Kann man Klavierspielen verlernen?

Dieses Thema im Forum "Klavierspielen & Klavierüben" wurde erstellt von David_Turman, 30. Juli 2006.

  1. David_Turman
    Offline

    David_Turman

    Beiträge:
    64
    Moin Moin!

    Mich interessiert mal die Frage, ob man das Klavierspielen verlernen kann oder ob es sich so verhält wie mit dem Fahrrad fahren. Man sagt ja, daß man Fahrrad fahren nicht verlernen kann. Klar, wenn man sehr lange nicht gefahren ist, ist man ziemlich wackelig bei der ersten Wiederbesteigung (wow, habe ich das jetzt gut ausgedrückt!).
    Verhält es sich beim Klavierspielen ähnlich? Kann jemand über seine Erfahrungen berichten, der mehrere Jahre pausiert hat und dann wieder vor einem Klavier saß und die Tasten traktierte?

    Danke.
    Dave
     
  2. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    16.027
    Klavier kann man definitiv verlernen. Logisch, bissel was bleibt immer. Aber Vieles geht auch verloren.
    Ich habe schon 2 mehrjährige Pausen hinter mir und es war immer ein Rückschritt. Anderes Besispiel: Nach 9 Jahren Violin-Unterricht und 22 Jahren Pause würde ich heute keinen vernünftigen Ton mehr aus diesem Instrument rausbringen.
    Ich glaube, das gilt für alle Sachen, bei denen es auf Gefühl und Feinmotorik ankommt, denn genau diese beiden Sachen gehen einfach verloren ohne ständige Übung.
     
  3. krueschta
    Offline

    krueschta

    Beiträge:
    27
    Nach nur 2 Jahren Unterricht habe ich aufgehört. Dann folgte eine längere Pause, in der ich gar nicht gespielt habe. Wie lange diese Pause dauerte, weiß ich gar nicht mehr genau, es sind bestimmt mehr als 5 Jahre.
    Als ich dann das Klavierspielen wieder entdeckt habe, hat es nicht wirklich lange gedauert meine alte Leistung wieder zu bekommen(Ich habe einfach einige Lieder aus dem Gedächtnis spielen können) und noch zu steigern.
    Also ich denke, bei Pausen von 5-10 Jahren verlernt man es nicht. Wenn man allerdings einige Jahrzente gar nicht Spielt, verhält sich das vielleicht etwas anders.