Klavier preiseinschätzung

C

cgone

Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Liebes Forum,

nach längeren "mitlesen" möchte ich nun mit einer Frage aktiv werden.
Ich spiele nun seit gut 3 Jahren Klavier und möchte von einem Digitalpiano auf ein Klavier wechseln. Aufgrund hellhöriger Albauwohnung ohne suuper viel platz brauche ich ein Klavier mit Silentfunktion, wobei ich sicher einen Schwerpunkt auf das Klavier und nicht die Silentfunktion legen möchte.

Kurz und gut, ich habe nach etwas Suchen einige Schimmel-klaviere angespielt mit Silentfunktion, als Neuinstrument sind sie jedoch etwas über meinem Budget. Nun habe ich ein Angebot über ein wenig bespieltes ca. 4 Jahe altes C124 inkl. Transport usw für 8000 €. Hört sich das für die Erfahreneren hier realistisch an?

Danke im Vorraus für Eure Einschätzung - ein solcher Betrag ist das obere Ende meines Budgets...

Viele Grüße
Chistoph
 
C

cgone

Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
vielen Dank für Deine Antwort. Ich bin mir schon bewußt das meine Frage nicht so leicht zu beantworten ist - der Markt für Silentklaviere ist klein und - da ja noch recht neu - sind diese am Gebrauchtmarkt auch eher gesucht, zumindest wenn das Silentsystem nicht 15J alt ist. Da ich aber eher recht viel arbeite (meist erst nach 20.00 Uhr zu Hause) führt wohl kein Weg dran vorbei.
Zur Info:
ist von einem Privatverkäufer, laut diesem noch Herstellergrantie (ist diese übertragbar?).
Das C124 Twintone wird nicht mehr angeboten (bezahlter NP gut 10Tsd), jetziger neupreis des Nachfolgers C126 mit Twintone laut Liste ca. 14 TSd. Das Twintone läßt sich Schimmel ja sehr gut bezahlen...

Es wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte.

Grüße

Christoph
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
Ich denke, dass man bei Silents - anders als bei normalen Klavieren - NICHT den HEUTIGEN NP zugrundelegen darf, zumal der kräftige Preissprung des Nachfolgers deutliche Verbesserungen impliziert. Bei 10 T EK ist ein vier Jahre altes Klavier mit 80% des NP recht hoch bewertet. Ich sehe da eher 65-70%, da der Preisverfall auch bei guten Marken in den ersten Jahren i.d.R. recht dramatisch ist. Ich würde maximal (!!!) 7 bieten und abwarten. Aber ich bin auch nicht verliebt. ;-). Just my five Cents. Ein Händler wirds zu dem Preis nicht nehmen, also konkurierst Du (nur) mit anderen Privatkäufern.

Herstellergarantie ist m.E. nicht personengebunden, sondern bezieht sich aufs Produkt, egal, wer es besitzt.
 
xentis

xentis

Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
1.075
Reaktionen
250
Ob das Silentsystem nach 4 Jahren noch Garantie hat? Oft ist dies vom akustischen Teil getrennt.
 
C

cgone

Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hej,

besten Dank - Danke für die Einschätzungen - jetzt muss es nur noch gefallen...
 
 

Top Bottom