Klavierwettbewerb

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von pianomaus, 20. Feb. 2007.

  1. pianomaus
    Offline

    pianomaus

    Beiträge:
    6
    Hallo,

    wollte mal fragen, ob jemand Erfahrungen mit anderen Klavierwettbewerben außer Jumu gemacht hat.
    Bin 17 und möchte im Herbst gerne einen Wettberwerb spielen, bin jedoch bei der Auswahl der Stücke unsicher, obwohl mir meine Lehrerin schon hilft ;-).
    Weiß jemand, welcher Schwierigkeitsgrad ungefähr verlangt wird ?

    Schonmal vielen Dank

    pianomaus
     
  2. Stilblüte
    Online

    Stilblüte

    Beiträge:
    6.906
    Hallo ;)

    ich werde vorraussichlich am 17. Mai an einem anderen Wettbewerb teilnehmen (mensch wie heißt der noch gleich... tja ist mir doch glatt entfallen^^ Ist irgend ein Name, mein Klavierlehrer hat den irgendwo gefunden...).
    Bei diesem ist eine Zeit vorgegeben, die man ausfüllen muss, aber kein Schwierigkeitsgrad bzw. Epochen.
    Ich denke, der Schwierigkeitsgrad bei JM ist schon recht gehoben, aber so viel niedriger wird er in deiner bzw. unserer Altersklasse wohl nicht liegen...
    Soll heißen, eine zwei stimmige Invention von Bach wäre vielleicht etwas zu einfach.
    Was ist das denn für ein WEttbewerb, an dem du teilnimmst?

    liebe Grüße

    Stilblüte
     
  3. pianomaus
    Offline

    pianomaus

    Beiträge:
    6
    hallo,

    es gibt einige wettbewerbe, die meine Lehrerin vorgeschlagen hat.
    hat bei mir ja noch Zeit.
    Mein problemchen ist, dass ich stücke wie z.B. die Revolutionsetüde für "angemessen" halte und auch spiele.
    Aber ich habe z.B. auch zwei " leichte" Stücke, von denen ich eins unheimlich gerne beim Wettbewerb spielen würde, weil sie musikalisch fantastisch sind und mir einfach Spaß machen, z.B. einen Walzer von Chopin oder eine Arabesque von Debussy.
    ich denke, lieber was leichtes schön, als was schweres "verhauen", aber trotzdem sollte es ja schon "im Niveau liegen".

    was meinst du?
    Was spielst du denn bei deinem Wettbewerb?
    hast du vor 2008 Jumu zu spielen?

    lg
    pianomaus
     
  4. Stilblüte
    Online

    Stilblüte

    Beiträge:
    6.906
    Hallo Pianomaus =)

    Du meinst nicht zufällig die erste Arabesque, oder?
    Genau die "muss" ich nämlich auch gerade spielen... :p
    Sie klingt zwar melodisch und so weiter, aber ich kann mich irgendwie nicht so dafür begeistern.. frag mich nicht warum. Mich nervt sie etwas :P
    Aber ich finde sie auch nicht so schwer (übe sie jetzt in den Ferien, damit mein Lehrer zufrieden ist 8))
    Die ganzen Walzer von Chopin finde ich auch unhemlich toll! Einen leichtern habe ich beim ersten JuMu vor sechs (?) Jahren gespielt, den ersten mal im Unterricht gemacht und dann noch ein paar für mich gespielt...
    (kennst du das Nocturne in as-moll? Das ist soooo schön!!!)
    Bei JuMu nächstes Jahr werde ich (wie es im Moment aussieht) folgendes spielen:
    - die g-moll-Ballade von Chopin (außer ich kann bis dahin die Revolutionsetüde, das wird mein nächstes Stück sein, die Noten kann ich schon so ungefähr... Ich warte schon seit ewigkeiten darauf dass ich sie spielen kann!! Ist mein "Zielstück". Hab sogar schon ein neues Zielstück :D s.unten)
    - den 3. Satz aus dem Italienischen KOnzert von Bach, ein wundervolles Stück, macht total Spaß es zu spielen!
    - noch ein Modernes oder Impressionistisches, entweder von einem noch lebenden Komponisten (Michael Schütz- ganz tolles "Pop-Klavierbuch" geschrieben) oder den Gollywock's Cakewalk von Debussy (gar nicht so Debussy-typisch das Stück) oder noch was andres mal sehn...
    - falls noch Zeit übrig bleibt noch was von Beethoven

    ich denke mal, die Arabesque dürfte angemessen sein, wenn man sie gut spielt, und ein (schwererer) Chopinwalzer auch =)
    Wenn du allerdings die Revolutionsetüde gut hinbekommst, spiel lieber die^^ die macht was her!

    bei diesem anderen Wettbewerb spiel ich auch die Ballade und vorraussichtlich ein Modernes Stück von Michael Schütz.

    jetzt hab ich schon wieder so viel geschrieben... ich kann mich nie kurz fassen...

    liebe Grüße

    Stilblüte