Klaviermacher komponiert

  • Ersteller des Themas klaviermacher
  • Erstellungsdatum

klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Aus meiner CD "Am Puls" habe ich ein Stück entnommen, frisch eingespielt und auf Youtube hochgeladen. Der Titel ist "Strömungen". Es gibt kleine Variationen zum Original ;)(CD - rec. 2000)
Bei der Originaldatei auf meinem Computer stimmen Audio und Visio 100% überein. Nach dem hochladen gibts leider kleine Abweichungen.:(

Der Flügel ist ein Bösendorfer 225 - Bj. 1909 :p
Und nun viel Spass mit meiner Musik
http://www.youtube.com/watch?v=VjLhPMBMhM4

LG
Klaviermacher
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
Hallo,
Du begabter Mensch, gefällt mir sehr gut! Bösi klingt auch super, selbst restauriert?

Aber genauso fasziniert hat mich der Stuhl, der sich mitbewegte.:p
Wie heißt der noch mal, könntest du nach Köln so einen mitbringen zu Probieren?

LG
violapiano
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.152
Reaktionen
9.344
hallo Klaviermacher; sehr schön, gefällt mir wirklich gut!

- auch ich bin von dem Hocker sehr fasziniert. Infos?
 
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Freut mich, dass Euch meine Musik gefällt!


Die Klavierbank heißt Bioswing Menuett http://www.opus4.de/kunst/klavierhocker_bioswing.html

@violapiano
Ich könnte die Bank schon mitnehmen, aber kreuz und quer damit durch Deutschland, die Parkplatzprobleme in Köln - vielleicht 1km entfernt vom Haus parken und dann noch über 100 Stufen in die Dachgeschosswohnung schleppen - nur zum Probesitzen? Das geht sicher irgendwo anders einfacher. Ich glaub das lass ich mal. Der Flügel ist übrigens nur Teilrestauriert (Die Mechanik und Klaviatur). Zum 100. Geburtstag werde ich mich um die Politur kümmern, auf dass er die nächsten 100 Jahre in vollem Glanz erstrahlt.:D

LG
Klaviermacher
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
11
was kostet denn die Bank, man weiß ja nicht, ob man damit klar kommt?
Ich habe ne ganz Ordinäre, die quietschte etwas, das ist jetzt dank Silikonspray behoben.:p

Was Rückengerechtes wäre schon gut, nur muss man es probieren. Denn das Geld liegt ja nicht auf der Straße... ;)

Dein Flügel ist bestimmt noch schöner, wenn er neu poliert ist. Hat er denn neue Saiten? Mir gefällt er.:cool:

LG
violapiano
 
Mindenblues
Mindenblues
Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Die Einspielung finde ich auch sehr schön!

Das wollte ich schon anmahnen - hab mirs aber verkniffen. Auf YouTube sieht er schon etwas "bluesy" aus :D

Was denn, was denn - anmahnen????

Ne, ne, ne: Ein Flügel ist ein Gebrauchsgegenstand, und die Fleiss-Spuren soll man schon alle sehen! Zum Beispiel, auf meinem Flügel haben sich schon Kuhlen gebildet auf den weißen Tasten vorne, und zwar ziemlich gleichmäßig über die Tastatur. Ich fühle mich da wie auf einem durchgesessenen Sofa schön zuhause :D
Und die abgeschabte Tastenklappe, weil ich mit den Händen oft so tief reinrutsche in die Tastatur, sodass die Fingernägel auf der Tastenklappe schaben, soll man ruhig auch sehen.
Ebenfalls die Wachsreste von schönen candlelight - Stunden, die ich von Zeit zu Zeit abschaben muß.

Sorry for OT, aber bzgl. "bluesy" aussehen - hast du mal ein Bild von der Strat von Stevie Ray Vaughan oder Rory Gallagher oder Clapton's Strat aus den 70-ern gesehen? Abgeschabt bis aufs Holz! Warum soll man die Hinterlassenschaften von-zig 1000 Stunden nicht sehen? Im Gegenteil, man sollte stolz darauf sein, sind alles Fleissorden!!!
 
