Kaufentscheidung - Angebot

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von Meriel, 4. Juni 2006.

  1. Meriel
    Offline

    Meriel

    Beiträge:
    3
    Hallo an alle,

    da ich mir ein Klavier zulegen möchte, aber nicht mehrere tausend Euros ausgeben möchte, spiele ich mit dem Gedanken, mir eines bei Thomann zu bestellen. Es handelt sich hierbei um ein Angebot für 1444 Euro (Modell Thomann Piano Up 109), (Unv.PE ca. 1999Euro lt. Thomann). Sicher bin ich mir bewußt darüber, für diesen Preis kein excellentes Klavier erwerben zu können und gewisse Abstriche bei der Qualität in Kauf nehmen zu müssen. Ich möchte nur gerne wissen, ob das Preisleistungsverhältnis ok ist oder ob man besser die Finger von so etwas läßt. Ich möchte ein zweckmäßiges Klavier für den "Hausgebrauch", aber keinen Billig-Schrott.
    Für alle Antworten im Vorfeld schonmal ein Dankeschön.
    Schönen Tag noch... Gruß Meriel
     
  2. Mirko
    Offline

    Mirko

    Beiträge:
    146
    Hi,

    ich hab jetzt zwar nicht viel Ahnung vom Kauf eines Klaviers usw., aber von solchen Angeboten würd ich lieber die Finger lassen. Wenn ich mir schon ein Klavier kaufe, dann würd ich es vorher auch Anspielen wollen, ob es auch meinen Ansprüchen entspricht. Was machst du, wenns dir überhaupt nicht gefällt (Kann man das überhaupt wieder "umtauschen"?) ?
    Auch wenn der Preis sehr verlockend ist, ich glaube glücklich wirst du damit nicht. In meinen Augen ist das eher besseres Feuerholz :wink: Vielleicht lieg ich ja auch falsch und das Klavier ist echt gut (Kann ich aber wirklich nicht glauben). Möglicherweise hat hier ja auch jemand Erfahrung mit diesen Klavieren

    An deiner Stelle würd ich lieber noch etwas weiter warten (und sparen ;) ) und dann ein vernünftiges Klavier kaufen mit dem du dann auch lange zufrieden bist.

    MfG,
    Mirko
     
  3. babajaga
    Offline

    babajaga

    Beiträge:
    155
    hallo,

    ich bin mir jetzt nicht sicher, obs wirklich die gleichen klaviere sind, aber mein klavierstimmer/-bauer erzählte von so einem internetangebot und warnte ausdrücklichst!

    bei den ganz preiswerten werden inzwischen teilweise plasteteile in die mechanik eingebaut. aber: plaste lädt sich statisch auf, zieht damit dreck und staub an und dann fängt die mechanik an zu klemmen. außerdem wird es porös sobald die weichmacher raus sind und es schwingt nicht so wie holz. er meinte, es wäre die reinste katastrophe und er wäre ständig am nachregulieren und ausbessern.
    da hast du nicht lange freude dran und preiswert wirds auch nicht wirklich....
    dann nimm dir lieber die zeit und suche nach einem gebrauchten!

    ausserdem musst du ein instrument vorher wirklich spielen - jedes klingt anders und hat einen anderen anschlag.
     
  4. Meriel
    Offline

    Meriel

    Beiträge:
    3
    Hallo,

    vielen Dank für eure Hilfe. Vorallem Babajaga - Sie haben mir sehr geholfen, da man als Laie solche Kenntnisse nicht besitzt. Das beschriebene Klavier kann man zwar zurückgeben bei Nichtgefallen, aber es entscheidet ja nicht die Optik allein, sondern kommt es ja auch auf die "inneren Werte" an.
    Gruß Meriel