Klavier Marke "Weinert"?

  • Ersteller des Themas PianoAmateur
  • Erstellungsdatum
P

PianoAmateur

ehemals Ludwig69
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
513
Reaktionen
482
Ich grüße alle Leser!

Hat von Euch schon mal einer von einer Klaviermarke "Weinert" gehört oder ist sie vielleicht mal einem Händler oder Klavierbauer unter die Finger gekommen. Ich hatte als Kind mal so ein Klavier oder besser gesagt, mein Vater hatte es. Es wurde dann vor etwa 35 Jahren verkauft. Ich denke, es war vielleicht so Baujahr 1920. Kann mich aber auch irren.

Was ich vor kurzem gesehen habe, war ein gebrauchtes Klavier mit dem Schriftzug "Oscar Weinert Berlin". Vielleicht hängt das ja irgendwie zusammen. Man wohnt halt auch bei Berlin.

Jedenfalls habe ich nie wieder ein "Weinert" Klavier gesehen, auch nicht im Internetz :bye:

Andreas
 
Rheinkultur

Rheinkultur

Super-Moderator
Mod
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.396
Reaktionen
8.402
Was ich vor kurzem gesehen habe, war ein gebrauchtes Klavier mit dem Schriftzug "Oscar Weinert Berlin". Vielleicht hängt das ja irgendwie zusammen. Man wohnt halt auch bei Berlin.
Bei meiner Netzsuche bin ich auf der Seite eines Experten gelandet, der hier des öfteren so manches Rätsel aufgeklärt hat:
http://www.dieter-gocht.de/?page_id=498

Dort taucht auch der Name Oscar (Oskar?) Weinert auf - und der Zeitrahmen der frühen bis mittleren 1920er-Jahre stimmt auch so ungefähr. Im frühen 20. Jahrhundert soll es in Berlin zeitweise weit über 200 Hersteller von Klavieren und Flügeln gegeben haben, viele Firmen konnten sich nur wenige Jahre überhaupt am Markt behaupten.

LG von Rheinkultur
 
P

PianoAmateur

ehemals Ludwig69
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
513
Reaktionen
482
Hallo Rheinkultur!

Vielen Dank für Deine Antwort. Interessante Website.

Andreas
 
P

PianoAmateur

ehemals Ludwig69
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
513
Reaktionen
482
Hallo Rheinkultur.

Ich habe mich mit Herrn Gocht gemailt und er konnte mir etwas weiter helfen. Zumindest hat er mir eine neue Spur gelegt, die ich verfolgen kann. Danke noch mal.

Andreas
 
 

Top Bottom