W
Wiedereinsteigerin
Dabei seit
15. Nov. 2007
Beiträge
504
Reaktionen
10
Ein tolles Stück, gefällt mir sehr gut und der Bösendorfer-Klang ist halt einfach super.
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.152
Reaktionen
9.344
@Mindenblues: Ich hätte drauf wetten können, dass Du mich rügst!:D

Aber: Es gibt einen feinen, kleinen Unterschied zwischen ehrlich erworbenen Macken und Abnützungen (Ehrenzeichen!!!) und Nachlässigkeit (die mangelnde Wertschätzung ausdrückt). Die Seitenwange eines Flügels sollte auch nach 100 Jahren noch 1a sein (es sein denn, die Sopranistin hat ihre besten Teile daran gerieben).

Unsere Musikschule hat ein uraltes, riesiges Gotrian-Steinweg (leider noch nicht renoviert) geerbt. Da sieht man sehr gut, was einfach durch das tägliche Spiel abgewetzt wurde. Die Elfenbeintasten jedoch sind - von "Fleißmulden" abgesehen - wie neu. Der Vorbesitzer hatte nach Aussage der Witwe das Instrument über alles geliebt und sich aus Respekt grundsätzlich vor dem Spiel die Hände gewaschen und nach dem Spiel die Tastatur liebevoll abgewischt.

Ein mattschwarzer Ami-Flügel aus einer Whiskybar darf auch am außen schwerste Schrammen und Wasserflecken haben - das gehört zum Standort dazu dazu. Aber ein Bösi, der innen in neuem Glanz erstrahlt?

Können wir uns darauf einigen: Fleissorden und Ehrenmale sind Abnutzungen, die mit regem (leidenschaftlichen) Spiel zusammenhängen. Alles andere ist Lieblosigkeit (was ich gerade Klaviermacher NIEMALS unterstellen würde!!!!)
 
ChrisSilver
ChrisSilver
Dabei seit
31. Mai 2008
Beiträge
741
Reaktionen
14
Gefällt mir, wie du spielst, was du spielst.

Sicher schön zum Improvisieren...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
@fisherman - ich hab den Flügel so bekommen wie er ist. Schellack-Politur ist sehr heikel zu pflegen. Möglicherweise hat der Flügel früher einmal ein falsches Putzmittel gesehen, weshalb er von der Optik her gelitten hat. Tiefe Kratzer und Schrammen hat er jedenfalls nicht - was die Arbeit beim frisch politieren erheblich erleichtern wird.

@violapiano - Der Flügel wurde vor etwa 30 Jahren das letzte Mal besaitet und diese Arbeit erneut zu machen steht auch noch an - als letzter Schliff sozusagen.

@mindenblues - danke für die Schützenhilfe;)

@chrisSilver - freut mich, daß Dir meine Musik gefällt. Du wirst es auch lernen zu improvisieren. Immerhin hast Du ja schon Versuche in diese Richtung mit Freude erlebt.

LG
Klaviermacher
 

H
Hacon
Dabei seit
28. Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
HEY - Bin begeistert- Wahnsinn:p

Ganz ehrlich: Ich hatte jetzt wieder irgendeine Minimalmusik erwartet, die einfach dafür gelobt wird, dass sie " interessant" ist, aber nicht dafür, dass sie wirklich gefällt.


Klasse Mischung aus wunderschönen Melodien und Jaaaazzzz!
Sowas hat das Forum gebraucht!

Wirst du noch mehr solche Sachen reinstellen?

Liebe Grüße,
Hacon
 
klaviermacher
klaviermacher
Dabei seit
26. Apr. 2008
Beiträge
8.053
Reaktionen
3.297
Danke Hacon, ich freue mich gewaltig über Dein Posting zu meiner Musik:)

Ich habe vor in Zukunft mehr auf Youtube zu stellen. Vor allem eigene aber auch klassische Werke sowie Ragtimes und Unterhaltendes.

