Kaufentscheidung Yamaha U1 - Kawai K2 oder Yamaha/Kiki

K
kleenemaus
Dabei seit
18. Jan. 2009
Beiträge
43
Reaktionen
1
Hallo,

ich nehme seit 2,5 Jahren Klaiverunterricht. Da ich nur ein Digitalpiano besitzte möchte ich mir demnächst ein Klavier zulegen.
vor kurzen war ich in Berlin und habe mir ein Yamaha U1 und Kawai K2 angeschaut.
Naja, U1 klingt heller als Kawai K2. Dann hat der Verkäufer mir ein Yamaha/ Kiki gezeigt. Und ich muss sagen, hut ab. Der Klang war super, die Anschlagdynamik war ausgezeichnet. Kostenpunkt 3000 Euro. Kennt Ihr diese Marke? Wie würdet Ihr Euch entscheiden, nach Marke oder eher Billigabklatsch mit super Klang?
Gruß
kleenemaus
 
Clavifilius
Clavifilius
Dabei seit
4. Apr. 2010
Beiträge
493
Reaktionen
260
Hallo kleenemaus,

da Du ja bislang üblicherweise auf einem Digi gespielt hast, solltest Du Dir mit dem Klavierkauf vielleicht etwas Zeit lassen, möglichst viele (auch gebrauchte) Klaviere probespielen, Erfahrungen sammeln, eigene Klangvorlieben ausbilden.

Viele Grüße
Clavifilius
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.130
Reaktionen
9.273
what - the hell - ist ein ein y / kikki/mikki? Danke für Aufklärung!
 
K
kleenemaus
Dabei seit
18. Jan. 2009
Beiträge
43
Reaktionen
1
Oh, es kann natürlich auch sein, dass die Marke Miki heißt.
Was habt Ihr für eine Meinung dazu? Vom Spielgefühl find ich es ganz gut.
Gruß
kleenemaus
 
 

Top Bottom