Klammer um Notenkopf

N

newbie123

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Ich spiele gerade ein Stück bei dem um eine Note eine Klammer ist, genauer gesagt nur um den Notenkopf. Was bedeutet das?
 
N

nikOld

Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
233
Reaktionen
1
ich glaube, hier nimmt der Herausgeber der Noten an, dass der Komponist diese wohl einfach vergessen oder übersehen haben muss, und die Note logischer Weise dort sein muss.
aber generell sollte diese noten schon gespielt werden, denke ich.

lg
 
J

Jutta Unger

Guest
also ich kenne das von der Gitarre, sogenannte "Ghostnotes" wo es dem Spieler freigestellt wird, ob er diese Noten spielt.

aber ich weiß nicht ob das auch hier richtig ist.
 
Altneuling

Altneuling

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
71
Reaktionen
0
Gruess Dich
hab dieses Problem, oder nennen wir es Darstellung bei Bachs Invention C dur im 13. Takt gefunden. da wird das e doppelt gesetzt. Meines Erachtens ist das eine Folge der ehemaligen Zweimanualigkeit, auf dem Klavier ist es halt zur gleichen Zeit nur einfach spielbar. Um welche Stelle handelt es sich denn , bei Deiner Frage?
Liebe Gruesse Sigurd
 
N

newbie123

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Also es ist die letzte Viertelnote in einem Takt, das Lied nennt sich "Start it". Es ist so, das es auch keine Alternative zu der Note in Klammern gibt, d.h. ich denke man muss diese Note eigentlich spielen, da ich ansonsten keine Anweisung zum Spielen habe, also es ist z.B. kein Pausenzeichen über der Note, was man dann ja als alternative Spielweise zu der umklammerten Viertelnote sehen könnte.
 
I

Incoronazione

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
54
Reaktionen
0
Aber da sieht man mal die grundsätzliche Qualität des Forums. Meinen dass Sie Musikstücke irgendwelchen Interpreten anhand völlig dilletantischer Aufnahmen zuordnen zu können und dann wissen Sie noch nicht mal, was die Note mit der "Klammer" bedeutet ... typisch aber.

ps.

nächste woche den 9. oder 10. mail gegen 16 uhr (noch keinen sendetermin) mal kulturradio von RBB anmachen. interview mit einem dirigenten und pianisten der im rollstuhl sitzt. mal sehen was der so über dieses forum sagt (beweis genug?)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.114
Reaktionen
9.221
@ inco

wo bleibt dein stil, deine grandezza? bitte! :cool:
 
N

newbie123

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Aber da sieht man mal die grundsätzliche Qualität des Forums. Meinen dass Sie Musikstücke irgendwelchen Interpreten anhand völlig dilletantischer Aufnahmen zuordnen zu können und dann wissen Sie noch nicht mal, was die Note mit der "Klammer" bedeutet ... typisch aber.
Dann sage mir doch bitte die Antwort, falls du sie weißt. Gemeckere hilft mir nicht.
 
filmklang

filmklang

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
56
Reaktionen
0
Hallo, du müsstest die Stelle schon mal zeigen, weil es verschiedene Möglichkeiten gibt, warum das gemacht wird. Eine populäre Anwendung ist noch bei Anfängerstücken, dass etwas "schwierigere" Noten, die zwar schon dazugehören, aber für kleine Hände oder Anfänger schwer zu spielen sind, in Klammern gesetzt werden und somit optional sind.
Gruss Till
 
N

newbie123

Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Die Seite kann ich nicht hochladen wegen des Urherberrechts.
 

Ibächlein

Ibächlein

Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
285
Reaktionen
10
Hallo Newbie,
ich versuche mich auch noch mit einer Antwort:

Da Du schreibst, dass es ein Song ist: Könnte die eingeklammerte Note vielleicht textabhängig zu spielen sein? Das heißt: Wenn da ein zweisilbiges Wort zu singen ist, braucht man noch eine Note - wenn das Wort einsilbig ist, klingt es auf der vorhergehenden Note aus.

lg vom Ibächlein
 
 

Top Bottom