LG
Klaviermacher
 
Stuemperle
Stuemperle
Dabei seit
5. Dez. 2006
Beiträge
1.084
Reaktionen
22
Hallo Michael,

Es gibt kleine Variationen zum Original ;)(CD - rec. 2000) ...
Nach dem hochladen gibts leider kleine Abweichungen.:(
Ist keiner drauf eingegangen, mir auch nicht aufgefallen, da guckst Du sicher kritischer als normal.

Die Tonhöhe scheint mir etwas tiefer als auf der CD, der Klang nun auch viel wärmer. Und die Interpretation langsamer, weniger routiniert, dafür aber "inniger" (doofes Wort, Du weißt was ich meine), gefällt mir noch besser.:p

Kann man den Hocker bei Dir im Laden besichtigen? Thekla hat grad ihren zweiten Bandscheibenvorfall (scheint aber diesmal ohne OP zu gehen) - hilft der Hocker der Wirbelsäule?

Liegrü,
Manfred
 
Dimo
Dimo
Dabei seit
10. Okt. 2007
Beiträge
2.124
Reaktionen
176
Hey Michael, klasse komponiert und gespielt! :cool:
Freu mich schon auf Deine weiteren Einspielungen und aufs persönliche Kennenlernen.
Viele Grüße, Dimo
 
rosalie
rosalie
Dabei seit
20. Mai 2008
Beiträge
15
Reaktionen
0
WOW!*****

Da bleibt mir einfach die Spucke weg...von vorne bis hinten perfekt!
So will ich das auch mal können, das gibt neue Motivation ;)
Ich freue mich auf neue Einspielungen,

liebe Grüße rosalie
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Ganz ehrlich: Ich hatte jetzt wieder irgendeine Minimalmusik erwartet, die einfach dafür gelobt wird, dass sie " interessant" ist, aber nicht dafür, dass sie wirklich gefällt.


hahaha, Hacon, du bist echt witzig :p

Kleine offtopic Anmerkung

Auch wenn du's mir nicht recht glauben willst: mir gefällt Minimalmusic wirklich, natürlich finde ich sie auch "interessant" - aber nur interessant wäre ein bißchen wenig :cool:

@klaviermacher

Macht einen sehr professionellen Eindruck! Allerdings ist Easy Listening Music nicht unbedingt die Art von Musik, die mich besonders interessieren (ups, da ist es wieder, das böse Wort) würde. Da hat mir dein chamelion (Löwenkamel?) wesentlich besser gefallen :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
H
Hacon
Dabei seit
28. Juli 2007
Beiträge
2.443
Reaktionen
0
hahaha, Hacon, du bist echt witzig :p

Kleine offtopic Anmerkung

Auch wenn du's mir nicht recht glauben willst: mir gefällt Minimalmusic wirklich, natürlich finde ich sie auch "interessant" - aber nur interessant wäre ein bißchen wenig :cool:

Lol - als ich den Thread eben gesehen hab, hatte ich, als ich sah, dass du den letzten Beitrag geschrieben hast, schon geahnt, dass du mich zitieren würdest;)

Mal ehrlich: Kann es nicht sein, dass dir jede Minimalmusic nur deshalb gefällt, eben weils Minimalmusic ist? Hast du denn wirklich schon mal richtige Emotionen, sowas wie ein Gänsehautgefühl bei Minimalmusic erlebt?
 
Haydnspaß
Haydnspaß
Dabei seit
22. Feb. 2007
Beiträge
5.134
Reaktionen
103
Mal ehrlich: Kann es nicht sein, dass dir jede Minimalmusic nur deshalb gefällt, eben weils Minimalmusic ist? Hast du denn wirklich schon mal richtige Emotionen, sowas wie ein Gänsehautgefühl bei Minimalmusic erlebt?

Ja, genau das erlebe ich ganz oft.

Bei Rachmaninow dagegen nur äußerst selten.

Der Anfang des 1.Klaviertrios von Cesar Franck hat mich beim ersten Anhören total "umgehauen" ... und das sind nur ein paar tapsende Baßoktaven vom Klavier (solo)
 
 

Top Bottom