Kurze Kaufberatung für Anfänger

R

Rookie

Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
2
Reaktionen
1
Hallo liebe Community,

nach langer Zeit habe ich mich endlich dazu entschlossen, mir ein Digitalpiano anzuschaffen. Wie ihr aber in der Headline sehen könnt, bin ich noch blutiger Anfänger.

Nach tagelangem durchforsten der Onlineshops und YouTube Channels, sind mir zwei Marken vom Sound besonders aufgefallen: KORG und Roland.

Ich weiß nicht ob ich damit richtig liege, aber diese Marken schaffen es irgendwie mehr die natürlichen Klavierklänge zu reproduzieren. Damit meine ich jetzt für meine Verhältnisse explizit die Modelle KORG B1 und Roland FP-10.

Was haltet ihr von diesen beiden Modellen? Könnt ihr mir vielleicht auch Gegenvorschläge nennen?

Und welche Rolle nimmt der KORG C1 Air neben diesen beiden Produkten ein? Denn das könnte ich in einem Onlineshop als Retourengerät für 540 EUR bekommen. Wie neu, wenig benutzt und mit Holzgehäuse (kann man das so nennen?) und drei integrierten Pedalen.

Hab mir das angeschaut und das kostet aktuell 850 EUR in diversen Onlineshops.

Ich würde mich sehr auf Eure Antworten freuen.

Liebe Grüße

Rookie
 
Zuletzt bearbeitet:
W

wortspur

Guest
Nach tagelangem durchforsten der Onlineshops und YouTube Channels, sind mir zwei Marken vom Sound besonders aufgefallen: KORG und Roland.

Ich weiß nicht ob ich damit richtig liege, aber diese Marken schaffen es irgendwie mehr die natürlichen Klavierklänge zu reproduzieren. Damit meine ich jetzt für meine Verhältnisse explizit die Modelle KORG B1 und Roland FP-10.
Meiner Meinung nach ist es genau umgekehrt. Korg und Roland Digis klingen extrem synthetisch und versagen genau in der von dir angesprochenen Disziplin (natürlich klingende Klaviersounds).

Kawai und Yamaha bieten wesentlich natürlichere Klavierklänge.
 
samea

samea

Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
658
Reaktionen
617
Zu Korg würde ich nicht raten. Die Klaviatur der Digitalpianos auf denen ich spielte fühlten sich im Anschlagsverhalten eher wie ein Keyboard an. Sie ist meiner Meinung nach nicht klavierähnlich.
Wenn es ein Digitalpiano sein soll würde ich zu Kawai, Yamaha Clavinova oder Roland raten ( In dieser Reihenfolge).
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.520
Reaktionen
20.441
Kawai (z.B. ES), Yamaha (P90/100) oder Roland (FP10/30), dem schließe ich mich an. Die Reihenfolge ist dabei egal: Das ist Geschmackssache. Am besten, Du spielst die Dinger in einem Musikgeschäft probe und hörst Dir ihren Klang an.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.104
Reaktionen
9.209
Und beachten: DAS perfekte Klaviersimulations-Instrument gibt es (noch) nicht. Werde Dir also - villeicht im direkten Vergleich mit den "echten" Klavieren - darüber klar, wo Deine Prio ist: Haptik? Klang? Optik?
 
Barratt

Barratt

Lernend
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
11.424
Reaktionen
16.718
Nach tagelangem durchforsten der Onlineshops und YouTube Channels, sind mir zwei Marken vom Sound besonders aufgefallen
Ich weiß nicht ob ich damit richtig liege, aber diese Marken schaffen es irgendwie mehr die natürlichen Klavierklänge zu reproduzieren.
Es ist nicht möglich, den Klang nach dem zu beurteilen, was Dir digital eingespielt wird. Wenn es danach ginge, würde mein Yamaha der unteren Mittelklasse herrlich klingen. :007: Tut es aber nicht.

Ich habe keine Ahnung, wie die Anbieter diese "Klangbeispiele" zuwege bringen. Mit der Realität hat es nicht so viel gemeinsam.

Du musst die Geräte unbedingt selbst anspielen oder aber nehmen was Du bekommst. :001: Die Digis, die dem natürlichen Klang eines echten Klaviers tatsächlich einigermaßen nahe kommen, kosten mehr als Du vernünftigerweise auszugeben bereit bist.

Außerdem ist der Klang derjenige Faktor, der sich mittels zugekaufter Items noch aufpimpen lässt. An der Haptik hingegen kann man nichts ändern.

Wie bereits erwähnt: Halt Dich an die Marken Yamaha, Kawai und Roland und probier sie aus.
 
R

Rookie

Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
2
Reaktionen
1
Vielen Dank für Eure Antworten.

Ich habe mir das Roland FP-30 gekauft. In drei verschiedenen Foren waren viele sehr zufrieden damit. Hab es als Bundle für 719 EUR gekauft, also mit Holzgestell, drei Pedalen usw.

Grüße
 
 

Top Bottom