Keyboard/E-Piano für Student

Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo,
ich spiele seit 15 Jahren Klavier und bin jetzt in ein Studentenwohnheim gezogen, was diesem Hobby leider ein wenig im Wege steht. Denn aufgrund meiner Spielerfahrung bin ich ein wenig verwöhnt und kann an einem ganz einfachen Keyboard nicht viel Freude finden. Da ich leider gar nicht in der Materie bin und auch nicht weiß, was zur Zeit so auf dem Markt ist habe ich mich entschieden Euch zu Hilfe zu ziehen.
Also meine Anforderungen sind an erster Stelle ein möglichst "echtes" Spielgefühl, es sollte auch gut verstaubar sein, da ich auch nicht all zu viel Platz habe, auf eingebaute Boxen lege ich keinen Wert, da bin ich schon gut ausgestattet, ein MIDI Port wäre optional sehr schön und natürlich muss ich Preislich auch einen Kompromiss eingehen.
Ich freue mich auf eure Vorschläge und Rückfragen :)
Liebe Grüße,
Henning Ahrens
 
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
176
Reaktionen
61
Denn aufgrund meiner Spielerfahrung bin ich ein wenig verwöhnt
Das FP30 ist auch ziemlich gut. :-) Falls du etwas mehr ausgeben möchtest, für um die 1500€ gäbs ein Kawai VPC1 samt Pianoteq über einen Laptop (setze ich mal aus vorhanden vorraus), evtl. noch mit einem USB-Audiointerface wie dem Audident ID4 dazwischen. Näher kommst du einem echten Flügel wohl erst mit dem dreifachen oder noch höherem Budget.
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
2.976
Reaktionen
1.652
Die paar Jahre im Studentenwohnheim geht es auch ohne Instrument. ;-)

 

Riesenpraline

Gesperrt
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
919
Reaktionen
327
Gleich wird dir Riesenpraline ein FP-30 empfehlen.

3...2...1...0

Ich empfehle dir ein FP-30.

Ist für unter 600€ das beste Digi von der Tastatur und vom Klang.

Aber auch andere Väter haben schöne Töchter.
Daher auch ein Kawai-ES-110 oder ein Yamaha P-125 mal antesten.
Geschmäcker sind ja verschieden beim Tastaturgefühl.

Das brandneue Casio CDP-S100 wäre auch noch eine Überlegung wert (geht auch mit Batterien).
Das habe ich aber noch nicht angespielt.

Also meine Anforderungen sind an erster Stelle ein möglichst "echtes" Spielgefühl
Da darfst du deine Erwartungen jetzt aber nicht allzu hoch schrauben.
Ein nahezu echtes Spielgefühl bekommst du erst ab 4000€ aufwärts bei einem Yamaha NU1X bzw. N1X...


Sehe ich das richtig, dass du das Digi in deiner Studentenbude nicht permanent stehen lassen kannst, sondern nach jedem Spielen wieder wegpacken musst?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Shimpay

Guest
Ich kann das FP-30 ebenfalls empfehlen. Gute Klaviatur, leicht und gute Klänge.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.257
Reaktionen
768
Mit der Kombi Masterkeyboard + Softwarepiano über den Rechner bekommst du deutlich mehr Qualität fürs Geld.

Geh in die Läden und teste , welche Tastatur Dir am meisten liegt. Das ist bei den meisten Markenabhängig, weil die Hersteller für Ihre unterschiedlichen Modelle ähnliches Material und Konstruktionen verwenden.

Bist Du Yamaha, Kawai oder Roland?

Und dann suche das Modell, das in Deinem Budget liegt.
 
 

Top Bottom