freien Wirtschaft läuft es genau so, dazu kommen noch die Banken. Die Wirtschaft muss eben so laufen, sonst ist es geschehen.
Sollange es Leute gibt wie der Banker Ackermann mit seinem Ohrfeigengesicht, solange wird diese Misswirtschaft und Unterdrückung erst recht weiterlaufen. Was tut der liebe Freund Staat ? nähmlich gar nichts , bei den Banken bezahlt er und bezahlt weil er sich verantwortlich fühlt und unterlegen ist.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
 

Top Bottom