Kaufberatung Digitalpiano

  • Ersteller des Themas Esperanza
  • Erstellungsdatum
E

Esperanza

Dabei seit
3. Jan. 2021
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,

Ich hoffe, ich bin hier richtig. Ich suche einen Rat - Ich hab in meiner Kindheit einige Jahre Klavier bzw E Piano gespielt. Das gute Stück, ein mittlerweile 22 Jahre altes Casio AP-10, steht nach wie vor hier. Nun zu meinem Problem - das Geräusch beim drücken der Taste übertönt seit jeher den erzeugten Ton, was mir sämtliche Freude am Spielen nimmt.
Der Klang ist einfach nicht schön. Um meine Motivation wieder zu steigern, würde ich es gern durch ein anderes Digitalpiano ersetzen, was vom Klang her schöner ist.
Ich brauche nicht viel Schnickschnack, weil ich mit zwei kleinen Kindern eh nicht oft zum Spielen komme.
Frage Nummer 1: schaffe ich es mit einem Budget bis 600€ wirklich etwas besseres zu kaufen?
Frage 2: Falls ja, welches könnt ihr guten Gewissens empfehlen?
Oder haltet ihr das für eine Schnapsidee, wenn man sowieso nur ein paar mal im Jahr spielt?

Es ist so schade, dass ich wegen diesem blöden Lockdown nicht Probe spielen kann.

Unterricht möchte ich wieder nehmen, sobald die beiden Mäuse etwas größer sind und sich öfter allein beschäftigen. Bis dahin soll es quasi überbrücken und ggf dann durch etwas hochwertigeres ersetzt werden.

Ich würde mich über Antworten freuen und sende herzliche Grüße

Esperanza
 
bluesman

bluesman

Dabei seit
11. März 2018
Beiträge
242
Reaktionen
185
Für 600€ bekommt man das in dieser Preisklasse empfehlenswerte Roland FP-30. Das wird mit Sicherheit eine Verbesserung ggü. einem 22 Jahre alten Gerät sein.

Grüße
Bluesman
 
E

Esperanza

Dabei seit
3. Jan. 2021
Beiträge
3
Reaktionen
0
Danke Bluesman. Mit Holzstand und Pedalen kostet das dann natürlich auch ein paar Euro mehr. Aber vielleicht kann ich ja noch eine Weile auf die Pedale verzichten, oder gibt es bei dem Budget auch eines wo das alles schon dabei ist?
 
S

stegau

Dabei seit
29. Dez. 2020
Beiträge
10
Reaktionen
1
Evtl. wäre das Casio Privia PX-870 für dich interessant? Müsstest allerdings noch 200 € drauflegen.
 
Tabato

Tabato

Dabei seit
20. Mai 2020
Beiträge
66
Reaktionen
27
Wie wäre es mit dem Casio Privia PX-S1000? Da Casio gerade Geburtstag feiert, gibt es hier auch ein Dreierpedal kostenlos dazu. Hab es mir neben meinem akustischen Klavier für nächtlich Aktionen inkl. Holzunterbau gekauft und bin soweit zufrieden. Wäre also knapp in deinem Budget. Das beworbene Roland FP-30 von @bluesman würde ich mir auch an deiner Stelle mal näher betrachten.
 
E

Esperanza

Dabei seit
3. Jan. 2021
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ich hab die Möglichkeit gebraucht an ein Kawai CN 29 zu kommen. Werde es so bald wie möglich mal Probe spielen. Ist zwar etwas über Budget, aber wenn es vom Klang her überzeugt, ist es mir das wert. Wären 900€ ok, für ein Digitalpiano mit NP 1230€ aus März 2020?
 
DonMias

DonMias

Dabei seit
10. Aug. 2015
Beiträge
2.399
Reaktionen
2.791
Kawai hat wohl in den letzten Jahren immer mal Probleme mit den Tastaturen. Da hätte ich persönlich ein Problem, ein gebrauchtes zu kaufen, da meines Wissens die 5 Jahre Garantie nur für den Erstkäufer gelten. Wobei ich nicht genau weiß, ob das CN29 von den Tastatur-Problemen auch betroffen ist.
 
Robinson

Robinson

Dabei seit
18. Jan. 2016
Beiträge
618
Reaktionen
339
Auch viel zu teuer!!!!!

Der Listenpreis ist meistens nicht der Verkaufspreis bei geschicktem verhandeln in einem Fachgeschäft!!!!!!!!
 
virtualcai

virtualcai

Dabei seit
28. Sep. 2010
Beiträge
959
Reaktionen
564
... die angesprochenen Probleme mit Kawai-Tastaturen darf man mE auch nicht überbewerten. Das tatsächlich häufiger behebbare Probleme machende slip-tape ist in der RH3 jedenfalls nicht verbaut.
 
 

Top Bottom